info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INFORA GmbH |

INFORA unterstützt die Bundesagentur für Arbeit bei der IT-Beschaffung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Berlin, 10.09.2007) Die Unternehmensberatung INFORA GmbH unterstützt das IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit (BA) bei der IT-Beschaffung. Das auf vier Jahre angelegte Projekt beinhaltet sowohl die fachliche Unterstützung bei strategischen und operativen Beschaffungen von Hardware, Software, Dienstleistungen und Lizenzen, als auch das Controlling und die Abwicklungsbegleitung. INFORA hat diesen Auftrag aufgrund ihrer ausgeprägten Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen im IT-Beschaffungsmanagement öffentlicher Auftraggeber erhalten. Weiterhin ist INFORA Mitautor der von der KBSt herausgegebenen Unterlage für Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB IV).



Zu den Kernelementen des Projekts gehören einerseits die fachliche Unterstützung bei der Standardisierung der Beschaffungsabläufe, die fachliche Planung von Rahmenvereinbarungen, eine Optimierung der Qualität in den Beschaffungsprozessen auf der Bedarfsträgerseite und die Risikoanalyse zur Vermeidung von Nachprüfungsverfahren. Andererseits unterstützt INFORA auch bei der Marktsichtung, Plausibilitätsprüfungen von Bedarfsanalysen des IT-Systemhauses, der vergaberechtskonformen Beschreibung der Beschaffungsprojekte, der Erstellung von Bewertungsmatrizen und der fachlichen Begleitung von Verhandlungsverfahren.

Daneben steht das Beratungshaus für eine begleitende Koordination der Projektvorbereitung, die Überwachung der Zeitpläne und Aktivitäten, eine Controllingunterstützung der Gesamtprojektleitung, die fachliche Umsetzungskontrolle der Verträge sowie eine Qualifizierung von Mitarbeitern im Beschaffungsmanagement des IT-Systemhauses zur Verfügung.


Über INFORA
Die INFORA GmbH ist seit mehr als 25 Jahren ein innovatives, hoch spezialisiertes und herstellerunabhängiges Beratungshaus. Mit Standorten in Köln, Berlin, Hamburg, München und Dresden unterstützt sie Kunden von der ersten Konzeptidee bis zur erfolgreichen Umsetzung. Besonderen Wert legt INFORA dabei auf die praxisbezogene Konzeption und wirksame Umgestaltung von Geschäfts- und Automationsprozessen. Zu ihren Beratungskunden gehören im Industriebereich beispielsweise die DaimlerChrysler AG, Vissmann, INA Schaeffler, Deutsche Airbus, Henkel, Minolta, Procter & Gamble und Schering, in der Öffentlichen Verwaltung Kunden wie das Bundesministerium des Innern, das Bundesministerium der Finanzen, die Bundesagentur für Arbeit oder das Bundeskanzleramt. www.infora.de


Weitere Informationen
meetBIZ & Denkfabrik GmbH
Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Tel.: +49 (0)2233–6117-72, Fax: +49 (0)2233–6117-71
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.infora.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 212 Wörter, 2003 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INFORA GmbH lesen:

Infora GmbH | 16.12.2010

Ideen-Forum für den IT-Vertrieb im Public Sector

(Berlin, 16.12.2010) Jährlich vergibt die öffentliche Verwaltung IT-Aufträge in fast dreistelligem Milliardenvolumen. Aber wer von den Softwarehäusern, Hardware-Herstellern und Dienstleistern im Markt davon profitieren möchte, muss über ein gen...
Infora GmbH | 10.11.2010

E-Akte soll zum Effizienzbeschleuniger der Behördenprozesse werden

(Berlin/Köln, 10.11.2010) Nachdem im vergangenen Jahr die erste Jahrestagung E-Akte in der öffentlichen Verwaltung mit über 500 Teilnehmern auf eine große Resonanz gestoßen ist, findet vom 18. bis 19. November 2010 im Presse- und Informationsamt...
Infora GmbH | 07.09.2010

Abschluss der Vergaberechtsreform - was ändert sich in der Praxis?

(Köln/Berlin, 07.09.2010) Die INFORA Unternehmensberatung richtet vom 15. bis 16. September 2010 in Berlin zum 6. Mal die Fachtagung IT-Beschaffung aus. Sie hat sich mit zuletzt über 500 Teilnehmern inzwischen als größte bundesweite Informationsb...