info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications |

RAD ermoeglicht Breitband-Mobilfunkdienste beim japanischen Netzbetreiber eMobile

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Tokio, den 12. September 2007: RAD Data Communications (RAD) stattet den japanischen Mobilfunknetzbetreiber eMobile mit ACE-3000-Gateways fuer die UEbertragung von HSDPA-Verkehr aus. Damit realisiert eMobile ab sofort seinen 3,5G-Service fuer den mobilen Internetzugang per PC oder Laptop. Dieser Dienst wird in den dicht besiedelten Großraeumen, darunter Tokio, Nagoya und Osaka, unter der Marke „EM Mobile Broadband“ angeboten und erreicht eine maximale Download-Geschwindigkeit von 3,6 Mbit/s bzw. 384 Kbit/s im Uplink.

Die Gateways der ACE-3000-Reihe von RAD kommen bei eMobile fuer die Anbindung der HSDPA-Mobilfunkausruestung von Ericsson ueber Ethernet-Transportnetze zum Einsatz. Sie emulieren zwischen NodeB (HSDPA-Basisstation) und RNC (Radio Network Controller) mithilfe der so genannten Pseudowire-Technologie ATM-Tunnel in dem Ethernet-Netz und sorgen fuer die synchrone Zeitgebung im gesamten paketvermittelten Netz. Mit den ACE-3000-Gateways fuer den Zellenstandort kann eMobile den Dienst auch dort anbieten, wo nur Ethernet-basierte Transport-infrastrukturen bestehen und es keinen Zugang zu einem ATM-Netz gibt. Vor allem profitiert eMobile aber durch die im Vergleich zu ATM niedrigeren Kosten beim Einsatz von Ethernet.

„Wenn sie die Kosten fuer den Transport des Datenverkehrsvolumens nicht in den Griff bekommen, werden es die Mobilfunknetzbetreiber schwer haben, Gewinne aus den neuen Breitbanddiensten zu erzielen“, so Patrick Donegan, Senior Analyst bei Heavy Reading. „Da Japan einer der fuehrenden Mobilfunkmaerkte ist, wundert es nicht, dass die Netzbetreiber hier zu den ersten gehoeren, die fuer den Mobilfunk-Backhaul auf kostenguenstigere Ethernet-Netze umsteigen."

Die ACE-3000-Gateways von RAD sind in Versionen fuer den Zellenstandort sowie fuer den BSC- (Base Station Controller) bzw. RNC-Standort verfuegbar. Mit den kompakten Zugangsgeraeten koennen Mobilfunknetzbetreiber Kosten beim Transport von 2G- und 3G-Mobilfunkverkehr sparen. Zudem bieten die Geraete eine groeßere Skalierbarkeit und eignen sich fuer neue 3,5G-Breitbanddienste wie HSDPA. Sie ermoeglichen ATM-, TDM- sowie Pseudowire-Switching und bieten Features zur Gewaehrleistung der Diensteguete (Quality of Service). Die Geraete unterstuetzen die Aggregation des 2G/3G-Verkehrs sowie die Verteilung des HSDPA-Datenstroms auf das DSL-Netz und der Sprachdaten auf das SDH/SONET-Netz und ermoeglichen so die Migration hin zu vollstaendig paketvermittelten Backhaul-Infrastrukturen.

Ueber eMobile
eMobile Ltd. ist eine Tochtergesellschaft von eAccess Ltd. (Tokyo Stock Exchange: 9427), eines der fuehrenden Unternehmen der deregulierten japanischen Telekommunikationsbranche und einer der groeßten ADSL-Serviceprovider. eAccess gruendet eMobile fuer den Eintritt in den japanischen Mobilfunknetzbetreibermarkt, wobei das Unternehmen auf sein Breitbandnetz sowie seine ADSL- und ISP-Geschaeftspartner zurueckgreifen konnte. Ende 2005 hat sich eMobile eine Lizenz im 1,7GHz-Spektrum gesichert und ging im Maerz 2007 mit Services an den Start, welche die neusten Mobilfunktechnologien mit hoechst innovativen Geschaeftsmodellen vereinen. Hauptgesellschafter sind eAccess Ltd., The Goldman Sachs Group Inc. und Tokyo Broadcasting System Inc. Hauptsitz des Unternehmens ist Tokio.

Ueber RAD Data Communications
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-UEbertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten.
Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt zehn Millionen Einheiten. Die Kunden werden von 23 Niederlassungen und mehr als 300 Distributoren in 164 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.
RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.
Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de



Web: http://www.rad-data.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4344 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications lesen:

RAD Data Communications | 27.04.2010

LTE World Summit 2010: Ethernet Demarcation von RAD stößt auf breite Akzeptanz

Erste Implementierungen RAD hatte bereits im Februar dieses Jahres als erster Ausrüster Carrier Ethernet-MDDs (Mobile Demarcation Devices) mit Timing-over-Packet-Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Gewährleistung von SLAs bei einem...
RAD Data Communications | 21.09.2009

RAD auf dem Carrier Ethernet World Congress

München: Auf dem Carrier Ethernet World Congress, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfindet, gibt der Netzwerkausrüster RAD Data Communications (RAD) bekannt, dass er technisch in der Lage ist, die heute vorherrschende TDM/SDH-Infrastrukt...
RAD Data Communications | 02.09.2009

RAD präsentiert Carrier Ethernet- Demarkationsgerät mit Timing over Packet

München, den 02. September 2009: Auf dem Broadband World Forum Europe 2009 (7. bis 9. September, Paris) wird RAD Data Communications (RAD) das branchenweit erste Carrier Ethernet-Demarkationsgerät mit SyncToP vorstellen. Dabei handelt es sich um...