info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berning Maschinenbau GmbH |

Berning präsentiert schnelle Sleevemaschine BS-0700

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Doppelter Produktdurchsatz beim Sleeven


Frankenberg, 28. August 2007 --- Anlässlich der Fachpack 2007 in Nürnberg präsentiert der Verpackungsmaschinenhersteller Berning seine neu entwickelte Sleevemaschine BS-0700. Die Dornsleevemaschine zum Sleeven von Sicherheitsetiketten, Etikettierungen und Fullbody Sleeves zeichnet sich besonders durch ihren im Vergleich zu bisherigen Lösungen deutlich erhöhten Produktdurchsatz aus.
Die Maschine zum Verarbeiten von vertikalen Verpackungen wurde speziell für die Bedürfnisse der Getränkeindustrie entwickelt. Gegenüber dem Vorgängermodell BS-0400 konnte die Taktgeschwindigkeit verdoppelt werden. Bei Etikettierungen beträgt die Leistung maximal 250 Takte pro Minute. Die Leistung bei Originalitätsverschlüssen erreicht sogar maximal 350 Takte pro Minute, jeweils in Abhängigkeit von der Schlauchlänge und der Produktausführung. Die hohen Durchsatzzahlen übersteigen die Geschwindigkeit von Sleevemaschinen der vorherigen Generation um ein Mehrfaches und führen zu einer signifikanten Steigerung der Effizienz.
Die Verdopplung der Produktionsgeschwindigkeit wurde möglich durch den Einsatz modernster Servotechnik des japanischen Automationsspezialisten Omron. Mit Omron kooperiert Berning bereits seit ca. 3 Jahren erfolgreich in der Maschinensteuerung. Auf der neuen BS-0700 können Produktdurchmesser von 50 mm bis 160 mm und Schlauchbreiten von 80 mm bis 250 mm verarbeitet werden. Neben Originalitätsverschlüssen (Tamper Evident) erlaubt die hohe Variabilität der Dornmaschine auch die Verarbeitung von Fullbody Sleeves. Die SPS Bedienoberfläche aus dem Hause Siemens wurde weiter verbessert und ermöglicht dem Maschinenführer eine einfache und problemlose Bedienung.
Von der besonders hohen Flexibilität der Maschine zeugen auch die vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten der BS-0700, die als einzelnes Gerät oder mit Optionen wie Transportsystem oder Infrarot-, Trocknungs- und Schrumpftunnel zu kombinieren ist. Obwohl erst seit 2006 auf dem Markt, ist die BS-0700 bereits bei mehreren Kunden der Getränkeindustrie erfolgreich im Einsatz, wie etwa beim sächsischen Getränkehersteller und Marktführer Ackermanns Haus. Hier wird die Maschine vor allem zum Applizieren von Fullbody Sleeves an Flaschen für Babysäfte der Marke kinella verwendet. Auf der FachPack 2007 können Interessenten die BS-0700 am Berning Messestand (Stand 1-205, Halle 1) im simulierten Produktionsbetrieb erleben.


Über Berning
Die Firma Berning Maschinenbau GmbH wurde 1943 gegründet und stellt Verpackungs-, Etikettier- und Sleevemaschinen sowie Förder- und Transportsysteme her. Berning vereint an seinem Standort in Frankenberg Know-How zur Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Hochleistungs-Verpackungsmaschinen unter einem Dach. Die Kunden von Berning stammen überwiegend aus der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Für den internationalen Vertrieb verfügt Berning über ein Vertriebsnetz in Europa, Amerika und Teilen Asiens. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Frankenberg, Hessen.



Kontakt:

Berning Maschinenfabrik GmbH
Herr Andreas Itter
Jahnstraße 2
D-35066 Frankenberg
Tel: +49 (0) 6451-7263-280
Fax: +49 (0) 6451-7263-20
E-Mail: aitter@berningma.de


Csion Services GmbH
Herr Erik Thiel
Louisenstraße 121
D-61348 Bad Homburg
Tel: +49 (0) 6172-9241-26
Fax: +49 (0) 6172-9241-11
E-Mail: erik.thiel@csion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Erik Thiel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3388 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema