info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEH Computertechnik GmbH |

SEH bringt Citizen Thermotransfer- und Matrixdruckerserien ins drahtlose Netz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sichere WLAN-Netzwerkdruck-Lösung für POS-Markt schützt sensible Kunden- und Geschäftsinformationen


Bielefeld, den 3. September 2007. – Die SEH Computertechnik GmbH erweitert mit einem neuen Printserver ihr Lösungsportfolio für den Point-of-Sale (POS)-Markt. Das Modell PS113 des Bielefelder Netzwerkspezialisten wurde speziell für die Thermotransfer-Druckerlinien Citizen CT-S300, CT-S2000, CT-S4000 und PPU-700 sowie die Matrixdrucker der Serie Citizen CD-S500 von Citizen Systems entwickelt. Die Einbaukarte bindet diese hoch spezialisierten Geräte erstmals in drahtlose Netze (WLAN 802.11 b/g) ein. Dem adressierten Enterprise-Markt, besonders Handel und Logistik, Lagerverwaltung sowie Gastronomie, bietet PS113 für diese Spezialdrucker flexiblere Einsatzmöglichkeiten in Verkaufsstellen, Gaststätten und Warenlagern. PS113 bindet die Citizen Drucker sowohl in IPv6- als auch in IPv4-basierte Netze ein und ist ab sofort zu einem Preis von circa 290,- Euro inklusive Mehrwertsteuer verfügbar.

Auf dem stark wachsenden POS-Markt ersetzen Wireless-Netzwerke zunehmend die konventionellen Datenübertragungssysteme, was wiederum den flexiblen Einsatz zahlreicher Anwendungen in den Verkaufsstellen ermöglicht. Sicherheitsvorkehrungen sind hierbei von höchster Bedeutung, weil im WLAN bei diesen Anwendungen mitunter sensible Daten über Funkwellen (ISM-Band im 2,4 GHz-Bereich) übertragen werden, wie beispielsweise die Bankverbindungen von Kunden, die mit Kreditkarten bezahlen.

Sichere Datenübertragung für POS-Drucker im WLAN
Der neue Printserver PS113 lässt sich mit den aktuellsten Verschlüsselungsstandards und Authentifizierungsverfahren nach IEEE 802.1x in die Sicherheits-Infrastrukturen von Wireless-Netzwerken in Verkaufsstellen, Gaststätten und Warenlagern einbinden. Zur verschlüsselten Übertragung der Druckdaten stehen die sicheren Standards WPA und WPA2 zur Verfügung, auch der ältere WEP-Standard ist integriert. Zusätzlich ist eine Druckdatenverschlüsslung mit TLS/SSL möglich. Zur Überprüfung der Identität bei der Anmeldung ins Netz verfügt PS113 über die Verfahren Cisco LEAP, EAP-MD5, EAP-TLS, EAP-TTLS, PEAP und EAP-FAST.

Leistungsstarke Netzanbindung für Citizen POS-Drucker
Durch die Zusammenarbeit mit Citizen Systems, einem führenden Anbieter von Spezialdruckern für den POS-Markt, ist die von SEH entwickelte WLAN Einbaukarte (802.11 b/g) PS113 perfekt auf die Druckerfamilien CT-S300, CT-S2000, CT-S4000, PPU-700 und CD-S500 abgestimmt und bringt diese Drucker erstmals in drahtlose Netze. Dort kommen die Citizen Thermotransfer- und Matrixdrucker in Kassen- und Kiosksystemen zum Einsatz und drucken Quittungen, Kassen- und Zahlungsbelege, Tickets, Bons und Coupons, Barcodes und vieles mehr. Bereits im vergangenen Jahr brachte SEH diese Drucker erstmals mit der Ethernet-Karte PS112 ins Netz. Wie PS112 ist auch PS113 multiprotokollfähig und bindet die Drucker sowohl in IPv4- als auch in IPv6-Netze ein. Dazu kommt die Unterstützung aller gängigen Betriebssysteme, ein ThinPrint .print Client v7.x sowie umfangreiche Service- und Garantieleistungen.

(3.154 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Über SEH Computertechnik GmbH:
Die SEH Computertechnik gehört seit Anfang der 90er Jahre zu den führenden europäischen Herstellern von professionellen Lösungen für das Drucken im Netz. Das Produktportfolio umfasst interne und externe Printserver für alle gängigen Netze, wie Ethernet/Fast Ethernet, Glasfaser und Wireless LAN. Dazu kommen erweiterte Netzwerkdrucklösungen zum effizienten Spool-Management und transparenten Druckkosten-Controlling. Weitere Schwerpunkte sind Lösungen zu Server-based Computing in ThinPrint-Umgebungen sowie Sicherheit im Netzwerkdruck. Entwicklung und Produktion finden am SEH Hauptsitz im westfälischen Bielefeld statt. Die weltweite Vermarktung erfolgt über eigene Tochtergesellschaften in den USA und Großbritannien sowie ein umfangreiches Partner- und Distributorennetz. SEH verfügt über eine installierte Basis von weltweit über einer halben Million Geräte.
Entwicklungs- und vertriebsseitig arbeitet SEH eng mit vielen führenden Druckerherstellern zusammen. Hierzu zählen u. a. CITIZEN, ENCAD, EPSON, HP, KONICA MINOLTA, KYOCERA, MUTOH, OCÉ, PSi, ROLAND, SAMSUNG, TOSHIBA TEC und UTAX.

Diese Pressemeldung sowie passendes Bildmaterial können Sie in elektronischer Form von der SEH-Website herunterladen:

http://www.seh.de/deutsch/message/press/pm_ps113_2007.htm

Bei Veröffentlichung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
SEH Computertechnik GmbH
Public Relations Manager
Margarete Keulen
Südring 11
33647 Bielefeld, Deutschland
Tel.: +49 (0)521-94 22 6-53
Fax: +49 (0)521-94 22 6-99
E-Mail: m.keulen@seh.de
URL: http://www.seh.de


Web: http://www.seh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Margarete Keulen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3826 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEH Computertechnik GmbH

Die SEH Computertechnik gehört seit Anfang der 90er Jahre zu den führenden europäischen Herstellern von professionellen Netzwerkösungen für Drucken und USB-Virtualisierung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEH Computertechnik GmbH lesen:

SEH Computertechnik GmbH | 08.08.2013

P. Herden verlässt SEH zum Ende August

Der Bielefelder gründete das Unternehmen im Januar 1986 mit Christian Sturmhoefel, Joachim Sturmhoefel und Rainer Ellerbrake und übernahm mit ihnen gemeinsam die Geschäftsführung von SEH. Herden verantwortete zusätzlich zum Vertrieb und Marketin...
SEH Computertechnik GmbH | 01.08.2013

USB-Geräte jetzt auch im Apple-Umfeld sicher übers Netzwerk nutzen

Bielefeld, den 1. August 2013. – Mit den myUTN USB Device Servern des Bielefelder Netzwerkspezialisten SEH sind USB-Geräte jetzt auch im Apple-Umfeld netzwerkfähig. Möglich macht dies die neue Version des Software-Tools UTN Manager für alle myUT...
SEH Computertechnik GmbH | 16.05.2013

SEH ermöglicht sichere Nutzung von Speichermedien via Ethernet und Browser

Externe Massenspeicher wie SD-Karten und USB-Sticks stellen IT-Administratoren vor große Herausforderungen. Zur lokalen Nutzung gedacht, verursachen diese Speichermedien im Netz Sicherheitsrisiken oder umständliche Workflows. Ihr Einsatz ist in vie...