info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Corvis |

Corvis und Clear bieten Carriern eine umfassende, optisch optimierte Netzwerkmanagement-Lösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Partnerschaft ergänzt die Produktsuite von Corvis durch ein lückenloses optisches Servicemanagement-Paket


Columbia, Maryland / Frankfurt, Corvis Corporation (NASDAQ: CORV), einer der führenden Anbieter von intelligenten, volloptischen Netzwerklösungen und Clear, ein führender Anbieter von Management-Software für Glasfaser-, Breitband- und Digital-Netzwerke, geben den Beginn einer Solution-Partnerschaft bekannt. Gemeinsam wollen beide Unternehmen den Corvis-Kunden verbesserte Störungs- und Performance-Management-Funktionen sowie Überwachungs- und Reporting-Features für Service Level Agreements (SLAs) offerieren. Die Lösung ist für Langstrecken-Carrier, Inter-Exchange-Carrier und Local-Exchange-Carrier sowie MSOs für die Überwachung und den Betrieb ihrer Netzwerke konzipiert, um Kosten zu senken und Einnahmen zu steigern. Dies wird erreicht durch einen effizienten Betrieb, eine Reduzierung der Ausfallzeiten, Reporting und Überwachung der Service Level Agreements sowie durch erstklassigen Quality of Service.

Die Anbindung zwischen dem Corvis Network Manager und der Clearview™ Suite erfolgt über das Industriestandard-Interface TeleManagement Forum 513 (TMF 513). Diese Schnittstelle bietet Carriern eine skalierbare, nicht-proprietäre Netzwerkmanagement-Lösung, die durch eine offene Interface-Spezifikation für die Interoperabilität zwischen Management-Lösungen sorgt, die von unterschiedlichen Anbietern stammen und auf verschiedenen Technologien basieren.

Durch die Partnerschaft zwischen Corvis und Clear wird Carriern eine umfassende Übersicht über ihre Glasfaser- und SONET/SDH-Netzwerke ermöglicht. Diese reicht von der Bereitstellung von Verbindungen und dem Einholen von Informationen über die installierten Anlagen bis hin zu proaktiver Störungs- und Performance-Überwachung sowie Reporting.

Dr. David Huber, President und CEO von Corvis, äußert sich zufrieden über die Zusammenarbeit mit Clear, denn hierdurch stünden Carriern die nötigen Tools für differenzierte optische Services wie etwa Bandbreite ‚On Demand’ zur Verfügung. “Die Lösungen von Clear verstärken die Fokussierung unseres Unternehmens auf die optische Optimierung von Netzwerken zur Erzielung des optimalen Return on Investment für Carrier”, so Huber.

Tom Richards, CEO von Clear, kommentiert: “Wenn sich ein Carrier für die optisch optimierten Netzwerklösungen von Corvis und außerdem für das Unternehmen Clear, das eine vollständige Palette von Service-Assurance-Fähigkeiten für optische Netzwerke anbietet, entscheidet, verfügt er über die nötigen Tools, um die Effektivität und Effizienz seines Netzwerkbetriebs entscheidend zu verbessern. Über die Netzwerkplanungs- und Bereitstellungs-Funktionen hinaus steht den Carriern nun auch die Software für ein besseres Management ihrer Netze zur Verfügung. Dadurch können sie besonders zuverlässige und differenzierte Dienste anbieten, während sich gleichzeitig die Betriebskosten durch das proaktive Netzwerkmanagement reduzieren. Durch die Kooperation mit Corvis entsteht eine integrierte Betriebsmanagement- und Reporting-Lösung, wie sie Carriern bislang nicht zur Verfügung stand.”

Über Clear:
Clear ist ein globaler Anbieter von Management-Software für optische und digitale Netzwerke, der sich an Telekommunikationsanbieter und Unternehmen weltweit richtet. Clearview® als das Flaggschiff-Produkt von Clear gibt Service Providern die Möglichkeit, ihre betriebliche Effizienz zu verbessern, Ausfallzeiten zu verringern, die Kosten zu senken und die Einnahmen zu erhöhen, indem die Kunden von diesen Vorteilen profitieren.
Clear bietet seinen Firmenkunden die Möglichkeit, den ihnen durch Service Level Agreements garantierten Quality of Service tatsächlich zu überwachen. Eine kundenorientierte, lückenlose Visualisierung der vorhandenen Leitungen, die Integration des Inventory-Systems und die Überwachungs-Features ermöglichen es den Anwendern, Störungen umgehend einzukreisen, die betroffenen Kunden zu identifizieren und Leitungen auf etwaige Beeinträchtigungen zu überprüfen. Hinzu kommen proaktive Wartungs. und Service-Level-Reporting-Funktionen. Clear ist im Großraum Chicago ansässig und vermarktet seine Produkte sowohl direkt als auch über strategische Partnerschaften mit Systemintegratoren und Ausrüstern. Weitere Informationen über Clear und seine Produkte finden Sie unter www.clear.com.

Corvis - das Unternehmen:
Von Punkt-zu-Punkt Verbindungen bis hin zu volloptischen Netzwerken bietet Corvis innovative optische Netzwerklösungen, die die Profitabilität von Carriern erhöhen. Das Unternehmen unterstreicht seine Marktführerschaft im Bereich optischer Netze, indem es eine Vielzahl von innovativen Neuheiten anbietet. Hierzu gehören unter anderem die erste verfügbare, integrierte, voll-optische Lösung, die Übertragung von Daten über 6000 km ohne kostenintensive elektrische Regenerierung und der erste kommerzielle Einsatz der Raman-Verstärkertechnologie. Die Lösungen von Corvis erschließen Carriern in kürzester Zeit neue Wellenlängen-basierte Dienste und maßgeschneiderte, flexible Service Level Agreements zur schnelleren Generierung von Einnahmen. Das zukunftsorientierte Produktportfolio von Corvis wird den besonderen Anforderungen von Carrier-Netzwerken gerecht, indem es skalierbare und robuste Lösungen bietet, die sowohl Kapital- als auch Betriebsausgaben reduzieren. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Nordamerika und Europa betreibt Forschungs- und Entwicklungszentren (Center of Excellence) im Headquarters in Columbia, Maryland und im französischen Lannion. Weitere Informationen unter www.corvis.com.

Corvis, CorWave und das Corvis Logo sind eingetragene Warenzeichen der Corvis Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Ansprechpartner für die Presse:

Corvis Corporation, EMEA:
Sri Bhattacharya, Public Relations Manager, EMEA, 13, rue Raymond Losserand, 75014 Paris, France,
Tel: +33 (0) 1 40 47 57 00,
Fax: +33 (0) 1 43 35 03 77,
Email: sbhattacharya@corvis.com
HBI GmbH (PR Agentur):
Alexandra Osmani / Natalie Pfeifle, Stefan-George-Ring 2, 81929 München,
Tel.: 089 / 99 38 87 – 0,
Fax: 089 / 930 24 45,
Email: alexandra_osmani@hbi.de ; natalie_pfeifle@hbi.de

Corvis in Deutschland:
Corvis GmbH, Kastor & Pollux, Platz der Einheit 1, 60327 Frankfurt/Main,
Tel: +49 / (0)69 / 975 034 61,
Fax: +49 / (0)69 / 975 032 00


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 761 Wörter, 6391 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Corvis lesen:

Corvis | 03.05.2002

France Telecom rüstet Netzwerkverbindung mit WDM-Equipment von Corvis auf

Mit Corvis XF können verstärkerfreie Seekabelverbindungen zwischen Insel und Festland, von Insel zu Insel sowie Mehrfach-Verbindungsstrecken entlang der Küste eingerichtet werden. Die bewährte Raman-Verstärker- und Soliton-Übertragungs-technolo...
Corvis | 12.03.2002
Corvis | 31.01.2002

Corvis Corporation bestätigt Übernahme von Dorsal Networks

Columbia, Maryland / Frankfurt - Corvis Corporation (NASDAQ: CORV), einer der führenden Anbieter von intelligenten, volloptischen Netzwerklösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen definitiven Fusionsvertrag zur Übernahme von Dorsal N...