info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CENIT AG Systemhaus |

Europapremiere der nächsten Generation der realitätsnahen Toleranzanalyse-Software 3DCS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


CENIT und Dimensional Control Systems (DCS) laden zur offiziellen Produktvorstellung am 19. September 2007 nach Stuttgart.

Stuttgart, 31. August 2007 – Mit der neuen Stream-of-Variation-Analysis Produktlinie (SOVA) schließt Dimensional Control Systems eine technologische Lücke und bietet eine innovative Ergänzung zur Software 3DCS an.

Am 19. September lädt das PLM Beratungs- und Softwarehaus CENIT gemeinsam mit DCS zur europäischen Produkteinführung in seine Stuttgarter Geschäftsräume. Vor Ort sollen die Teilnehmer die neuen und durchgängigen Ansätze der Toleranzanalyse erleben. Diese basieren auf analytischen Methoden für nicht-lineare Toleranzmodelle. Erstmalig wird dem Entwickler mit diesen neuen Lösungen ermöglicht, realitätsnahe Toleranzanalyse-Modelle aufzubauen und dabei eine Vielzahl von Prozesseinflüssen zu berücksichtigen.

Bei der kostenlosen Einführungsveranstaltung werden drei neue Produkte vorgestellt:

3DCS FEA Compliant Modeller
Die Kopplung von FEM und Toleranzanalyse ermöglicht die Simulation und Visualisierung der Verformungen von flexiblen Bauteilen und Baugruppen resultierend aus Füge- und Montageprozessen, wie Einspannen, Schweißen, Schrauben, Nieten, Biegen und Rückfederung.

3DCS Advanced Analyser Optimiser
Auf Grundlage der Sensitivitätsanalyse kann über die Toleranzsynthese die automatische Optimierung der Toleranzen in Bezug auf Qualität und Kosten durchgeführt werden

3DCS Diagnostics
Die Analyse von Messdaten mit dem SOVA Toleranzmodell dient der schnellen Ermittlung der Ursachen für Produktionsprobleme in mehrstufigen Fertigungs- und Montageprozessen.

Zusätzlich werden in Stuttgart Vertreter von Dimensional Control Systems die zukünftige 3DCS V5 Roadmap ausführlich vorstellen und exklusive Einblicke in die Entwicklungen rund um die Toleranzanalyse-Software geben. Es werden Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwarten.

Im Anschluss an die Einführungsveranstaltung findet am 20. und 21. September 2007 ein zweitägiger Workshop statt, welcher unter anderem das 3DCS SOVA Pilot Programm vorstellt. Der Workshop beinhaltet darüber hinaus eine dreimonatige Testlizenz.

Mehr Informationen zur Europapremiere – inklusive Agenda – sowie dem Workshop zum 3DCS SOVA Pilot Programm stehen unter http://www.cenit.de/3dcs zum Abruf bereit. Anmeldungen lassen sich über diese Seite ebenfalls bequem vornehmen.

Zusätzliche Informationen zur nächsten Generation der Toleranzanalyse unter:
http://www.3dcs.com/sova.html
http://homepages.cae.wisc.edu/~darek/SVA.htm

Veranstaltungsort:

CENIT Hauptgeschäftsstelle
Industriestraße 52-54
70565 Stuttgart
www.cenit.de/anfahrt

Rückfragen:
CENIT AG
Christoph Michl
Marketing Manager
Industriestraße 52-54, D-70565 Stuttgart
Germany
Tel.: +49 711 7825-3393
Fax: +49 711 782544-4393
E-Mail: c.michl@cenit.de


Über CENIT: Als Spezialist für Product Lifecycle Management, Enterprise Content Management Lösungen und Application Management Outsourcing ist das Unternehmen seit 1988 aktiv. CENIT ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und beschäftigt heute über 570 Mitarbeiter. CENIT arbeitet u.a. für Kunden wie Allianz, BMW, DaimlerChrysler, EADS, Airbus, AXA, Metro, VW und zahlreiche Mittelstandsunternehmen. http://www.cenit.de

Web: http://www.cenit.de/3dcs


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Michl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 3229 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CENIT AG Systemhaus lesen:

CENIT AG Systemhaus | 27.08.2008

Kostenloser CENIT Werkzeugbau Meeting Point zur effizienten Prozessoptimierung am 17.09. in Frankfurt

Im Rahmen der Veranstaltung stellen die CENIT Experten die vielfältigen Optimierungsmöglichkeiten vor, welche die Anwendung von CATIA V5 im Werkzeugbau bietet. Der Fokus liegt dabei auf der optimalen Nutzung von TG1 (Tooling Design) und CATIA NC in...
CENIT AG Systemhaus | 24.10.2007

CENIT stellt die durchgehende digitale Prozesskette für den Werkzeug- und Formenbau auf der EuroMold 2007 vor

Neben dem neuen PLM Modul zeigen die Experten der CENIT weitere spezifische PLM Lösungen für die CATIA V5 Maschinensimulation sowie Lösungen zum automatisierten Bohren und Fräsen von Werkzeugkörpern und Platten. Softwarelösungen zum Drahterodie...
CENIT AG Systemhaus | 23.10.2007

Neue CENIT Software automatisiert die Konstruktion von Schneidleisten in CATIA V5

Kurt Bengel, Vorstand der CENIT, betont: „Unsere Kunden profitieren gegenüber der bisher nötigen manuellen Erstellung der Schneidleisten von sehr hohen Zeitersparnissen und damit verbundenen Kostenreduzierungen in drei Entwicklungsbereichen: Wirkf...