info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) |

IGK: Freie Lehrstellen in Kunststoff-Betrieben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Interessenverband vor fünf Jahren gegründet


BONN – In der Region Bonn/Rhein-Sieg sind in den Betrieben der Kunststoffbranche auch nach Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch immer zahlreiche Lehrstellen unbesetzt. Darauf hat die Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) hingewiesen. Allein in den Mitgliedsunternehmen der IGK sind für 2008 noch 15 Ausbildungsplätze im technischen und kaufmännischen Bereich frei.

Grund für den Mangel an Lehrlingen sei nicht immer fehlendes Interesse. "Viel ärgerlicher ist es, dass Auszubildende bei mehreren Firmen fest zusagen und dann kurzfristig den Platz nicht annehmen", so IGK-Vorstand Harald Braschoß. Sie schadeten damit nicht nur den Unternehmen, sondern auch ihren Mitbewerbern, denen bereits abgesagt worden sei. "Das ist eine Unsitte, die sich leider immer weiter verstärkt."

Die IGK war vor fünf Jahren gegründet worden. Ihr gehören Betriebe der kunststoffverarbeiteten Industrie und des Maschinenbaus sowie Ingenieur- und Planungsbüros aus der Region an. Sie veranstaltet regelmäßige Informationstreffen zu unternehmensrelevanten Themen wie Steuer- und Arbeitsrecht, Arbeitsschutz und Qualitätssicherung. Außerdem initiiert die Interessengemeinschaft Kooperationen sowohl mit Bildungsträgern als auch der Betriebe untereinander. Informationen unter Telefon (02208) 94640.

Interessengemeinschaft Kunststoff e.V. (IGK)
Eschmarer Straße 53
53859 Niederkassel
Telefon (02208) 94640

Web: http://www.igk-ev.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudius Kroker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 171 Wörter, 1414 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema