info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoSine Communications |

CoSine Communications bietet ab sofort Multiprotocol Label Switching (MPLS) für seine IP Service Delivery Platform an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erste Single-Plattform-Lösung für IPsec, Virtual Routing und MPLS ermöglicht Carriern flexibles Angebot von Netzwerk-basierenden Value Added Services für jegliche Art von Netzwerken

CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, bietet jetzt auch die MPLS-Unterstützung für seine IP Service Delivery Platform an. An der Peripherie eines Service-Provider-Netzes eingesetzt, kombiniert die CoSine-Lösung End to end Traffic Engineering, Quality of Service (QoS) und die Skalierbarkeit von MPLS mit umsatzträchtigen, hochwertigen Applikations-Diensten.

IP Service Delivery Platform zu gängigen Netzwerk-Standards kompatibel

Mit der robusten Rechnerleistung sowie Skalierbarkeit des CoSine IPSX 9000 Switch, einer Kernkomponente der IP Service Delivery Platform, können Service-Provider das Secure Internet Protocol zusammen mit MPLS auf einer einzigen Plattform anbieten. Die Netzwerk-Performance wird dabei nicht negativ beeinflusst. Zusätzlich ermöglicht die Kompatibilität der IP Service Delivery Platform den Service Providern eine beständige Bereitstellung von IP-Mehrwert-Diensten innerhalb jeder Art von Netzwerk-Typ. In der Industrie gängige Standards wie IPSec, Frame Relay, ATM, DSL oder MPLS werden ohne Probleme unterstützt.

MPLS erweitert Spektrum des Dienste-Angebots

„Durch die Integration der MPLS-Funktionalität in unsere Service Delivery Platform bieten wir Service-Providern eine Lösung zur vollständigen Kontrolle des End-to-end-IP-Datenverkehrs bei gleichzeitigem Rollout von Value Addes Services“, so Dean Hamilton, President und CEO von CoSine. „Mit dieser Kombination können Service-Provider ein breites Spektrum neuer profitabler Dienste in ihr Service-Portfolio aufnehmen. Weiterhin lassen sich IP-Backbones dahingehend organisieren, dass den Unternehmenskunden entsprechende Service Level Agreements garantiert werden können“.

Sicheres Intranet dank Quality of Service

Heutige IP-basierende VPNs (Virtual Private Networks) bieten im Moment für ein Unternehmen nicht die Service-Garantien, um das eigene Netzwerk zum Service Provider auszulagern. Innerhalb eines MPLS-Netzwerkes hingegen werden Daten-Pakete lediglich aufgrund eines einfachen Merkmals (Label) weitergeleitet und nicht über eine komplexe Route basierend auf einer zielgerichteten IP-Adresse.
MPLS ermöglicht somit dem Provider einen Label Switched Path (LSP), mit welchem der Datenverkehr innerhalb des Netzwerks abgewickelt wird. LSPs garantieren Quality of Service für jede Art von Anwendung im Netzwerk. Mit der Kombination aus MPLS Traffic Engineering und der IPSec-Funktionalität von CoSine kann der Service-Provider sichere Intranets anbieten.
„IPSec VPNs sind in der Regel sehr sicher aber wenig skalierbar. MPLS-basierende VPNs hingegen eignen sich hervorragend für die Aggregation eines großen Datenflusses, ihnen fehlt wiederum die absolute Sicherheit“, so David Passmore, Research Director The Burton Group. „Viele Service-Provider würden diese beiden Technologien gerne als Teil ihres VPN-Service-Angebots kombinieren, haben dies aufgrund der Komplexität aber bisher vermieden. CoSine bietet jetzt eine Lösung an, die kombinierte MPLS und IPsec-VPNs in skalierbarer Dimension möglich macht“.
Service-Flexibilität und Skalierbarkeit im Netzwerk
Der CoSine IPSX 9000 Switch kann an bis zu 10.000 virtuelle Router mit MPLS LSPs angebunden werden, um nahtlose Multiprotokoll-VPNs für verschiedenartige Netzwerk-Typen herzustellen. Außerdem ist eine Erweiterung um Firewall beziehungsweise IPsec- Encryption-Applikationen möglich.
Mit dem InVision Service Management System, einem weiteren Baustein der IP Service Delivery Platform, kann der Service-Provider über seinen POP zentral die Dienste für zehntausende Kunden-Netze steuern. Auf Seite des Unternehmenskunden wird das InGage Customer Network Management System eingesetzt. Damit können spezifische Leistungen kontrolliert und gegenüber den vereinbarten Service Levels verglichen werden. Beide Software-Tools bieten dem Service-Provider sowie dem Unternehmenskunden ein zuverlässiges Paket zur Bereitstellung der Service-Integrität innerhalb des Netzwerks.

Für Kunden kostenfreies Update

Die MPLS-Funktionalität von CoSines Plattform ist ab sofort verfügbar. Als Upgrade der IP Network Operating System (IPNOS) Software des IPSX 9000 entstehen dem bestehenden Kunden keine Kosten.
Über CoSine Communications
CoSine Communications Inc. (NASDAQ: COSN) ist ein führender Anbieter einer neuen Geräteklasse für die Netzwerkinfrastruktur von Carriern und Service Providern, die eine rentable und sichere Bereitstellung von Internet- und Datendiensten möglich macht. Die CoSine IP Service Delivery Platform (IP-SDP) ermöglicht Service Providern die schnelle Bereitstellung hochwertiger netzwerkbasierter Services mit kontinuierlicher Verfügbarkeit für ihre Unternehmenskunden. Mithilfe dieser Plattform können Service Provider ihren Marktanteil sowie ihre Effizienz und Rentabilität auf diesem hart umkämpften Markt steigern.
Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 durch eine Gruppe erfahrener Branchenspezialisten gegründet, die maßgeblich zur Entwicklung der heute verfügbaren Netzwerkinfrastruktur und Dienste beigetragen haben. Der Hauptsitz von CoSine befindet sich in Redwood City, Kalifornien. Die europäischen Aktivitäten werden von London aus gesteuert. Weitere Niederlassungen gibt es in Europa, Nord- und Südamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und Japan. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.cosinecom.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 673 Wörter, 5550 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoSine Communications lesen:

CoSine Communications | 17.06.2002

CoSine Communications und Equant gründen strategische Geschäftsbeziehung für Netzwerk-zentrische IP-Services

Wiesbaden, 17. Juni 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gab heute bekannt, dass Equant (NYSE: ENT, Euronext Paris: EQU), ein Abkommen...
CoSine Communications | 15.02.2002

CoSine Communications zeigt auf der CeBIT 2002 Service Processing Switches für Carrier und Provider

Wiesbaden, 15. Februar 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, wird auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 13 / Stand E58) die ak...
CoSine Communications | 12.02.2002

max.mobil realisiert mit CoSine das erste GPRS-basierte Managed VPN in Europa

Wiesbaden, 12. März 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gibt heute die Zusammenarbeit mit max.mobil bekannt. Die vollständig zur ...