info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barix AG |

Barix mit neuer Broadcasting Technologie auf IBC 2007

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Exstreamer 1000: Professionelle Instreamer/Exstreamer-Kombination zur Audioverteilung


Barix AG, Vorreiter im Bereich IP-basiertes Audio, Intercom und Überwachung, präsentiert auf der IBC 2007 (RAI Convention Center, Amsterdam) auf Stand Nr. 8.117 den neuen Exstreamer 1000 für die Audioverteilung und das neue Annuncicom 1000, ein Voice-over-IP Gerät zur STL-Übertragung/Überwachung von Sprachprogrammen. Ganz nach der Barix-Philosophie sind die neuen Geräte kostengünstig mit niedrigem Stromverbrauch, hoher Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit durch ein PC-freies Design ohne beweglichen Teile oder stromhungrige Komponenten sowie einer flexiblen Plattform für die Integration in praktisch jeden Betrieb, der Audioübertragung und –ausgabe erfordert.

Der Exstreamer 1000 vereint die Instreamer- und Exstreamer-Technologie in einem einzigen System, und ist mit neuen Optionen ausgestattet, beispielsweise speziell für die professionelle Audioverteilung entwickelte symmetrische Ein- und Ausgänge. Das in 19-Zoll-Racks (halbe Einbaugröße) montierbare Gerät wird ab Ende Q4 ausgeliefert.
„Beim Exstreamer 1000 haben wir das Feedback von Rundfunktechnikern berücksichtigt: Sie fragten nach professionelleren Optionen bei einem Gerät, das zudem leicht in ein Rack zu montieren sein sollte“, erläutert Johannes G. Rietschel, CEO und Gründer von Barix. „Die Tatsache, dass dasselbe Gerät als Instreamer oder als Exstreamer benutzt werden kann, bedeutet, dass weniger Ersatzteile für STL, RPU, Überwachung und Anwendungen für die Audioübertragung über das Internet notwendig sind. Dank neuer Optionen wie die symmetrischen Ein- und Ausgänge entfallen zusätzliche Konvertierungsgeräte. Das reduziert letztlich die Komplexität, und die überlegene Klangqualität bleibt über die gesamte Übertragungskette erhalten.“

Erstmals ist der Exstreamer 1000 mit acht integrierten Kontakteingängen in einem Instreamer bzw. Exstreamer ausgestattet. Das ermöglicht die Übertragung von Dateninformationen mit Ton, um lokale Ansagen zu senden und zu steuern, wie die Senderidentifikation, ein EAS-Signal oder sogar lokale Sprachansagen bei einem nationalen Programm. Zugleich entfällt durch die neu hinzugekommenen Kontakteingänge der Bedarf für zusätzliche Automatisierungsgeräte, um lokale Einschaltungen einzusteuern.
Zusätzlich bietet der Exstreamer 1000 jetzt auch einen Qualitätssignalwandler (analog>digital und umgekehrt) mit einem deutlich höheren dB-Level, um das Rauschen zu reduzieren und die Klanqualität zu verbessern. Über eine professionelle AES/BSU-Schnittstelle wird ein digitales Signal an der Quelle erfasst und über die ganze Kette konstant beibehalten.

Annuncicom 1000
Das neue Annuncicom 1000, ein Zwillingsbruder des Exstreamer 1000, ist für den professionellen Einsatz konzipiert. Es kombiniert Gegensprechen, Paging und IP-basierte Sprach- und Musikübermittlung für Beschallungsanlagen in einem 19-Zoll Gehäuse mit halber Breite, das sich mit einem Rackmount Kit in übliche 19'' Schränke montieren lässt. Es ist mit acht überwachten Relaisausgängen zum Betrieb von externen Geräten und acht überachten Kontakteingängen zur Audiosteuerung und
-überwachung ausgestattet. Im Bereich Rundfunk dürfte das Annuncicom 1000 insbesondere für AM Sender mit Sprachformaten sein. Es soll ab Ende September verfügbar sein.

„Viele AM-Techniker haben ihr Interesse an einer Mono-STL-Lösung bekundet, mit der sie das Programm auf einem Kanal übertragen, und den Ton auf einem zweiten Kanal überwachen können“, so Rietschel. „Das Annuncicom 1000 bietet Vollduplex-Audio als Teil seiner verbesserten Zweiwege-Voice-over-IP-Architektur, die eine ideale kostengünstige Lösung für STL-Übertragung und die Überwachung von monauralen AM-Rundfunksendungen ist. Es liefert exzellente Audioqualität mit PCM-Übertragung bei 24 kHz Abtastrate mit einer vernünftigen Bitrate, die typischen ISDN-Lösungen deutlich überlegen ist.“

Auch zukünftig bietet Barix programmierbare Software für Techniker und Endanwender zur kundenspezifischen Programmierung. Lokale Steuerung, Audiorelais und Streaming mit niedriger Latenz sind nur einige Beispiele von kundenspezifischen Programmen, in denen die BCL-Software-Umgebung von Barix eingesetzt wird.
# # #

Über die Barix AG (www.barix.com)
Die in Zürich/Schweiz ansässige Barix AG hat sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster IP-basierender Kommunikations- und Steuerungstechnologie spezialisiert. Barix Produkte sind Einzelgeräte, die dezentral über Standardnetzwerke bzw. das Internet angeschlossen werden können und innovative, preisgünstige Lösungen für Audio over IP Anwendungen (Verbreitung und Überwachung von Audiosignalen) sowie Kommunikation (Interkom) und Automatisierungsaufgaben (dezentrale Steuerung, Überwachung und Wartungsarbeiten) bieten. Sie werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, wie Instore-Musik, Werbung in Supermärkten, Kirchensendungen, Fernlernprogramme, Audioübertragungen in Hotels, Büroräumen und Krankenhäusern, Gegensprechanlagen und PA Systemen, Lösungen für Radio- und Studiosendungen, M2M-Maschinenkommunikation, Automatisierung von Beleuchtung und Türen sowie Sicherheitslösungen wie Überwachung und Zugangskontrolle. Das Barix-Team bieten seinen Kunden neueste Technologien in Form von standardmäßigen oder speziell angepassten Produkten, Private-Labeling, Lizensierung und OEM-Entwicklungen.


Pressekontakte:
Barix AG, Seefeldstraße 303, CH-8008 Zürich; Barbara Haller-Rietschel,
ph: +41 (0)43/433 22 11; presse@barix.com; www.barix.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding Beate Lorenzoni, ph: +49(0)8122/55917-22; beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de



Web: http://www.barix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 680 Wörter, 5736 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Barix AG lesen:

Barix AG | 01.09.2008

Barix auf der InnoTrans: Halle 6.1, Stand 110

Verkehrsbetriebe rund um den Globus setzen bereits auf die Barix Geräte: Etwa die Schweizer Bundesbahnen (SBB), das New Jersey Transit System und die Buenos Aires Subways übertragen Durchsagen und Musik auf U-Bahnstationen und Bahnhöfen mit Hilfe ...
Barix AG | 27.08.2008

Hitradio MSOne nutzt Lösung für IP-basierte Signalübertragung von Barix

Die Instreamer kodieren die Audiosignale in den Studios und übertragen sie über IP-Verbindungen zu den Exstreamern in den jeweiligen Sendestationen. Die Exstreamer dekodieren die Audiosignale und werden automatisch zur Signalquelle falls die Haupts...
Barix AG | 08.07.2008

Schweizer Hotels nutzen Beschallungstechnologie von Barix

„hotelradio.fm“ ist ein Musikkonzept für die Hotelerie und Gastronomie, das verschiedene Musik- und Geräuschkanäle enthält. Damit lassen sich unterschiedliche Zonen mit passenden Musikstilen beschallen, etwa Jazz in der Lounge, Pop an der Bar u...