info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria-Webinar: SOA - Evolution oder nur weitere IT-Technologie?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt/Main, 23. August 2007 - Am Donnerstag, den 13. September 2007, veranstaltet Vitria ein deutschsprachiges Webinar. Referent ist Dr. Wolfgang Martin, ein international anerkannter Experte auf den Gebieten SOA, Business Integration, Business Intelligence und CRM.

Dr. Wolfgang Martin erläutert in dem einstündigen, von Vitria veranstalteten, Webinar die Wechselwirkungen technologischer Innovationen auf das Business. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 13. September 2007 um 14:00 Uhr und dauert eine Stunde. In seinem Vortrag befasst sich Dr. Martin mit folgenden Fragen:

• Warum ist SOA keine vergängliche Modeerscheinung?

• Wie einfach ist der Schritt zu SOA?

• Wie stelle ich einen SOA-Fahrplan für mein Unternehmen auf?

Charakteristisch für jede Business-Aktivität sind Geschäftsprozesse. Je besser die Prozesse ablaufen, desto erfolgreicher agieren Unternehmen. Störungsfreie Prozessabläufe jedoch sind selten. Ereignisse wie Ausnahmen können Prozesslogik und Ablauf beeinflussen. Die Durchlaufzeiten erhöhen sich, Kosten und Fehler entstehen durch die manuelle Behebung der Ausnahmen. Durch eine automatisierte Vorgehensweise bei der Ausnahmenbehandlung auf der Basis von SOA vermeiden Unternehmen Zusatzkosten und beschleunigen Ihre Geschäftsprozesse.

Die Anmeldund ist unter dem Link http://w.on24.com/r.htm?e=87439&s=1&k=82AE2A6863059DC56D086AFE18049389 möglich. Mit einem Web-Browser und über eine kostenfreie Telefonnummer ist die Teilnahme am Webinar ganz einfach - Details gibt es mit der Anmeldebestätigung. Für weitere Informationen und eine Anmeldung zum Webinar können sich Interessenten per Mail an rblauel@vitria.com wenden.

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Vitria zählt zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Business Process Integration. Mit seinen Produkten und Lösungen kombiniert Vitria seine technologische Vorreiterrolle mit umfangreichen Erfahrungen in den Branchen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation sowie Fertigungsindustrie und trägt so maßgeblich zur Modernisierung, Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen bei. Die Lösungen nutzen als Plattform BusinessWare, die Enterprise Business Process Management Suite. Vitria hat weltweit 14 Niederlassungen und betreut Kunden wie AT&T, Bell Canada, Bell South, BP, BT, DaimlerChrysler Bank, Generali, Nissan, The Goodyear Tire & Rubber Company, Reynolds & Reynolds, Royal Bank of Canada und Sprint. In Europa unterhält Vitria Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Pressekontakte:

Vitria
Ruth Blauel
Marketing Communications Manager, EMEA
Mainzer Landstraße 49
D-60329 Frankfurt am Main
Tel. 069-3085-5063
Fax 069-3085-5105
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Account Director
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de
Amtsgericht München, HRB-Nummer 114932
Geschäftsführer: Alain Blaes



Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Grytz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2819 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...