info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. |

NIFIS bekommt weitere Unterstützung aus dem Bundestag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Silke Stokar von Neuforn neues Mitglied des Exekutivbeirats


Frankfurt am Main, 8. August 2007 - Die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit (NIFIS e.V.) gewinnt mit Silke Stokar von Neuforn (MdB BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) eine weitere Expertin zum Thema Datenschutz. In ihrem Amt als innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN befasst sich Frau Stokar von Neuforn unter anderem mit der Reform des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der Weiterentwicklung des Informationsfreiheitsgesetzes.

Datenschutz ein zukünftiger Schwerpunkt der Initiative
NIFIS möchte zukünftig verstärkt das Thema Datenschutz behandeln. „Deshalb sind wir froh, mit Frau Stokar von Neuforn eine weitere wertvolle und kompetente Unterstützung für unsere Initiative und den Themenkomplex Datenschutz zu bekommen“, so Dr. Thomas Lapp, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der NIFIS. Die Bundestagsabgeordnete selbst weiß sehr genau um den dringenden Handlungsbedarf bei der Sicherheit im Datenverkehr: „Wir brauchen in Deutschland Initiativen wie die NIFIS, um Erfahrung und Top Skills auszutauschen und beim Thema Sicherheit immer einen Schritt voraus zu sein. So können wir helfen, die Wirtschaftskraft von Unternehmen, Staat und Haushalten zu schützen.“

Enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft
Seit ihrer Gründung vor zwei Jahren hat sich NIFIS als DIE neutrale und unabhängige Organisation für Informations- und Internet-Sicherheit etabliert. Nach dem Prinzip „aus der Wirtschaft - für die Wirtschaft“ bietet sie praxisnahe Hilfestellung für Unternehmen und Organisationen. „NIFIS hat immer die Bedürfnisse der Anwender im Blick. Wir sind nicht herstellergesteuert, legen jedoch sehr viel Wert auf Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft“, erklärt Dr. Lapp. Dementsprechend finden sich bekannte Professoren und Bundestagsabgeordnete in den Beiräten der NIFIS: Für den Bereich Wissenschaft engagieren sich Prof. Dr. Heckmann, Prof. Dr. Herberger und Prof. Dr. Merle sowie für den Bereich Politik Dr. Martina Krogmann (MdB CDU), Hans-Joachim Otto (MdB FDP), Jörg Tauss (MdB SPD) sowie neu Silke Stokar von Neuforn (MdB BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Verantwortliche für Informationssicherheit aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sind eingeladen, sich bei NIFIS zu engagieren: „Die Gefahren beim Datenverkehr nehmen immer mehr zu und die Folgen von Sicherheitslücken sind für Unternehmen heutzutage oft existenzbedrohend. Hierfür braucht es eine Zusammenarbeit und offenen Erfahrungsaustausch auf allen Seiten, den wir auch in Zukunft fördern werden“, verspricht Dr. Lapp.


Weitere Informationen über NIFIS:
NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. ist die Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft, um Unternehmen im Kampf gegen die wachsenden Gefahren aus dem Internet technisch, organisatorisch und rechtlich zu stärken. Als neutrale und unabhängige Organisation verbindet die NIFIS Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und fungiert als Plattform für einen branchenübergreifenden und interdisziplinären Erfahrungsaustausch. In prominent besetzten Beiräten unterstützen verschiedene Bundespolitiker und Professoren die Arbeit der Initiative.

Kontakt:
NIFIS e.V., Volker Ludwig, Weismüllerstraße 21, 60314 Frankfurt, Tel.: 069 40 80 93 70, Fax: 069 40 14 71 59, E-Mail: nifis@nifis.de, Web: www.nifis.de



Web: http://www.nifis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 2942 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. lesen:

NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. | 26.08.2008

Neue Datenschutzskandale: NIFIS rät Wirtschaft und Politik zu verantwortungsvollem Handeln anstatt zu kurzfristigem Aktionismus

NIFIS-Siegel trennt Spreu vom Weizen – Vertrauensvorsprung und Abgrenzung vom Wettbewerb. Meldungen über Datenschutzverletzungen sind mittlerweile an der Tagesordnung. Jeden Tag werden neue Vorfälle von Datenmissbrauch aufgedeckt. Ob Telekom, K...
NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. | 03.07.2008

Meldedaten offen im Internet - NIFIS empfiehlt einfache Maßnahmen zum IT-Grundschutz

Die Verantwortung für die Einhaltung des Datenschutzes liegt beim Betreiber Wie das Fernsehmagazin ARD Report aus München am 23. Juni 2008 berichtete, bestanden bei den Meldeämtern verschiedener Städte und Gemeinden offene Zugänge zu Meldedaten...
NIFIS Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. | 23.04.2008

Basisprozessmodelle für Identity Management

So beschreibt der Arbeitsbericht nicht nur die grundsätzlichen Vorgehensweisen, Objektbeziehungen und Rollen, sondern überträgt sie gleich auf typische Prozesse. Am Beispiel eines Antrags- und Genehmigungsprozesses für SAP Rollen wird sauber mode...