info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

Südtiroler Gemeindenverband setzt auf d.velop und Alpin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ECM-Lösung d.3 wird zentrale Plattform für Dokumenten- und Workflow-Management in der kommunalen öffentlichen Verwaltung


Gescher/Bozen. Der Südtiroler Gemeindenverband, die Dachorganisation der 116 Gemeinden und sieben Bezirksgemeinschaften der „Autonomen Provinz Bozen“ (Südtirol/Italien), beauftragt die Alpin GmbH mit der Einführung des Enterprise-Content-Management-(ECM)-Systems d.3 der d.velop AG. Über 2000 Benutzer werden d.3 als strategische Plattform für Dokumenten– und Workflow-Management, sowie für die in Italien in der öffentlichen Verwaltung gesetzlich vorgeschriebene Dokumenten-Protokollierung einsetzen. Die Lösung wird serverseitig vollständig unter Linux eingesetzt.

Ausschlaggebende Kriterien für d.3 waren die intuitive und leichte Bedienbarkeit und die Verfügbarkeit der Lösung unter Linux: Dass die Bereiche Archivierung, Dokumenten-Verwaltung und Workflow-Management vollständig in der Lösung integriert sind, war ein weiterer Pluspunkt für d.3. Die ausgezeichneten Integrationsmöglichkeiten in die bestehende IT-Infrastruktur durch eine Vielfalt an vorhandenen Schnittstellen rundeten das Bild ab. Ausgezeichnete Referenzen erleichterten die Entscheidung für d.3 zusätzlich.

Mit seinen Möglichkeiten zur Abbildung einer dezentralen Verwaltungsstruktur und der Konformität zu den italienischen Gesetzen in den Bereichen Dokumenten-Protokollierung („protocollo informatico“) und digitaler Signatur („conservazione sostitutiva“) deckt dass d.3-System nicht nur funktionale sondern auch organisatorische wie legislative Anforderungen ab.

In einem ersten Projektschritt migriert der Südtiroler Gemeindeverband die bestehenden Altarchive und setzt die Archivierung von Eingangs- und Ausgangsdokumenten um. Zusätzlich werden E-Mails aus verschiedenen Mail-Clients wie Lotus Notes, Microsoft Outlook und Mozilla Firebird in d.3 abgelegt und Scanprozesse implementiert. In weiteren Projektschritten sind die Abbildung digitaler Geschäftsprozesse mit Hilfe des in d.3 integrierten Workflow-Systems und die rechtssichere Archivierung mittels digitaler Signatur vorgesehen.

Für die d.velop AG und den lokalen Partner Alpin GmbH ist dieser Auftrag ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Durchdringung des ECM-Marktes in Italien.

Der Südtiroler Gemeindenverband Gen.m.b.H.:
Der Südtiroler Gemeindenverband Gen.m.b.H. ist die alleinige Interessensvertretung der 116 Gemeinden und 7 Bezirksgemeinschaften Südtirols. Der Südtiroler Gemeindenverband bietet seinen Mitgliedern Dienstleistungen in den Bereichen Juridische Beratung, Weiterbildung, Lohnausarbeitung und EDV an und ist bestrebt, diese zu verbessern und auszubauen. Er berät und betreut die Mitglieder, damit sie ihre eigenen Aufgaben und gesetzlich auferlegten Verpflichtungen schnell, bürgernah und kostengünstig erfüllen können. Zu den politischen Aufgaben zählen im Besonderen die Begutachtung von Gesetzesentwürfen, die Vereinbarung der Gemeindefinanzierung sowie die Vertretung der Arbeitgeber bei den Kollektivverträgen für das Gemeindepersonal.
Im Jahr 2004 feierte der Südtiroler Gemeindenverband sein 50-jähriges Bestehen.

Ihr Redaktionskontakt:

Südtiroler Gemeindenverband Gen.m.b.H.
Präsident: Arnold Schuler
Geschäftsführer: Dr. Benedikt Galler
Schlachthofstraße 4
39100 Bozen
Italien

Telefon: +39 0471 304655
Telefax :+39 0471 304625
info@gvcc.net
http://www.gvcc.net

Über die Alpin GmbH Software, Consulting & Strategy:
Die Alpin GmbH mit Sitz in Bozen, Italien, entwickelt maßgeschneiderte Software für betriebliche Informationssysteme und technische Anwendungen. Diese Lösungen helfen Kunden, ihre Arbeitsabläufe optimal zu organisieren. Das 1999 gegründete Unternehmen berät in allen Fragen der Informatik und ihrer Anwendungen, gestützt auf Erkenntnisse aus den Entwicklungsprojekten und die Kompetenz im Software-Engineering und Projektmanagement.
Im Bereich Dokumenten- und Workflow-Management plant, konzeptioniert und realisiert Alpin Lösungen für digitale Archivierung und unternehmensübergreifendes Dokumenten- und Workflow-Management. Als d.velop-Partner nutzt Alpin d.3 für die Umsetzung seiner Projekte in diesem Bereich.
Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Projekte reichen von der Problemanalyse über die fachliche Spezifikation, die softwaretechnische Konstruktion, die Programmierung und den Test bis hin zur Einführung und Wartung.

Ihr Redaktionskontakt:

Alpin GmbH
Dr. Joachim Pfeifer
Geschäftsführer
Günter Wimmer
Marketing & Presse

Lanciastraße 8b
I-39100 Bozen

Telefon: +39 0471 056000
Telefax: +39 0471 056005
info@alpin.it
http://www.alpin.it

Das Unternehmen d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und –archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 250 Mitarbeiter bei der d.velop AG und den d.velop competence centern sowie den 60 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.

Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 480.000 Anwender bei mehr als 1300 Kunden wie Hülsta, Kühne+Nagel, IVECO Magirus AG, Schmitz Cargobull AG oder das Universitätsklinikum Tübingen.

Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 jährlich vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Frank Schnittker
Schildarpstr. 6 - 8
48712 Gescher
Tel.: +49 2542 9307-0
Fax: +49 2542 9307-20
Frank.schnittker@d-velop.de
www.d-velop.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-11
Fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 671 Wörter, 5858 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...