info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Omikron Data Quality GmbH |

Omikron-Erhebung: Datenqualität in Unternehmen häufig mangelhaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Pforzheim, 15.08.2007) In den Kundendaten der meisten Unternehmen verbergen sich in großem Umfang Fehler. Schuld daran sind vor allem interne Nachlässigkeiten und fehlende technische Möglichkeiten zur automatischen Datenpflege. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Pforzheimer Datenqualitäts-Spezialisten Omikron Data Quality GmbH. Befragt wurden über 400 Firmen mit mehr als 50 Mio. Euro Jahresumsatz.
Jedes zweite Unternehmen gab eine Fehlerquote von mindesten 20 Prozent an. In jedem sechsten Unternehmen liegt die Quote sogar bei mehr als 30 Prozent. Bei zwei von fünf Betrieben weisen die Adressdaten eine Fehlerquote zwischen 10 und 20 Prozent auf. Dagegen gaben nur 7 Prozent der befragten Firmen zu Protokoll, dass ihre Kundeninformationen nahezu vollständig und fehlerfrei seien.
„Viele Firmen nehmen schlechte Datenqualität offenbar billigend in Kauf, ohne sich über die Konsequenzen im Klaren zu sein“, kommentiert Carsten Kraus, Geschäftsführer der Omikron Data Quality GmbH, die Ergebnisse der Studie. Beispielsweise würden Dubletten bei jedem Mailing doppeltes Geld kosten und darüber hinaus einen Image-Schaden hinterlassen. „Außerdem erhält das Management verzerrte Ergebnisse aus Analysen und Auswertungen, was wiederum zu falschen Prognosen und strategischen Fehlentscheidungen führt“, ergänzt Kraus.
Als Hauptursache für die Mängel in den Kundendaten gestehen die befragten Unternehmen zu über zwei Drittel ein, es fehle ihnen an einer ausreichenden Sensibilität für die Qualitätsansprüche. Ähnlich viele begründen die Probleme damit, dass im Unternehmen niemand zentral für Datenpflege verantwortlich sei. Auch fehlendes Personal trage in über der Hälfte der Unternehmen zu den beschriebenen Problemen bei. Nicht zuletzt deshalb vermissen 61 Prozent der Firmen Lösungen zur automatischen Datenpflege, mit denen sich beispielsweise Dublettenprüfungen, postalische Korrekturen, Adressergänzungen und Anrede-Erzeugungen vornehmen lassen.
Der Omikron-Geschäftsführer sieht aber Anzeichen für ein Umdenken im Markt: „Die Unternehmen bekommen zunehmend zu spüren, dass unzureichende Datenqualität sich nachteilig auf die Kundenkommunikation auswirkt.“ Allerdings sieht er trotz des wachsenden Bekenntnisses zu mehr Qualität in den Kundendaten noch lange keinen Grund zur Entwarnung. „Dass Anreden wie ‚Sehr geehrter Herr Einkaufsabteilung’ in naher Zukunft nicht mehr vorkommen, dürfte keine realistische Erwartung sein“, äußert er sich skeptisch. Dafür sei der Handlungsbedarf in zu vielen Unternehmen zu groß.
Befragungsergebnisse

Die Grafiken der Erhebung können unter folgender Adresse angefordert werden:
duehr.denkfabrik@meetbiz.de

Wie hoch schätzen Sie die Fehlerquote in Ihren Kundendaten?
- bis 10%: 7%
- 11 bis 20%: 42%
- 21 bis 30%: 34%
- über 30%: 17%
(408 Unternehmen über 50 Mio. € Umsatz; Quelle: Omikron Data Quality GmbH; 2007)


Was sind die hauptsächlichen Ursachen für die unzureichende Datenqualität?
- mangelnde Ressourcen: 57%
- Vielzahl der Datenquellen: 46%
- keine zentrale Verantwortlichkeit für die Datenpflege: 64%
- unzureichende Sensibilität für Qualitätserfordernisse: 69%
- keine Lösungen zur automatisierten Pflege: 61%
- andere Ursachen: 22%
(Mehrfachnennungen möglich)


Über Omikron Data Quality GmbH:
Die Omikron Data Quality GmbH mit Hauptsitz in Pforzheim zählt zu den führenden deutschen Unternehmen im Bereich Adressmanagement und Datenqualität: Omikron analysiert und überarbeitet bestehende Daten und bietet darüber hinaus umfassendes Consulting rund um alle Fragen der Datenqualitäts-Sicherung — von der internationalen postalischen Korrektur bis hin zum Sanktionslisten-Abgleich. Omikron unterstützt seit 1993 Unternehmen dabei, die wertvollen Potenziale ihrer Datenbanken voll auszuschöpfen. Heute begleitet das international agierende Unternehmen den gesamten Data Quality Lifecycle. Lösungen von Omikron werden in allen wichtigen Unternehmensanwendungen wie SAP® und Siebel eingesetzt.

Für Presse-Rückfragen:
Dr. Burkhard Schäfer
burkhard.schaefer@omikron.net

Omikron Data Quality GmbH
Pfälzerstr. 35
75177 Pforzheim

www.omikron.net
info@omikron.net

Tel.: +49 7231 / 12597-201
Fax: +49 7231 / 12597-25

Web: http://www.omikron.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4303 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Omikron Data Quality GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Omikron Data Quality GmbH lesen:

Omikron Data Quality GmbH | 26.10.2016

Omikron und SOFTAGE bringen Datenqualität in die WinLine

Pforzheim, 26.10.2016 - Das international erfolgreiche ERP-/CRM-System „mesonic WinLine“ verfügt ab sofort über die fehlertolerante FACT-Finder-Suche und Dublettenprüfung. Die Master-Integration hat Omikron-Technologiepartner SOFTAGE - www.SOF...
Omikron Data Quality GmbH | 04.09.2014

FACT-Finder in die eFulfilment Plattform integriert

Pforzheim, 04.09.2014 - Die eFulfilment Transaction Services GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat die fehlertolerante Suchtechnologie FACT-Finder aus dem Hause Omikron in ihre eFulfilment Plattform integriert. Darüber hinaus hat sich der 2004 mit Spezia...
Omikron Data Quality GmbH | 11.11.2013

Innovativ sein und bleiben - Carsten Kraus gewinnt Innovationspreis der Stadt Pforzheim

Pforzheim, 11.11.2013 - Die Goldstadt ehrt Omikron-Firmengründer in der Kategorie "Innovation und Idee". Die Preisverleihung fand am 8. November im CongressCentrum Pforzheim statt.Erstmalig in diesem Jahr hat die Stadt Pforzheim einen Wirtschaftspre...