info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HRworks GmbH |

HRworks im September auf zwei Fachmessen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Präsentation der Lösungen zur Optimierung von Personalprozessen auf der „Business Travel Show“ und der Messe „Zukunft Personal“


(Freiburg, 24.08.2007) HRworks präsentiert im September gleich auf zwei Fachmessen ihre Employee Self Service-Lösungen (ESS) zur Optimierung der Personalprozesse im Bereich der Reisekosten-abrechnungen, Urlaubs- oder Sachmittelverwaltung. Dazu gehört einerseits die Geschäftsreisemesse „Business Travel Show“ vom 5. bis 6. September 2007 in Düsseldorf (Halle 1, Stand 515) und andererseits die Messe „Zukunft Personal“ in Köln vom 11. bis 12. September (Halle 3.2, Stand I.27A). Firmenkunden erhalten auf Wunsch kostenfreie Eintrittskarten. Sie können unter http://www.hrworks.de/Kontakt/BusinessTravel_ZukunftPersonal2007.html elektronisch bestellt werden.

HRworks wird seit rund 10 Jahren für die Personalinformation, das Travelmanagement, die Reisekostenabrechnung sowie die Urlaubsplanung und Sachmittelverwaltung eingesetzt. Bei dieser Lösung übernehmen die Mitarbeiter an ihrem PC oder von unterwegs via Internet bestimmte Routinearbeiten wie Reisekostenabrechnungen, Urlaubsanträge oder Änderungen eigener Personalstammdaten selbst. Da nicht wie früher zunächst Formulare ausgefüllt und anschließend manuell erfasst werden müssen, werden die Personalabteilungen auf diese Weise erheblich von administrativen Aufgaben befreit. Derzeit nutzen über 500 Unternehmen aus allen Branchen die HRworks-Lösungen.

Über HRworks GmbH
Das Freiburger Softwarehaus HRworks GmbH ist mit HRworks seit 1998 online. Mittlerweile nutzen über 500 Kunden wie z.B. Strenesse, McDonalds, Honda, Warner Music Group, Mexx oder Rabobank den Service, der nach dem Prinzip des Software as a Service (SaaS) angeboten wird.
HRworks strukturiert die Geschäftprozesse der Mitarbeiter im Unternehmen auf einen konfigurierbaren, optimalen Workflow. Vorgänge, die den Mitarbeiter betreffen, wie etwa Reisekostenabrechnung oder Urlaubsplanung, werden vereinfacht und somit Kosten und Durchlaufzeiten reduziert. Nach dem Prinzip des Employee Self Service (ESS) bedient sich der Mitarbeiter zu jeder Zeit und an jedem Ort online am System. Er hat dabei nur auf die Daten Zugriff, die für seine Arbeit relevant sind. Somit nimmt jeder Mitarbeiter gemäß seiner Rolle im Unternehmen am System teil und trägt dabei die Verantwortung für einen Teil seiner eigenen Daten.

HRworks GmbH
Basler Landstr. 8
79111 Freiburg
Tel.: 0761 / 47954 - 0
kontakt@hrworks.de
www.hrworks.de

Agentur Denkfabrik
Bernhard Dühr
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-75
duehr.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de


Web: http://www.hrworks.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2554 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HRworks GmbH lesen:

HRworks GmbH | 18.04.2008

HRworks auf der ReWeCo

(Freiburg, 18.04.2008) Das Reisekostenmanagement steht aufgrund sinkender Budgets und eines verstärkten Kostenbewusstseins zunehmend im Blick des Controllings. Dies verlangt durchgängig transparente Prozesse mit validen Daten, wie sie papierbasiert...
HRworks GmbH | 27.02.2008

HRworks mit Lösung für die Sachmittelverwaltung auf der Messe Personal in Stuttgart

(Freiburg, 27.02.2008) Das auf Lösungen zur Optimierung von Personalprozessen spezialisierte Softwarehaus HRworks GmbH wird auf der Messe „Personal in Stuttgart“ vom 09. bis 10. April 2008 sein innovatives Leistungsangebot präsentieren. Erstmals ...
HRworks GmbH | 09.01.2008

Personalabteilungen sind auf das neue Reisekostenrecht nur selten vorbereitet

(Freiburg, 09.01.2008) Obwohl das seit Anfang des Jahres gültige neue Reisekostenrecht des Bundesfinanzministeriums eine Menge unangenehme Auswirkungen für die Geschäftsreisenden hat, sind die Personalabteilungen auf die Veränderungen kaum vorber...