info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Damovo Deutschland |

Universitätsklinikum Erlangen setzt auf neue Mobillösung von Damovo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuss, 5. September 2007 - Die Ärzte und das medizinische Fachpersonal des Universitätsklinikums Erlangen sind ab sofort mit schnurlosen Telefonen ausgestattet und damit deutlich besser als mit ihren alten Pagern erreichbar. Mit der von Damovo installierten neuen Mobillösung werden auch detaillierte Informationen der Patientenrufanlage übertragen. Der Vorteil: Das Personal kann schneller und gezielter auf Notrufe jeder Art reagieren.

Beim Notruf eines Patienten zählt jede Sekunde. Gerade in Krankenhäusern kann die schnelle und sichere Übertragung von Notrufmeldungen lebenswichtig sein. Daher hat das Uni-Klinikum Erlangen sein betagtes Personensuchsystem über Pager durch ein modernes DECT-System ersetzt. Damit sinken Reaktionszeiten erheblich und die signifikante Zeitersparnis trägt dazu bei, dass sich die Umstellung schnell amortisiert. Aktuell nutzen die Bereitschaftsärzte und das medizinische Fachpersonal bereits 800 schnurlose Telefone und sind damit jederzeit an allen 16 über die Erlanger Innenstadt verteilten Klinikstandorten erreichbar. Im Endausbau sollen rund 2.300 solcher Endgeräte zum Einsatz kommen.

Die gesamte dazu benötigte ITK-Infrastruktur wurde von Damovo aufgebaut. Der in Neuss ansässige herstellerneutrale Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen hatte sich in einer öffentlichen Ausschreibung mit seinem Gesamtpaket aus Produkten und Services gegen einen starken Wettbewerb durchgesetzt.

Frühzeitig bereits entschied sich das Uni-Klinikum Erlangen gegen eine Lösung mit Mobiltelefonen: Die Benutzung von Handys kann zu Problemen bei der elektromagnetischen Verträglichkeit elektronischer Geräte untereinander führen. In der Praxis kommt es immer wieder zu Störungen des medizinischen Equipments. Allein schon aus Kostengründen schied auch der Aufbau eines WLANs mit den dazu passenden Endgeräten aus.

„Die von Damovo angebotene Mobillösung mit den Ericsson-DECT-Telefonen lässt sich vollständig in die TK-Anlage integrieren. Wir haben damit eine einzige, in sich geschlossene Kommunikationslösung für den gesamten Klinikbereich. Im Rahmen des Projekts wurde die vorhandene Ericsson-MD110-Anlage auf eine IP-fähige Ericsson MX-One migriert", erläutert Robert Stark, Leiter Gebäudetechnik beim Uni-Klinikum in Erlangen. „Wo früher Telefon und Pager für die Kommunikation benötigt wurden, genügt den Mitarbeitern heute ein Endgerät."

Gegenüber dem Paging bietet das DECT-System die gleichzeitige Übertragung von Sprach- und Textnachrichten. Mit den schnurlosen Telefonen stehen darüber hinaus alle von einem Tischgerät gewohnten Funktionen wie Rufumleitung, Konferenzschaltung oder Rückruf bei besetzt zur Verfügung. Außerdem bietet die Anlage noch Leistungsreserven für den weiteren Ausbau. So sollen zukünftig behandelnden Ärzten auch Patientendaten und Untersuchungsergebnisse per Knopfdruck zur Verfügung stehen, derzeit ist dieses Feature aber noch in der Planungsphase.

In einer ersten Projektstufe errichtete Damovo ein Netz von 1.000 Basisstationen, das zum Entscheidungszeitpunkt alle relevanten Standorte, Kliniken und Forschungsinstitute des Uni-Klinikums Erlangen umfasst. Die Einrichtungen sind über weite Bereiche der gesamten Innenstadt verteilt: Die Lösung mit den schnurlosen Telefonen deckt damit eine Fläche von rund 85 Fußballfeldern ab. Die Brandmeldeanlage, das Katastrophenalarm- und das Gebäudeleitsystem sind in die neue Lösung integriert. Gleiches gilt in naher Zukunft für die Patientenrufanlagen, die nach internationalem Standard flächendeckend eingebunden sind. Der Alarmserver ist redundant ausgelegt und gewährleistet somit hohe Verfügbarkeit für alle Notrufsituationen.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über Damovo

Damovo ist ein weltweit tätiger, herstellerneutraler Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen. Als Systemintegrator zeichnet sich das Unternehmen besonders durch seine Expertise bei der Konvergenz von Daten, Mobilität und Sprache aus. Basis hierfür bildet das Damovo-Portfolio mit Produkten weltweit führender Hersteller und einem globalen Serviceangebot. Eine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität führen zu höchster Kundenzufriedenheit. Die Services reichen von der Planung über das Design und die Implementierung bis zum Management komplexer Kommunikationslösungen und Infrastrukturen. Damovo versteht sich als ITK-Kompass, der durch seine unabhängige Sichtweise und Expertise Geschäftskunden dabei hilft, den richtigen Weg durch die vielfältige Landschaft der IT-/TK-Technologien zu finden. Das Unternehmen hat rund 1.600 Mitarbeiter in 10 Ländern, der deutsche Sitz ist in Neuss (www.damovo.de).

Über das Uni-Klinikum Erlangen

Das Universitätsklinikum Erlangen umfasst mit seinen 23 Kliniken, 10 Abteilungen und sechs Instituten alle Bereiche der modernen Medizin. Die Gebäude des Klinikums liegen überwiegend am Erlanger Schlosspark und beherbergen rund 1.400 Betten. Lehre, Forschung und Krankenversorgung sind auf höchstem Niveau miteinander verknüpft. Erlanger Forschungsergebnisse setzen Standards in Prävention, Diagnostik und Therapie. Patienten profitieren von neuesten Behandlungsmethoden. Umfassende Qualitätssicherungssysteme und eine enge berufs- und fachübergreifende Zusammenarbeit sorgen vom Empfang bis zur Entlassung für eine optimale Versorgung. Dafür engagieren sich rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (www.klinikum.uni-erlangen.de).

Pressekontakte:

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Karen Nüßmeier
MarCom & PR Coordinator
Market Communications
Hellersbergstraße 11
D-41460 Neuss
Fon:+49 (2131) 403-4590
Fax: +49 (2131) 403- 4336
E-Mail: karen.nuessmeier@damovo.com
www.damovo.de

Universitätsklinikum Erlangen
Allgemeine Anfragen:
Johannes Eissing
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhausstraße 12
D-91054 Erlangen
Fon: +49 (9131) 853-6102
Fax: +49 (9131) 853-6111
E-Mail: presse@uk-erlangen.de
www.klinikum.uni-erlangen.de

Universitätsklinikum Erlangen
Technische Anfragen:
Robert Stark
Dezernat Gebäudewirtschaft
Östliche Stadtmauerstraße 30a
D-91054 Erlangen
Fon: +49 (9131) 853-3005
Fax: +49 (9131) 853-6863
E-Mail: robert.stark@uk-erlangen.de
www.klinikum.uni-erlangen.de

PR-COM GmbH
Markus Schaupp
Account Manager
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel.+49 (89) 59997-804
Fax +49 (89) 59997-999
E-Mail: markus.schaupp@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.damovo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 672 Wörter, 6171 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Damovo Deutschland lesen:

Damovo Deutschland | 14.10.2009

Damovo bietet neue Lösung für Enterprise Fixed Mobile Convergence

Die neue Lösung behebt die wichtigsten Probleme bei der Integration von Mobiltelefonen in die Unternehmenskommunikation: Funklöcher auf dem Firmengelände, hohe Mobilfunkkosten und eine zunehmend komplexe Handhabung mobiler Endgeräte. Durch den An...
Damovo Deutschland | 16.07.2009

Damovo von Microsoft mit Unified Communications Partner Award ausgezeichnet

Der "Rocked the World"-Award ist eine Bestätigung der großen Erfolge des Unternehmens bei der Realisierung von Unified-Communications-Projekten im vergangenen Jahr. Der Preis wurde Damovo von Microsofts Unified Communications EMEA Voice Team auf de...
Damovo Deutschland | 15.06.2009

Damovo bietet Unified Communications für Pilotprojekte an

Das „Voice Pilot Kit“ ist eine Damovo-Initiative, um Unternehmen die Funktionen und das Leistungsspektrum einer Unified-Communications (UC)-Lösung für Pilotprojekte anzubieten. Die UC-Software kann dabei 90 Tage lang kostenlos getestet werden. In...