info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stellent GmbH |

Schweizer Kanton Jura gewinnt dank Stellent-Lösung eGovernment-Preis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Deutlicher Zeitvorteil durch Content-Management für die behördlichen Verwaltungsprozesse


Köln, 22.01.2002 – Der Schweizer Kanton Jura gewann mit Hilfe des Stellent-Content-Management-Systems den „Prix du Service Public 2001“ zum Thema eGovernment. Der Förderpreis zur Realisierung wegweisender Maßnahmen in der öffentlichen Verwaltung der Schweiz wird vom Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen Andersen ausgerichtet. Eine Jury mit bekannten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Hochschule fällte die Entscheidung für die Lösung des Kantons. Das ausgelobte Projekt beruht auf einer Content-Management-Lösung des Softwarehauses Stellent. Es ermöglicht der Kantonalverwaltung im Jura-Hauptort Délémont ein effizientes Management aller behördlichen Daten- und Informationsbestände. Dazu gehören sowohl Personaldaten oder Steuerakten als auch Richtlinien für Sozialleistungen oder Vorgaben zur Müllreduzierung. Darüber hinaus wird die Lösungen für die Bürgerbeteiligung an den politischen Entscheidungsprozessen eingesetzt.

Mittelpunkt der Lösung ist das Produkt Stellent-Content-Manager: Er zielt auf den gesamten Lebenszyklus bei der Verwaltung von Datenmaterial eines Unternehmens oder einer Behörde sowie der Publizierung von Webseiten ab. Die Lösung vermindert nicht nur zeitaufwändige manuelle Arbeiten bei der Datenerfassung, sondern auch bei der Verteilung der erfassten Dateien an die Interessenten. Die Anwender müssen dabei weder Kenntnisse in HTML, XML noch einer anderen Benutzersprache für die Aufbereitung und Verwaltung der Dokumente besitzen, da der Content-Server alle gängigen Formate unterstützt.

Das System gewährleistet neben dem Management herkömmlicher Papierdokumenten einen effizienten Aufbau von Websites und kann für die Aufbereitung der Daten aus betriebswirtschaftlichen Standardsoftware-Systemen eingesetzt werden. So scannt die Finanzverwaltung mittlerweile monatlich 5.000 Rechnungen, um sie dann in elektronischen Prozessen Web-basiert weiterzubearbeiten.

Zwei Hauptargumente bewogen die Schweizer Beamten für den Softwarekauf bei Stellent: Zum einen bildet das Produkt 90 bis 95 Prozent des Funktionsumfangs ab, den die öffentliche Verwaltung für ihre Anforderungen als essenziell definierte. Zum anderen war die konsequente Ausrichtung auf das Internet wichtig, um die staatlichen Verwaltungsstrukturen in Richtung eines modernen Dienstleistungsunternehmen umwandeln zu können. „Der Zeitgewinn beim Auffinden von Informationen ist gewaltig“, erklärt IT-Leiter Arnold Christe von der Schweizer Kantonalverwaltung: „Wenn wir früher bis zu 20 Minuten benötigten, um eine bestimmte Information in einem Dokument zu identifizieren, geht es heute in 20 Sekunden.“

Aktuell bereitet das IT-Team die Veröffentlichung von Gesetzestexten im Internet und das Management von eingehenden Einkommensdaten vor, um die Online-Steuererklärung zu ermöglichen. „Künftig können die Bürgerinnen und Bürger des Schweizer Kantons Jura auf Dienstleistungen zugreifen, die es vorher in dieser Form und in dieser Qualität nicht gab“, zeigt sich Christe erfreut. „Dies ist ein Stück lebendige Demokratie.“


Über Stellent
Stellent, Inc., gehört zu den weltweit führenden Anbietern für Content-Management-Lösungen für skalierbare Business-Websites. Das Unternehmen zählt laut Studien der Marktforschungsunternehmen Forrester Research, Gartner und Aberdeen Group weltweit zu den drei bedeutendsten Anbietern von Content-Management-Software. Zu den mehr als 1.500 Kunden gehören zahlreiche Firmen der Global 2000, darunter unter anderem Yahoo!, Hewlett-Packard und Ericsson Telecom AB. Neben dem Headquarter in Eden Prairie, Minn. (USA) verfügt Stellent über zahlreiche Standorte in den Vereinigten Staaten, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Stellent hat weltweit mehr als 475 Mitarbeiter und ist im Internet unter http://www.stellent.com zu finden.


Kontakt:
Stellent Inc.
Karin van Soest
Claudiastraße 2b
51149 Köln
Tel.: 02203-3590-190
Fax: 02203-3590-333
e-Mail: vansoest@stellent.de
http://www.stellent.de



Web: http://www.stellent.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Wassink, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 4054 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stellent GmbH lesen:

Stellent GmbH | 13.12.2002

Content-Management von Stellent nun in sechs Sprachen erhältlich

(Köln, 13.12.2002) – Die neue Version 6.2 des Enterprise-Content-Management-Systems von Stellent zeigt sich vielsprachig. Neben Englisch und Deutsch ist die Software-Lösung für Dokumenten-Management und die Erstellung und Verwaltung von Unternehm...
Stellent GmbH | 29.11.2002

Stellents Content-Management-System integriert Lotus Notes

(Köln, 29.11.2002) – Zukünftig können Anwender von Lotus Notes ihre Geschäftsdaten in das offene Content-Management-System (CMS) von Stellent integrieren. Stellent hat zu diesem Zweck den Lotus Notes In-tegrator entwickelt. Damit reagiert der An...
Stellent GmbH | 25.11.2002

Stellent gegen den Markttrend mit Wachstumsoffensive

(Köln, 25.11.2002) – Mit der Eröffnung einer weiteren Geschäftsstelle in München verdeutlicht Stellent seine offensive Marktstrategie. Von dort aus wird der internationale Anbieter von professionellen Business-Content-Management-Lösungen zukün...