info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SugarCRM |

Sugar 5.0 heraus: mit weiterentwickelter Plattform, CRM-Funktionen und innovativer On-Demand-Architektur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuntes Major Release in der Firmengeschichte bringt benutzerdefinierten Module Builder, AJAX-E-Mail-Client und Multi-Instance-On-Demand-Architektur


Innovationen aus der Community basierend auf Feedback von über 2000 kommerziellen Kunden und tausenden Mitgliedern der Open-Source-Community

CUPERTINO, Kalifornien – 27. August 2007 – SugarCRM Inc., weltweit führender Anbieter von kommerzieller Open-Source-CRM-Software (Customer Relationship Management), kündigte heute die baldige Freigabe des Beta-Release von Sugar 5.0 an. SugarCRM ist die am schnellsten wachsende CRM-Lösung auf dem Markt. Sugar 5.0 wird über einen erheblich größeren Funktionsumfang verfügen, darunter Funktionen, die es Nutzern ermöglichen, eigene Module anzulegen, einen neuen AJAX-E-Mail-Client und eine moderne 'Multi-Instance On-Demand'-Architektur.

„Mit diesem Release können sich unsere Kunden von der Vereinnahmung durch proprietäre CRM-Anbieter befreien“, so John Roberts, CEO von SugarCRM. „Sugar 5.0 erweitert die bewährte Sugar-Plattform um erweiterte CRM-Funktionen, die On-the-fly-Erzeugung von Modulen und eine neue On-Demand-Architektur, die zum Erfolg unserer tausenden von Kunden beitragen werden.“

„Sugar 5.0 liefert die CRM-Plattform und Funktionen, mit denen wir uns vom Mitbewerb differenzieren können“ so Jorge Teixeira da Silva, Kundendienstmanager bei UZO, der Mobilfunksparte der Portugal Telecom, einem globalen TK-Konzern mit Ablegern in Europa, Afrika und Lateinamerika und einem Jahresumsatz von sieben Milliarden Dollar. „Das Streben nach Innovation und Qualität bei SugarCRM gibt uns neue Möglichkeiten für die Optimierung der Pflege unseres wichtigsten Wirtschaftsgutes – unsere Kunden.“

Sugar 5.0 wurde in vier Hauptbereichen um innovative Funktionen erweitert: Plattform, CRM-Funktionen, On-Demand-Architektur und Community Development.

Plattform
In Sugar 5.0 führt eine Reihe von Verbesserungen an der Plattform ein, die die Möglichkeiten erweitern, die Anwendung auszubauen, anzupassen, zu skalieren und aufzurüsten. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen:

* Der neue Module Builder ermöglicht Nutzern den Aufbau komplett neuer eigener Module und die Einbindung vorhandener oder benutzereigener Objekte in ein völlig neues CRM-Modul. Personalvermittler könnten beispielsweise ein Modul 'Personalvermittlung' anlegen, indem sie ein benutzerdefiniertes Objekt für Bewerber mit der vorhandenen Kontaktansicht kombinieren, um den Einstellungsvorgang besser zu steuern. Ein Finanzplaner könnte ein benutzerdefiniertes Modul 'Kundendaten' anlegen, das personenbezogene Angaben zu den einzelnen Kunden anzeigt, um Kundenbeziehungen besser verwalten und nachverfolgen zu können. Nutzer haben die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl an benutzerdefinierten Modulen anzulegen, die nahtlos mit Reporting, Workflow sowie Sugar Studio-Werkzeugen interagieren und bei Upgrades nicht verloren gehen.
* Die neue metadatenbasierte Benutzeroberfläche (BO) speichert Anpassungen in einem Metadaten-Repository. Die metadatenbasierte BO vereint die Vorteile des benutzerdefinierten CRM mit der Möglichkeit, in zukünftige Releases problemlos neue Funktionen einzubinden.

* Die verbesserte Zugangssteuerung bietet größere Unterstützung für Teamhierarchien und Zugangssteuerfunktionen, die Informationen auf Feldebene verwalten und schützen.

CRM-Funktionen
Nach Multi-Channel-Marketing, Projektmanagement, Knowledge Base und Customer Self-Service Portal, die bereits dieses Jahr erschienen, bietet Sugar 5.0 folgende weitere neue Funktionen:

* Der neue AJAX-E-Mail-Client vereint die Funktionen eines Desktop-E-Mail-Clients mit der Portabilität einer webbasierten E-Mail-Anwendung. Der neue E-Mail-Client lässt sich eng mit den Funktionen der Sales Force Automation von Sugar verzahnen und bietet modernes Design mit Drag-&-Drop-Funktion, Suche, Tastenkürzeln, Regelassistent und Unterstützung von Ordnern, Kontakten und personenbezogenen Eingangsfächern. Dank der Interoperabilität mit allen führenden E-Mail-Servern kann der Ajax-Client vorhandene E-Mail-Clients ergänzen oder ganz ersetzen.

* Verbesserte Dashboards mit neuen Charting-Fähigkeiten, darunter die Unterstützung von Kreis-, Strich- und Balkendiagrammen sowie Diagrammobjekten für die Erfassung von Kennziffern.

* Mehrere Dashboards auf der Homepage ermöglichen Nutzern den Zugriff auf eine beliebige Anzahl von vor- oder benutzerdefinierten Dashboards auf der eigenen Homepage. Nutzer können ohne großen Aufwand mit einigen wenigen Klicks Dashboards hinzufügen, bearbeiten, für andere freigeben, neu anordnen und entfernen.

On-Demand-Architektur
Im Zuge der Veröffentlichung von Sugar 5.0 präsentiert SugarCRM der Öffentlichkeit mit Stolz seine neue On-Demand-Architektur. Die Multi-Instance-Architektur von SugarCRM nutzt die horizontalen Erweiterungsmöglichkeiten von Open-Source-Softwareplattformen sowie die erheblich größere Verarbeitungsleistung der von SugarCRM entwickelten Software für die Verwaltung von Waren und Systemen, um die Kompromisse zu beseitigen, die bei Vorgängergenerationen von On-Demand-CRM eingegangen werden mussten: Einbußen entweder bei der tiefgreifenden Anpassung oder der Erweiterungsfähigkeit.

Wichtigste Vorteile:

* Multi-Instance: Jeder Kunde erhält seine eigene On-Demand-Instanz. Das garantiert maximale Sicherheit, Flexibilität und Kontrolle.
* Automatische Upgrades: Kunden können festlegen, dass sie automatisch Upgrades auf neue Versionen von Sugar erhalten oder die Zeitpunkte der Upgrades selbst steuern möchten.
* Vorbereiten und Testen: Kunden können neue Funktionen auf Testservern entwickeln und dann in die Produktion überführen.

* Flexibilität bei der Bereitstellung: Kunden können jederzeit zwischen Sugar On-Site und Sugar On-Demand wechseln.

„Wir haben uns für Sugar entschieden, weil dies für uns und unsere Kunden das geringste Risiko darstellt“, so B. J. Lackland, Director und Chief Financial Officer von Power Efficiency Corporation, ein Unternehmen, das umweltschonende Energietechnik mit Schwerpunkt auf dem Wirkungsgrad von Elektromotoren entwickelt. „Die Möglichkeit, quasi über Nacht von Sugar On-Site auf Sugar On-Demand umsteigen zu können, zeigt, wie flexibel Sugar ist und wie schnell auf die Bedürfnisse der Kunden reagiert werden kann.“

Entwicklungsarbeit in der Community
Sugar 5.0 vereinfacht die Art und Weise, in der Mitglieder der Community und Partner Anwendungen auf Sugar Forge und Sugar Exchange programmieren, zertifizieren, freigeben und verkaufen können. Die Übernahme der Version 3 der GNU General Public License (GPL) für die Sugar Community Edition in Kombination mit dem neuen Module Builder-Framework ermöglicht es auch technisch wenig versierten Nutzern, Module für Sugar-Installationen anzulegen, zu veröffentlichen und freizugeben.

Die Möglichkeit der Kooperation und gemeinsamen Schaffung von Anwendungen unter Rückgriff auf SugarCRM-Technologie, die sowohl technisch versierte als auch weniger beschlagene Nutzer haben, wird die Ausdehnung einer bereits jetzt sehr dynamischen und agilen Open-Source-Community weiter beschleunigen. Seit der Gründung des Sugar Open Source-Projekts im Jahr 2004 wurde Sugar Open Source mehr als 1,2 Millionen Mal heruntergeladen und in über 75 Sprachen übersetzt. Bei über zehntausend Entwicklern entstanden bisher mehr als 400 Erweiterungen für SugarForge, die Open-Source-Zielplattform für SugarCRM. Seit seiner Einführung im Oktober 2006 wuchs Sugar Exchange auf über 260 Listings von 75 Anbietern in nahezu 40 Produktkategorien.

„Die Übernahme der GPL for Community Edition durch SugarCRM sowie die Möglichkeit, dass auch technisch nicht versierte Nutzer, eigene Module anlegen können, wird in der Sugar Community eine Lawine von Innovationen auslösen“, so Greg Soper, Managing Director von SalesAgility.com, einem britischen Anbieter von CRM-Lösungen. „Die Abhängigkeit von der Produkt-Roadmap eines Anbieters gehört damit endgültig der Vergangenheit an. Wer neue Funktionen braucht, erzeugt diese einfach und macht sie auch anderen zugänglich.“

Freigabe der Beta-Version von Sugar 5.0
Die Beta-Version von Sugar 5.0 wird kommende Woche auf www.sugarcrm.com zum Download bereitstehen. Die regulären Versionen der Sugar Community Edition, Sugar Professional und Sugar Enterprise sind ab Ende September auf www.sugarcrm.com erhältlich.



Firmeninfo SugarCRM
SugarCRM ist der führende Anbieter kommerzieller Open-Source-CRM-Software (Customer Relationship Management) für Unternehmen jeglicher Größe. Die Sugar Suite von SugarCRM lässt sich einfach an jede Geschäftsumgebung anpassen und stellt eine flexiblere, kostengünstigere Alternative zu proprietären Anwendungen dar. Dank der Open-Source-Architektur von SugarCRM können Firmen ihre kundenorientierten Geschäftsprozesse einfacher anpassen und integrieren und so rentablere Kundenbeziehungen aufbauen und pflegen. SugarCRM bietet mehrere Bereitstellungsoptionen, darunter On-Demand-, On-Site- und anwendungsbasierte Lösungen, die exakt auf die Sicherheits-, Integrations- und Konfigurationserfordernisse des Kunden zugeschnitten sind. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter den US-Rufnummern (408) 454-6900 bzw. 1 87 SUGARCRM, per E-Mail unter contact@sugarcrm.com oder auf der Website http://www.sugarcrm.com.


Ansprechpartner Medien
Ariane Fuechtner
Page One PR für SugarCRM
Telefon: +49-30-629 89 756
Email: ariane@pageonepr.com

Web: http://www.sugarcrm.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ariane Füchtner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1105 Wörter, 9306 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SugarCRM lesen:

SugarCRM | 09.12.2008

SugarCRM kündigt neue Cloud Services und Social Feeds an

SugarCRM Inc., weltweit führender Anbieter kommerzieller Open-Source-CRM-Software (Customer Relationship Management), kündigte am 8. Dezember die Erweiterung von SugarCRM um neue Cloud Connectors und Sugar Feeds an. Mit Hilfe der Cloud Connectors l...
SugarCRM | 03.12.2008

Aktivitäten der SugarCRM Community im Winter 2008

Auch diesen Winter wartet die Sugar Community mit einer vielfältigen Palette an Projekten mit SugarCRM auf, einige von diesen stellen wir hier vor. „Project of the month” November: Was im Juni 2008 als Projekt von Studenten des Hasso-Plattner-...
SugarCRM | 25.11.2008

SugarCRM auf dem Open World Forum am 1. und 2. Dezember in Paris

Erstmals findet am 1. und 2. Dezember 2008 das Open World Forum in Paris statt. Die Veranstaltung hat es sich zum Ziel gemacht, tausende Teilnehmer und rund 150 Fachleute aus der ganzen Welt zusammenzubringen: Sie bietet eine einzigartige Plattform f...