info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipswitch |

Ipswitch auf der CeBIT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ipswitch mit neuen Produktversionen auf der CEBIT


Lexington / München, 18.01.2002: Zum vierten Mal präsentiert sich die Softwareschmiede Ipswitch auf der CeBIT. In Halle 7 am Stand C14-E3 wird Ipswitch die neuesten Versionen seiner Inter- und Intranet-Produkte vorführen. Das Netzwerküberwachungstool WhatsUp Gold 7.0, die File-Transfer-Lösung WS_FTP Server 3.0 und der FTP-Client WS_FTP Pro 7.02 sind unlängst mit neuen Features für Handling, Übersichtlichkeit und Sicherheit auf den Markt gekommen. Ebenso wird der IMail Server mit seinem neuen Virenschutz Imail Anti-Virus gezeigt werden.

Zu Ipswitchs Produkten, die auf der CeBIT zu sehen sein werden, gehört auch das Netzwerküberwachungstool WhatsUp Gold 7.0. Die Software wird für die Statusanzeige von Geräten im Netzwerk und die Benachrichtigung bei Störungen eingesetzt. Veränderungen im Gerätebestand des Netzwerkes werden jetzt sowohl automatisch identifiziert und als auch mit vordefinierten Abbildungen in die Netzwerkübersicht eingefügt. Farbige Abbildungen von Gerätestatus und Gerätehierarchie erleichtern die schnelle und eindeutige Lokalisierung von Störungsstellen. Für Netzwerkmanager entfallen dadurch zeitaufwendige manuelle Tätigkeiten bei der Netzwerk-Aktualisierung und bei der Fehlersuche.

Auch die File-Transfer-Lösung für Windows NT/2000/XP, WS_FTP Server 3.0 und WS_FTP Pro 7.02, werden auf der CeBIT präsentiert. Die Lösung ist jetzt um eine 128 Bit-Verschlüsselung erweitert. Die Verschlüsselung bietet Windows-Nutzern Sicherheit bei der Datenübertragung via Internet. Weitere neue Features des WS_FTP Servers 3.0 erleichtern Administratoren die Überwachung ihrer FTP-Server und die Steuerung des Nutzer-Zugriffs auf die Server.

Mit IMail Anti-Virus hat Ipswitch einen anwenderfreundlichen Virenschutz für Email-Systeme entwickelt. Die leistungsfähige Anti-Viren-Lösung wurde speziell für den Einsatz mit Ipswitchs Email-Server IMail Server konfiguriert. Das Produkt basiert auf dem CarrierScan Server von Symantec, einem bekannten Anbieter von Internet-Security-Produkten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Rost, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 178 Wörter, 1497 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipswitch lesen:

Ipswitch | 28.02.2008

DELL verkauft ab sofort Ipswitch-Produkte

Ipswitch, führender Anbieter für Software zu Netzwerküberwachung, Messaging und Managed File Transfer, hat ein weltweites Vertriebsabkommen mit Dell unterzeichnet. Die Vereinbarung nimmt Software und Lösungen von Ipswitch weltweit in Dells Dienst...
Ipswitch | 21.02.2008

Ipswitch übernimmt File-Transfer-Anbieter Standard Networks

Ipswitch gibt heute die Übernahme von Standard Networks bekannt. Standard Networks gilt als wichtiger Anbieter unternehmenskritischer Software für Secure Managed File Transfer im Enterprise-Bereich. Seit 15 Jahren verlassen sich viele Millionen Anw...
Ipswitch | 06.02.2008

Ipswitch veröffentlicht WhatsUp Gold für den SaaS-Einsatz

Ipswitch, Anbieter führender Lösungen für Netzwerk-Monitoring, Secure Managed File Transfer und Messaging, veröffentlicht heute ein neues Angebot für Managed Services/SaaS, das auf dem Monitoring-Klassiker WhatsUp Gold beruht: Mit WhatsUp Gol...