info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JOBvoting |

Arbeitnehmer profitieren vom wirtschaftlichen Aufschwung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mehr als die Häfte der "arbeitsbereiten" Menschen in der Bundesrepublik hat bereits in den vergangenen Monaten von dem anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung direkt profitiert. Dies ergab eine unter den Lesern des Meinungs- und Businessportals JOBvoting (www.jobvoting.de) durchgeführte Umfrage. Demnach können seit kurzem etwa ein Viertel der Befragten (27%) einer neuen Arbeit nachgehen. Dieses Umfrageergebnis spiegelt sich u.a. in den Arbeitslosenstatistiken der Bundesanstalt für Arbeit wider.

Aber auch die Arbeitnehmer, die bereits seit längerem einer Beschäftigung nachgehen, konnten von der besseren Wirtschaftslage profitieren. So gaben 13% der Umfrageteilnehmer an, dass ihr Arbeitsplatz durch den Aufschwung sicherer geworden sei. Immerhin 9% der Arbeitnehmer erhielten eine Gehaltserhöhung und partizipieren somit an den vielfach gestiegenen Unternehmensergebnissen.

Erwartungsgemäß ist der Arbeitsaufwand in den Unternehmen nicht zurückgegangen, sondern hat sich vermutlich im Zuge neuer Auftragseingänge eher erhöht. Daher findet sich unter den Befragten nur 1%, die in Zeiten des Aufschwungs weniger Arbeit zu bewältigen haben. Immerhin 5% gaben an, dass die derzeitige Wirtschaftslage dazu beigetragen hat, dass die Stimmung am Arbeitsplatz gestiegen sei.

Auf der anderen Seite gibt es allerdings nahezu ebensoviele, die entweder keinerlei Vorteile aus dem Aufschwung ziehen oder sogar in diesem Jahr negative Erfahrungen sammeln mussten. Etwa für 19% der Umfrageteilnehmer hat sich in den vergangenen Monaten nichts an ihrer Situation verändert. Weitere 11% bestätigen die eingangs formulierte Vermutung, dass die verbesserte Wirtschaftslage zu einem erhöhten Arbeitsaufwand geführt hat. Erschreckend ist vor allem die hohe Zahl von 15%, die trotz steigender Unternehmensgewinne ihren Job verloren hat.

Web: http://www.jobvoting.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ronny Skrzeba, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 239 Wörter, 1848 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JOBvoting lesen:

JOBvoting | 13.10.2008

Hohe Mobilität unter deutschen Arbeitnehmern

Bestes Beispiel sind die knapp 18% der Umfrageteilnehmer, die im Durchschnitt sogar jedes Jahr ihren Arbeitsplatz wechseln. Knapp dahinter liegen mit 17% diejenigen Arbeitnehmer, die durchschnittlich alle zwei Jahre ein neues "Arbeitsumfeld" benötig...
JOBvoting | 05.05.2008

Auszeichnung von JOBvoting durch die Initiative Mittelstand

Das Meinungsportal für Jobbewertungen Jobvoting.de erhielt von der Jury der Initiative Mittelstand unter 1.600 Bewerbern eine der begehrten Auszeichnungen "Innovationspreis 2008" im Bereich Web2.0. Damit würdigte die aus Professoren, Branchenexpert...
JOBvoting | 12.03.2008

Arbeitnehmer wählen den Arbeitgeber 2007

Das Industrieunternehmen Hella KGaA Hueck & Co. wurde von den Lesern des Jobbewertungs-Portals JOBvoting.de zum Arbeitgeber des Jahres 2007 gewählt. Zur Wahl standen im Zeitraum zwischen Januar und Februar 2008 acht Unternehmen mit einer Größe von...