info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
intarsys consulting GmbH |

eBilling: intarsys präsentiert preiswerte Lösung für den Rechnungsempfänger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


intarsys consulting GmbH auf der DMS: Halle 7, Stand E61/F60


Karlsruhe, 7. August 2007. Eine kostengünstige Lösung zur Verifizierung der elektronischen Signatur bei elektronischen Rechnungen stellt intarsys auf der DMS EXPO 2007 (25. bis 27. September in Köln) vor. Das Unternehmen hat zwei Szenarien entwickelt, die sowohl Unternehmen mit wenigen Eingangsrechnungen täglich als auch Unternehmen mit mehr als 100 Rechnungen am Tag adressieren. Mit einem Einstiegspreis von 199 Euro für die Lösung Sign Live! können selbst kleine Unternehmen den Empfang von elektronischen Rechnungen preiswert und gesetzkonform realisieren. Es fallen keine weiteren Kosten für Signaturprüfung oder Transaktionsgebühren an. Auch für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die nur stichprobenartig bestimmte Belege prüfen wollen, ist der Einsatz der Lösung sinnvoll. Sign Live! prüft auf Empfängerseite zunächst, ob eine eingehende Rechnung die qualifizierte elektronische Signatur enthält. Erkannt werden sowohl Signaturen, die in eine Rechnung im PDF-Format integriert sind als auch solche, die als separate Datei im PKCS#7-Format an die Rechnung angehängt wurden. Im zweiten Schritt wird die Gültigkeit der Signatur sowie deren Integrität geprüft. Konform zur GDPdU erstellt Sign Live! ein umfassendes Prüfprotokoll, welches abschließend archiviert werden kann. „Bislang wurde beim eBilling immer auf die hohen Einsparpotenziale seitens der Rechnungssteller abgehoben. Dabei fehlten immer die Lösungen auf Empfängerseite. Noch heute weiß kaum ein Unternehmen, dass es die Gültigkeit der elektronischen Signatur bei einer empfangenen Rechnung mit einem Prüfprotokoll nachweisen muss, um die Berechtigung zum Vorsteuerabzug zu haben“, erläutert intarsys-Geschäftsführer Dr. Bernd Wild.

Die Lösungsvarianten auf der Basis von Sign Live! sind einfach zu installieren und sowohl unter Windows als auch Linux lauffähig. Positiver Nebeneffekt ist, dass die Unternehmen mit der Lösung im nächsten Schritt auch den elektronischen Rechnungsausgang realisieren und somit zusätzliche Einsparungspotenziale ausschöpfen können.

Sign Live! unterstützt beim Anwender sowohl die Prüfung einer Einzelsignatur als auch die Prüfung aller Rechnungen in einer Stapelverarbeitung. Hierfür wird die Lösung so konfiguriert, dass alle Rechnungen, die sich in einem „Eingangsverzeichnis“ befinden, automatisch verifiziert und die Prüfprotokolle generiert werden. Alle Dokumente werden gemeinsam dann in einem separaten „Ausgangsverzeichnis“ abgespeichert. Durch die Prüfung im Batchverfahren lässt sich bei der Verarbeitung mehrerer elektronischer Rechnungen Zeit sparen.

Ebenfalls sehr performant arbeitet die Sign-Live!-Lösung für Unternehmen mit mehr als 100 Rechnungen täglich. Zusätzlich bietet die Software die Möglichkeit, automatisiert auf E-Mails zu reagieren, die elektronische Rechnungen als Anhang beinhalten. Darüber hinaus lassen sich vorhandene XML-Rechnungsdaten weiterverarbeiten und automatisch an Buchhaltungssysteme übergeben.

„Die Nachfrage nach eBilling-Lösungen wird immer größer. Damit die Akzeptanz auch auf Empfängerseite gesichert werden kann, geben wir den Anwender jetzt ein preiswertes Tool an die Hand, um elektronische Rechnungen jederzeit rechtsgültig empfangen und sicher verarbeiten zu können“, so Dr. Bernd Wild von intarsys.

Checkliste:

Beim Empfang einer elektronischen Rechnung müssen folgende Fragen zur Verifikation einer Rechnung beantwortet werden:

a) Ist die Rechnung signiert?
b) Ist der Aussteller der Signatur auch der Rechnungsaussteller?
c) War das Signaturzertifikat zum Zeitpunkt der Signatur gültig?
d) Ist das Dokument seit Anbringung der Signatur verändert worden?

Über das Ergebnis der Punkte a) bis d) ist laut GDPdU ein Prüfprotokoll zu erstellen.

Über intarsys consulting GmbH:
intarsys mit Sitz in Karlsruhe ist spezialisiert auf PDF-basiertes Output-Management. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt 24 Mitarbeiter. intarsys liefert Produkte und Lösungen rund um elektronische Dokumente und Formulare.
Die EFormTM Suite umfasst Software-Komponenten für die revisionssichere Verwaltung von Ressourcen für elektronische Dokumente, ein Web-Korrespondenzsystem auf Basis von Textbausteinen sowie ein Output Management System, welches Daten aus beliebigen Anwendungen in diversen Formaten entgegen nimmt und in beliebige Zielformate – hauptsächlich PDF – umwandelt.
Für CABAReT Stage entwickelt intarsys individuelle Lösungen, welche die PDF-Plattform ergänzt.
CABAReT® ist ein eingetragenes Warenzeichen und Eigentum der Firma CABAReT Solutions AG.

Kontaktadresse:
intarsys consulting GmbH
Frau Ulrike Roenspieß
Bahnhofplatz 8
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 384 79 - 0
Telefax: 0721 / 384 79 - 60
info@intarsys.de
http://www.intarsys.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Frau Leonie Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: L.Walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.intarsys.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Gissler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 625 Wörter, 5068 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: intarsys consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von intarsys consulting GmbH lesen:

intarsys consulting GmbH | 09.11.2012

MEDICA 2012: intarsys und CSC zeigen sicheren Versand signierter Radiologiebefunde mit KV-CONNECT

Karlsruhe, 09.11.2012 - Zur MEDICA 2012 präsentiert die intarsys consulting GmbH gemeinsam mit der iSOFT Health GmbH, a CSC Company, den elektronischen Versand rechtsgültig signierter radiologischer Befunde über KV-CONNECT. Die in iSOFT Radiology,...
intarsys consulting GmbH | 28.11.2011

FRITZ& MACZIOL setzt für eANVportal® auf Sign Live! CC cloud suite von intarsys

Karlsruhe, 28.11.2011 - Die kürzlich für die allgemeine produktive Nutzung freigegebene webbasierte Signaturanwendungskomponente Sign Live! CC cloud suite wird von mehreren tausend Anwendern auf der für das elektronische Abfallnachweisverfahren (e...
intarsys consulting GmbH | 14.11.2011

Stapelsignaturen in Sign Live! CC 5.1.4 mit dem eHBA

Karlsruhe, 14.11.2011 - Der elektronische Arztausweis (eHBA) und der elektronische Zahnarztausweis (ZOD) werden ab sofort stapelsignaturfähig ausgeliefert. Die neue Funktion ist automatisch im medisign Standard-Leistungsumfang enthalten und ohne Auf...