info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

ControlThink macht Z-Wave für Windows SideShow-Fernbedienungen verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Märkte für PC- und Zubehörhersteller


Fremont/Kopenhagen, 14. September, 2007 – Basierend auf dem Z-Wave-Standard für Wireless Home Control, hat ControlThink mit ThinkRemote eine neue Plattform vorgestellt, die PC- und Zubehör-Herstellern die Entwicklung von Microsoft Windows SideShow-Fernbedienungen für den Massenmarkt ermöglicht.

PC- und Zubehör-Hersteller können nunmehr mit erschwinglichen Windows Media Control-Fernbedienungen sowie anderen Windows SideShow-Devices aufwarten und zugleich per Z-Wave Wireless Mesh-Networking-Technologie personalisierte Informationen wie z.B. Wetterdaten oder Aktiennotierungen an beliebiger Stelle im Heim bereitstellen.

„Wir sind sehr erfreut darüber, dass ControlThink und die Z-Wave Alliance eine Plattform auf dem Markt bringen, die CE-Herstellern rund um den Globus hilft, sich die Vorzüge der Windows SideShow-Technologie zunutze zu machen und dabei Devices in ganz neuen Preisklassen anzubieten“, erklärt Bill Mitchell, Corporate Vice President der PC|3 Division von Microsoft.

Zu den Vorteilen der Z-Wave-basierenden ThinkRemote-Plattform zählen:

- Hersteller können nun erschwingliche sowie massenmarkttaugliche Windows SideShow-Fernbedienungen einschließlich Support für Windows Media Center produzieren.

- Jedes Z-Wave-Device mit Display lässt sich in die ThinkRemote-Plattform integrieren und kann Windows SideShow-Content unter Verwendung von Standard-Z-Wave-Applikationsprofilen darstellen.

- Die Fernbedienungen können zudem mit beliebigen anderen Z-Wave-basierenden Geräten kommunizieren; beispielsweise mit Lampen, Jalousien, Thermostaten sowie Sicherheitstechnik und Entertainment-Devices.

- Der zuverlässige Z-Wave-Standard mit seiner Mesh Network-Technologie ermöglicht die Nutzung der SideShow-Fernbedienungen überall im Heim.

- Neben Fernbedienungen können mit Z-Wave auch andere Heimautomationsgeräte mittels SideShow mit PC-Technik integriert werden; z.B. Displays in der Form eines „Kühlschrankmagnets“.

- Unterstützt sämtliche Windows SideShow Gadgets einschließlich Wetter, Aktiennotierungen, E-Mail und Geräten von Drittanbietern.

- Ermöglicht optional die Kontrolle von Windows Media-Playern oder anderer Software und gestattet OEMs, ihre eigenen individuellen Bildschirme, Menüs und andere Funktionalität zu integrieren.

- Kann auch mit einfacheren Fernbedienungen ohne Displays als Alternative zu Infrarot-PC-Fernbedienungen arbeiten.

- Z-Wave–zu-IR-Bridges (unter Verwendung von Infrarot-Sendern auf dem PC) werden als Zusatzprodukte für OEMs verfügbar, die ihre PCs zur Drehscheibe des Entertainment-Centers machen wollen, Eine Z-Wave-basierende Fernbedienung kann dann über den PC Befehle an Fernseher, Verstärker oder an anderes Audi- und Video-Equipment übertragen.

- Ermöglicht die Unterstützung der Windows SideShow-Features auch mit kostengünstigeren textbasierten Fernbedienungen.

„Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Z-Wave-Technologie und ihr umfassendes Ökosystem interoperabler Produkte neue und aufregende Anwendungen hervorbringt“, kommentiert Mark Walters, Chairman der Z-Wave Alliance. „Durch Integration in Windows Vista erweitern wir die Reichweite von Home Control am Markt.“

„Unser Ziel bestand darin, Herstellern die kostengünstige Fertigung von Fernbedienungen und Windows SideShow-befähigter Hardware-Devices unter Verwendung von Z-Wave zu ermöglichen“, erläutert Chris Walker, President von ControlThink. „Damit verwandeln wir den PC, der meistens in einem bestimmten Raum steht, in eine Entertainment-Station und Informationsdrehscheibe für das ganze Heim. Das ist in der Tat eine aufregende Geschichte, die den PC- und Zubehör-Herstellern signifikante neue Geschäftschancen eröffnet.“

Als Bestandteil der anfänglichen Markteinführung entwickeln zwei Hardwarepartner – PiTech und CWTek, beides massenmarkterfahrene Hersteller aus Fernost – Fernbedienungen und andere Devices, die sich die Vorteile der Windows SideShow- und Z-Wave-Technologie zunutze machen. Diese Produkte dürften Ende 2007 bzw. Anfang 2008 für Konsumenten verfügbar werden.

Über ControlThink LC
ControlThink® stellt zuverlässige, kostengünstige und einfach zu bedienende Home- und Gebäude-Control-Lösungen her. ControlThink erfindet Home Control neu, indem es sie für alle Hausbesitzer einfacher und erschwinglicher macht. Für weitere Informationen zu ControlThink besuchen Sie bitte www.controlthink.com.

ControlThink ist ein eingetragenes Warenzeichen von ControlThink LC.


Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, Healthcare und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitsysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie z.B. Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit von führenden Consumer Brands in über 150 Produkten erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des 2006 Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards in der Wireless-Kategorie, des CNET „Best of CES“-Award in der Enabling-Technologies-Kategorie und des PC Worlds 2006 World Class Awards, der die 100 besten Technologien und Produkte pro Jahr auszeichnet. Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.

Informationen zu:
Zensys Inc.
39350 Civic Center Drive
Suite 210, Fremont, CA 94538

Lew Brown
Executive Vice President Marketing
Tel.: +1 (510) 288-4680
Fax: +1 (510) 796-4611

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de



Web: http://www.z-wave.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 705 Wörter, 6246 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...