info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DocuPortal Deutschland |

DocuPortal-Partner Upload@24 präsentiert neuen Document Processor 3.0 auf der DMS EXPO

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Professionelle Belegverarbeitung für Ein- und Ausgangsdokumente


Bremen – Am Partnerstand von DocuPortal auf der DMS 2007 (Halle 7, Stand C 081) zeigt Upload@24, Spezialist für Document Processing Technologies, erstmals seinen Document Processor in der Version 3.0. Highlight der zahlreichen Neuerungen ist, dass jetzt die Eingangs- und die Ausgangsbelegverarbeitung zu einem Produkt zusammengefasst wurden. Unter einer einheitlichen Oberfläche können nunmehr sowohl gescannte Eingangsbelege als auch elektronische Ausgangsdokumente gelesen, analysiert und interpretiert, ergänzt und geleitet werden. Dafür wurde das System unter anderem um die OCR (Optical Character Recognition) der Marktführer Abbyy und Omnipage und der darauf basierenden intelligenten Verarbeitung von Eingangsbelegen erweitert. Ein neues Scan.Center One am Scan-Client ermöglicht die Prüfung der Scan-Ergebnisse. Dadurch wurde eine erhebliche Steigerung der Erkennungsrate erzielt. Die in der Version 3.0 nochmals verbesserte WebService Schnittstelle sorgt außerdem für die optimale Anbindung an die DMS, Workflow- und Collaboration Software DocuPortal.NET Volume Series. Beide Produkte sind für den Einsatz im Mittelstand konzipiert.

Im Bereich der elektronischen Belegverarbeitung hat Upload@24 mit der Version 3.0 der erfolgreichen Produktfamilie Document Processor einen großen Schritt getan, indem sie die Bearbeitung sowohl gescannter Eingangsbelege als auch elektronischer Ausgangsdokumente unter einer einheitlichen Oberfläche ermöglicht. Dabei werden die gescannten Tiff-Dateien mittels OCR zu Textdateien im PDF-Format konvertiert und dann wie "normale" Ausgangsbelege bearbeitet. Anschließend erfolgt die Weitergabe mit verifizierten Daten an DocuPortal.

Kundenanforderungen umgesetzt – sämtliche Belegarten verarbeiten

Die Version 3.0 des Document Processor basiert auf der bewährten Output-Management-Engine Document Processor CORE V.2 und verfügt über eine noch bessere Performance. Neu hinzugekommen ist die OCR von Abbyy und Omnipage in aktuellen Versionen und die darauf basierende intelligente Verarbeitung von Eingangsbelegen.

„Bei der Entwicklung der neuen Version standen die Anforderungen der Kunden im Vordergrund“, erklärt Michael Schulze, Geschäftsführer der Upload@24. So wurden einerseits mit dem Scan.Center One ein Scan-Arbeitsplatz zur Prüfung und Ergänzung der OCR-Ergebnisse für die Eingangsbelegerfassung und andererseits mit dem Print.Center One ein Druckertreiber für Arbeitsstationen zur automatisierten Verarbeitung individueller Dokumente aus allen Windows-Anwendungen entwickelt.

Standardisierte, formularbezogene Belege werden mittels der eigens entwickelten Schnittstelle Multi.Connector in den Formaten TIFF, PDF, PostScript und Text direkt eingelesen. Optional lassen sich ergänzend nahezu alle anderen Formate von AFP bis PCL ebenfalls verarbeiten.
Individuelle Belege aus Office-Anwendungen können mittels Print.Center One für den Anwender in einem Schritt gleich mehrfach verarbeitet werden. So bietet es unternehmensweites Formular-Management, führt unterschiedliche Dokumente zusammen und erlaubt die zeitversetzte Verarbeitung. Eine Beleg-Vorschau sowie die Funktionen Drucken, Archivieren und Versenden runden den flexiblen Einsatz des Print.Center One für die Verarbeitung nicht-standardisierter Dokumente ab.

Anbindung an DocuPortal.NET – steuern, bearbeiten, archivieren

Die WebService Schnittstelle wurde in der Version 3.0 nochmals verbessert und sorgt jetzt für die optimale Anbindung an die Workflow- und Collaboration Software DocuPortal.NET. Damit lassen sich jegliche elektronischen Belege, wie gescannte Eingangsrechnungen oder Lieferscheine, mit dem Document Processor 3.0 auslesen. Diese werden dann am zugehörigen Scan.Center One geprüft und anschließend mittels elektronischer Umlaufmappen innerhalb DocuPortal.NET zu den einzelnen Bearbeitern geleitet. Im Anschluss an die Bearbeitung können alle Belege aus Document Processor 3.0 sowie Print.Center One in DocuPortal.NET archiviert werden. Dort stehen sie auch für die spätere Recherche zur Verfügung. Ausgefeilte Benutzerrechte sorgen für eine sichere, gesetzeskonforme Vorhaltung der Belege.

„Der Document Processor 3.0 ist mit seinen Arbeitsplatz-Komponenten in Verbindung mit DocuPortal ein rundes Beleg-System für alle Arten elektronischer Dokumente – inbound und outbound“, stellt Michael Schulze fest.


Über DocuPortal:
DocuPortal Lösungen werden von über 190 Unternehmen in Deutschland, Österreich und Schweiz eingesetzt. Durch die schnelle, individuelle, Anpassbarkeit, werden die Produkte in allen Branchen und unterschiedlichen Unternehmensgrößen eingesetzt. So nutzen beispielsweise BIRO AG, Stadt Stade, BIOSYNTH AG, Stadt Wriezen, movento GmbH, icubic AG, Sitrion Systems GmbH, IV Stelle Luzern, Solidaris Revisions-GmbH, Holcim GmbH oder Heraklith DocuPortal Lösungen.


Ihre Redaktionskontakte:

DocuPortal Deutschland GbR
Jens Büscher
Bürgermeister-Smidt-Strasse 43
D-28195 Bremen
Telefon: 0421 95998-44
FAX: 0421 95998-46
E-Mail: jens.buescher@docuportal.de
Internet-URL: www.docuportal.de


good news! GmbH
Nicole Körber
Kolbergerstr. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: 0451 88199-12
FAX: 0451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet-URL: www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 4164 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DocuPortal Deutschland lesen:

DocuPortal Deutschland | 12.02.2009

DocuPortal von Beginn an: AMPLITEC setzt auf webbasiertes ECM

Für die AMPLITEC GmbH & Co. KG war es wichtig, bereits in der Vorbereitungsphase ihrer Produktion alle Geschäftsvorfälle und Dokumente sauber elektronisch archivieren und zu verwalten. Als Start-up-Unternehmer mit nur begrenztem IT-Budget ausgest...
DocuPortal Deutschland | 17.07.2008

DocuPortal entmystifiziert ECM auf der DMS 2008

Auf dem DocuPortal-Messestand können Besucher die Leistungsfähigkeit der kompakten DocuPortal ECM-Lösung live erleben. Die betont einfache Struktur und Bedienung des DocuPortals entmystifiziert die bisherigen komplexen und teuren ECM-Lösungen fü...
DocuPortal Deutschland | 02.06.2008

DocuPortal mit neuem Director Sales und Partner Manager

Wolfgang Kaiser verfügt über umfassende Projekterfahrung, mit der er DocuPortal bei der Vertriebsleitung unterstützt. Seine Erfahrungen bei der Betreuung von Vertriebspartnern und der Leitung eines Vertriebsteams kommen Wolfgang Kaiser außerdem b...