info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FACT-Finder |

FACT-Finder auf der OMD in Düsseldorf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Tipps vom Marktführer für mehr Umsatz im Webshop


Die in Deutschland marktführende Such- und Navigationslösung FACT-Finder wird auch in diesem Jahr wieder auf der OMD, der Leitmesse für digitales Marketing, in Düsseldorf vertreten sein. Besucher und Interessenten können sich am 25. und 26. September in Halle 10, Stand G21 einen Eindruck davon verschaffen, was eine Suchfunktion heute leisten muss, um die Conversion Rate und Umsätze im Online-Shop nachhaltig in die Höhe zu treiben. Die nachfolgenden Ratschläge sollen Shop-Betreibern dabei helfen, aus Besuchern Käufer zu machen.

So optimieren Sie die Suche im Webshop
Wer im Online-Shop nichts findet, kann auch nichts kaufen. Häufig ist die Suche schuld, die mit den Anfragen potentieller Kunden nicht umgehen kann. Untersuchungen belegen, dass mehr als die Hälfte der User eines Online-Shops sofort die Suche nutzen, ohne sich die Seite zuvor genau¬er anzuschauen. Viele Verkäufe werden sogar direkt über eine Suchanfrage generiert. Doch oft versagt die Standard-Suche: Sie findet entwe¬der nichts, zu viel, zu wenig, das Falsche oder aber sie zeigt die Ergebnisse unübersichtlich und schlecht sortiert
an. Und wenn die Suche versagt, verlässt der Kunde den Shop und klickt im schlimmsten Fall zur Konkurrenz.

Nichts gefunden – was nun?
Ungefähr 34 Prozent der Shop-Besucher brechen den Kaufvorgang schon nach dem ersten erfolglosen Versuch ab. Etwa 60 Prozent geben dem Shop eine zweite Chance. Dann muss es aber klappen und das Gesuchte muss auf dem Bildschirm angezeigt werden. Eine andere Studie zeigt, dass 35 Prozent der User das gesuchte Pro¬dukt nicht finden, obwohl es im Shop vorhanden ist, 8 Prozent finden es danach doch noch über die Navigation. Es bleiben also 27 Prozent Gar-nicht-Finder (Nicht-Käufer) übrig. Mit einer besseren Suche aktivieren Sie dieses ungenutzte Potenzial. Sie sehen: Es gibt viele Gründe dafür, dass Kunden ein gesuchtes Produkt im Webshop nicht finden. Die häufigsten Suchprobleme sind in folgender Liste zusammengefasst:

• Tippfehler: „Digtialkamera“ statt „Digitalkamera“
• Andere Schreibweise: „Naßtrockensauger“ bzw. „Nass-/Trockensauger“
• Orthografie: „Bluson“ statt „Blouson“
• Andere Begriffe: „Armbanduhr“ bzw. „Swatch“
• Synonyme: „Handy“ bzw. „Mobiltelefon“
• Zusätze: „Sitzgruppe“ bzw. „Sitzpolstergruppe“
• Zusammenhänge: „Lederjacke“ bzw. „Jacke aus schwarzem Nappaleder“

Zuviel gefunden – was nun?
Insbesondere bei sehr allgemeinen Suchbe¬griffen wie beispielsweise „Hose“ in einem Textil-Shop gibt es oft sehr viele Treffer. Eine ungeordnete Produktliste, die sich womöglich auf mehrere Unterseiten erstreckt, hilft Kunden nicht wirklich weiter. Dagegen macht eine dynamische Gruppierung der Treffer das Ergebnis viel transparenter. Eine solche ‚After Search Naviga¬tion‘, z.B. nach Marke, Größe oder Preis, erlaubt dem Benutzer, die Ergebnisliste sinnvoll einzu¬schränken, beispielsweise auf Damenhosen. Im Unterschied zur herkömmlichen Trefferliste, die das Ergebnis nur hinsichtlich der Menge ein¬schränkt, handelt es sich bei der ‚After Search Navigation‘ um eine echte qualitative Einschränkung.

Check-Liste: Was kann Ihre Suche?
Nehmen Sie sich nun Zeit und überprüfen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Suche im Shopsystem. Spielen Sie am besten diverse Kundensu¬chen im Shop nach. Testen Sie am besten mit Produkten aus Ihrem eigenen Shop. Zur Bewertung der Leistungsstärke Ihrer Such¬lösung verwenden Sie die folgende Checkliste:

- Liefert die Suchanfrage Ergebnisse zurück, wenn Sie bewusst Vertipper oder Rechtschreibfehler eingeben?
- Kann die Suche mit kombinierten Eingaben wie z.B. „Pullover mit Rollkragen“ zu „Rollkragenpullover“ umgehen?
- Passt sich die Navigation an die gefundenen Ergebnisse an und werden Einschränkungs-Möglichkeiten wie Marke, Preis oder Größe geboten?
- Können Sie Produkte z.B. nach Verkaufsrang oder Lieferbarkeit im Suchergebnis auf- oder abwerten?
- Liefert Ihr Shop noch passende Ergebnisse, wenn Sie dasselbe Produkt im Singular oder Plural eingeben?
- Liefert die Suche auch ohne aufwändig zu pflegende Wortlisten passende Treffer?
- Können Sie das Suchsystem schnell (z.B. stündlich) aktualisieren, um flexibel auf aktuelle Markterfordernisse zu reagieren?
- Kann Ihre Suche auch mit Synonymen umgehen (Notebook/Laptop)?

Und dann?
Betrachten Sie die Fragen, die Sie nicht mit „Ja“ beantworten können, ganz genau. Hier lohnt sich eine Optimierung, z.B. der Einsatz einer fehlertoleranten Such- & Navigationslösung. Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie uns am 25. oder 26. September in Düsseldorf auf der OMD. Wir freuen uns auf Sie!

FACT-Finder auf der OMD, Halle 10, Stand G21

Über FACT-Finder
FACT-Finder ist klarer Marktführer für Produktsuche und Navigation in deutschen Online-Shops. Die fehlertolerante High-End-Lösung arbeitet sprachenunabhängig und kommt deshalb auch international immer mehr zum Einsatz. FACT-Finder ist leicht zu integrieren und läuft nahezu wartungsfrei. Alle Einstellungen und Aktualisierungen können am laufenden System vorgenommen werden. Je nach Sortiment verzeichnen Webshop bereits kurz nach Einbau Umsatzsteigerungen bis zu 25 Prozent. Das hochperformante System steht auch als ASP-Lösung zur Verfügung und bietet Zugriff über alle gängigen Programmier-Schnittstellen wie Java, C, .NET und PHP. Weitere Infos unter www.fact-finder.de

Omikron Data Quality GmbH - Geschäftsbereich FACT-Finder
Pfälzerstr. 35, 75177 Pforzheim
Tel. 07231-12597-0, Fax 07231-12597-25

Pressekontakt:
Dr. Burkhard Schäfer, burkhard.schaefer@omikron.net
Tel. 07231/12597-201




Web: http://www.online-marketing-duesseldorf.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Burkhard Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 643 Wörter, 5140 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FACT-Finder lesen:

FACT-Finder | 13.09.2016

FACT-Finder dank Web Components jetzt noch schneller in Online-Shops integrierbar

Pforzheim, 13.09.2016 - FACT-Finder, die in Europa meistverkaufte eCommerce-Lösung für Suche und Navigation, ermöglicht ab sofort eine noch schnellere Integration: mit Hilfe von Web Components. Dabei handelt es sich um HTML-Bausteine zur Darstellu...
FACT-Finder | 13.09.2016

FACT-Finder 7.2 eröffnet neue Verkaufs- und Erlöschancen

Pforzheim, 13.09.2016 - Pünktlich zur dmexco 2016 erscheint FACT-Finder 7.2. Das neue Release bietet Anwendern neben völlig neuen Verkaufsperspektiven auch erstmals ein Feature, das automatisch Werbeerlöse generiert.So wurde das Kampagnen-Manager-...
FACT-Finder | 04.09.2014

FACT-Finder in die eFulfilment Plattform integriert

Pforzheim, 04.09.2014 - Die eFulfilment Transaction Services GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat die fehlertolerante Suchtechnologie FACT-Finder aus dem Hause Omikron in ihre eFulfilment Plattform integriert. Darüber hinaus hat sich der 2004 mit Spezia...