info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
workinteractive - Agentur für Online-Marketing |

Tobias Ackermann richtet seine Onlineagentur strategisch neu aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Donaueschingen – Tobias Ackermann hat zum zehnjährigen Bestehen den Schwerpunkt seiner Agentur neu ausgerichtet und als Zeichen dafür auch einen neuen Namen gegeben: workinteractive. Gleichzeitig bezog er neue Räume an bekannter Adresse in der Sennhofstraße in Donaueschingen.

Kern der neuen Unternehmensstrategie ist strategisches Online Marketing, dafür hat er zusammen mit seinen Mitarbeitern den Regelkreis des Online Marketings (ROMa) entworfen. In diesem wird aufgezeigt, wie aus statischen Websites aktive Marketing- und Vertriebsplattformen werden. „Mit dieser neuen Strategie werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“, zeigt sich Tobias Ackermann überzeugt, „Durch die gesteigerte Wertigkeit der Website gewinnen unsere Klienten neue Kunden und werden in den Suchmaschinen besser positioniert, seriös und ohne technische Tricks.“
Die Kunden der jüngeren Generation bevorzugen ganz klar den digitalen Weg und werden durch die klassischen Medien wie Print nicht mehr in diesem Maß angesprochen wie noch vor ein paar Jahren. Um diese Kunden nicht zu verlieren, müssen sich mittelständische Unternehmen massiv umstellen, zeigt sich der Agenturinhaber überzeugt. „Wer nur eine schöne Website hat, ohne darauf zu achten, dass er auch im Internet gefunden wird, der verschenkt ungeahntes Potenzial.“ Es gilt, Kunden für sich zu gewinnen und zu binden. Dabei gibt es laut Ackermann vielfältige Möglichkeiten, die für den Laien nicht mehr überschaubar sind. „Wer sich jetzt nicht mit digitalem Marketing auseinandersetzt, wird es in 5 Jahren sehr schwer am Markt haben.“
Plausibel und einfach stellt ROMa die Möglichkeiten der einzelnen Optimierungsschritte dar. Unter den Oberbegriffen Strategie, Kommunikation, Interaktion, Web-Controlling und Reporting haben die Fachleute insgesamt zwölf Punkte aufgestellt, die für jeden Kunden geprüft und abgefragt werden, ob diese relevant sind. Denn für einen Maschinenbauer sind andere Punkte wichtig als für einen Großhändler. „Unterm Strich werden die Stichworte für jeden Kunden individuell mit Leben gefüllt“, führt Tobias Ackermann aus, Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen. Für dieses neue Gesamtkonzept können Tobias Ackermann und sein Team von workinteractive auf ihre Erfahrungen aus den anderen Gebieten des Marketings in den vergangenen zehn Jahren zurückgreifen. Dieses Wissen möchte er auch weitergeben und plant für 2008 einen Ausbildungsplatz zum Fachkaufmann oder zur Fachkauffrau für Marketing.
Mit diesem Wissen entstand aus der Agenturvergangenheit gleichzeitig die Zukunft von workinteractive. Dies ist für ihn auch bei seinen Kunden wichtig. Oftmals können mit ein paar Optimierungen an der alten Website schon einiges erreicht werden. „Wir sehen uns hier auch als Know-how Ergänzung zu der Hausagentur und bestehenden Marketingabteilungen.“

Web: http://www.workinteractive.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Ackermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2594 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von workinteractive - Agentur für Online-Marketing lesen:

workinteractive - Agentur für Online-Marketing | 07.08.2008

Neukunden für Online-Marketing Agentur workinteractive

Workinteractive hat sein Kundenspektrum durch das Bregwerk Wolterdingen und die Ismet AG erweitert. Beide Neukunden erhalten eine neue Homepage, sowie einige Features, die dem jeweiligen Unternehmen angepasst sind. Mit der Hilfe von workinteractiv...