info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
think green - neue Medien |

think green – neue Medien: Bundesweit eine von 19 Agenturen die nachweislich barrierefreie Webangebote erstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die junge Internetagentur think green – neue Medien (http://www.think-green.de) ist seit dem 01. August 2007 im „Einkaufsführer Barrierefreies Internet 2007“ eingetragen. http://www.barrierekompass.de/einkaufsfuehrer_barrierefreies_internet.php

Der Barrierekompass hat unter dem Titel “Einkaufsführer Barrierefreies Internet 2007” einen Leitfaden zur Agenturauswahl zusammengestellt, in dem think green als eine von bundesweit 19 Agenturen vertreten ist, die nachweislich barrierefreie Webangebote erstellen. Anhand der vier Testverfahren (BIENE-Award, DMMA-Sonderpreis, BIK-Test, Barriere-Check) wurde eine objektive Bewertung der Agenturleistung im Hinblick auf die Barrierefreiheit möglich.

think green – neue Medien ist mit zwei Referenzprojekten Gaby Hans – Klassische Reitkunst für Freizeitreiter und CIP-Vertrieb ideenreiche Produkte vertreten. Der Webauftritt von Gaby Hans erreichte im Barrierecheck 100% und wird damit als „sehr gut zugänglich“ bewertet. Das Markenzeichen von Gaby Hans ist die Klassische Reitkunst. Ihre Anspruch: Pferde- und menschenfreundlicher Unterricht für anspruchsvolle Reiter. CIP-Vertrieb steht für die Vermarktung von Produkten und Lösungen, die sich durch innovative Merkmale, Einfallsreichtum oder ungewöhnliche Ausführungen auszeichnen.

Der Einkaufsführer Barrierefreies Internet gehört zu den Unterlagen bei den Top-Veranstaltungen und Kongressen, wie beispielsweise "Contentmanager.days 2007 ", "Webkongress Erlangen", "Mehr Wert für @lle 2008" und mekonet Workshop "Barrierefreie Angebote". Auch in den Literaturempfehlungen zum Thema "Barrierefreies Internet" steht das eBook in den Web-Lexika "Wikipedia" und "netzwelt" an erster Stelle. Der "Einkaufsführer Barrierefreies Internet" wird stets von den Experten neben der Liste 95plus und BIENE-Award Shortlist als eines der Verzeichnisse qualifizierter Dienstleister empfohlen.

Die Redaktion des Barrierekompas: think green engagiert sich seit langen erfolgreich für das Thema barrierefreies Internet. Ihre Websites zeichnen sich durch hohe Qualität und bestmögliche Barrierefreiheit aus.

Dazu Peter Rozek (think green – neue Medien): „Viele Kunden werden gerade zu Themen wie barrierefreie Webangebote vielfach schlecht beraten, oder kaufen Websites ein, die noch nicht einmal einfachen Tests auf Barrierefreiheit standhalten. Das liegt zum einen daran, dass Web-Dienstleister selber schlecht informiert sind. Barrierefreiheit kann man nicht einfach auf Alternative Textversionen oder Schriftgrößenskalierung reduzieren.“
Damit barrierefreie Webangebote auch funktionieren, bedarf es umfassender Kenntnisse der einschlägigen Gesetzte und Richtlinien (WCAG, BITV). Barrierefreiheit ist ein Prozess, die vom Designer über den Entwickler bis zum Redakteur reicht. Daher ist ein begleitendes Beratungs- und Schulungsprogramm für den Kunden auch wichtiger Bestandteil eines barrierefreien Projektes.

Von einer Barrierefreien Website profitieren nicht nur Menschen mit Handicap. Wer zum Beispiel mit einem Handy oder einem PDA von unterwegs Informationen per Internet abrufen möchte, wird bei einer barrierefreien Lösung deutlich mehr erfolg erzielen als bei herkömmlichen Lösungen. Barrierefreie Angebote ersparen teure Insellösungen wie z. B. extra vorgehaltene Druckseiten.
Barrierefreiheit heißt: Zugang für möglichst Viele.

Nun hat der Barrierekompass dem Dortmunder Webdesigner Peter Rozek die Kompetenz in der Gestaltung barrierefreier Webauftritte bestätigt. Unternehmen, die Wert auf beste Zugänglichkeit ihrer Webseiten für alle Menschen legen, möchten sichergehen können, dass ihr Internet-Dienstleister auch halten kann, was er verspricht. Der „Einkaufsführer Barrierefreies Internet 2007“ ist für die Auswahl qualifizierter Anbieter eine gute Möglichkeit.


Web: http://www.think-green.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Rozek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3585 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von think green - neue Medien lesen:

think green - neue Medien | 21.04.2008

think green – Neue Medien entwickelt neuen Webauftritt für PKD Familiäre Zystennieren e.V.

Mit einer konsequenten barrierefreien Umsetzung erhalten zukünftig mehr Menschen den Zugang zu wichtigen Informationen zum Thema Zystennieren. Als Basis für ein dynamisches Portal mit hoher Aktualität und viel Interaktion, dient das Content Manage...