info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UL International Germany GmbH |

Ab sofort bietet UL internationale Zertifizierungen für industrielle Automatisierungstechnik im Rahmen des CB-Verfahrens

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Partnerschaft zwischen UL und I²PS unterstützt internationalen Marktzugang


Underwriters Laboratories bietet als erstes Prüf- und Zertifizierungsunternehmen jetzt umfangreiche internationale Zertifizierungen für elektrotechnische Komponenten und für Produkte der industriellen Automatisierungstechnik - unter Nutzung des CB-Verfahrens. Underwriters Laboratories Inc. ist eines der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. Die deutsche Niederlassung von UL ist in Neu-Isenburg. Das CB-Verfahren ist ein internationales System zur Zertifizierung der Sicherheit von elektrischen und elektrotechnischen Produkten, das von der Internationalen Elektrotechnischen Kommission, IECEE, ins Leben gerufen wurde. Das CB-Verfahren dient der gegenseitigen Akzeptanz von Prüfungen in den Teilnehmerländern des multinationalen IEC-Abkommens. Bislang wurde das CB-Verfahren von Prüforganisationen meist nur zur internationalen Zertifizierung von Konsumgütern angewandt, zum Beispiel als Grundlage für das GS-Prüfzeichen. Underwriters Laboratories nutzt das CB-Verfahren jetzt erstmals dazu, auch elektrotechnische Komponenten und Produkte der industriellen Automatisierungstechnik für einen internationalen Marktzugang zu zertifizieren. Unternehmen müssen sich für ihre internationalen Zulassungen jetzt nur noch an eine Stelle wenden: an UL.

CB-Zertifikate werden in nahezu allen Ländern akzeptiert, auch in solchen, die keine Teilnehmerländer des Abkommens sind. Einen besonderen Auftrieb hat das CB-Verfahren dadurch erfahren, dass mit den entsprechenden Prüfungen der Zugang zum chinesischen CCC-Zeichen erleichtert wird. Darüber hinaus vergibt UL Prüfzeichen wie beispielsweise das D-Zeichen im Rahmen des Nordic Certification Schemes, das GOST-R-Zeichen für Russland, das Inmetro-Zeichen für Brasilien sowie das S-Mark für Argentinien. Als besonderes Angebot an die Industrie bietet UL derzeit den CB-Report inklusive des D-Zeichens an. Die Hersteller können mit dem D-Zeichen nicht nur die Sicherheit ihrer Produkte in Europa belegen, sondern basierend auf dem CB-Report noch weitere lokale Prüfzeichen erlangen, um ihr Geschäft in anderen Regionen zu erweitern. Dabei bietet es sich dann natürlich an, das UL-Prüfzeichen für Nordamerika mit abzudecken.

Das Ziel von Underwriters Laboratories ist es, der Industrie den Zugang zu internationalen Märkten so einfach wie möglich zu gestalten. Deshalb hat Underwriters Laboratories das Angebot an Zertifizierungslösungen durch die Kooperation mit dem Institute for International Product Safety GmbH, I²PS in Bonn, erweitert. I²PS agiert als CB-Testing Laboratory (CBTL) unter dem National Certification Body (NCB) von UL Dänemark. UL greift damit auf ein großes Know-how und ein weites Prüfleistungsspektrum der I²PS im Bereich Elektrotechnik, Elektronik und Umweltsimulation zurück. Die Prüfmöglichkeiten der I²PS reichen von der Werkstoff-Prüfung, der Simulation von Umweltbeanspruchungen wie Klima-, Schwing-/Schock-,
Schutzart- und EMV-Prüfungen bis hin zu Kurzschluss- und Störlichtbogenprüfungen mit Strömen bis zu 300.000 Ampere. Darüber hinaus stehen bei I²PS modernste Analysewerkzeuge wie beispielsweise High-Speed-Video, Laservibrometer oder Röntgenprüfsysteme für weitergehende Untersuchungen zur Verfügung.


Über Underwriters Laboratories:
Underwriters Laboratories Inc. (UL) ist eines der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. UL ist ein unabhängiges Unternehmen, das seit mehr als 110 Jahren Produktprüfungen durchführt. Heute ist UL weltweit tätig und zertifiziert jährlich mehr als 18.850 verschiedene Produkttypen. In jedem Jahr erscheinen UL-Prüfzeichen auf mehr als 19 Milliarden Produkten. Zur UL Firmenfamilie und ihrem Netzwerk von Serviceanbietern gehören 60 Labore,
Prüf- und Zertifizierungseinrichtungen in aller Welt. Das deutsche Tochterunternehmen von UL ist die UL International Germany GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg. Weitere Informationen über Underwriters Laboratories finden Sie im Internet unter www.ul-europe.com.

Über I²PS:
Die Institute for International Product Safety GmbH (I²PS) in Bonn ist ein Spezialanbieter von Prüfleistungen im Bereich Elektrotechnik, Elektronik und Umweltanforderungen. Die Prüfmöglichkeiten der I²PS reichen von der Werkstoffprüfung, der Simulation von Umweltbeanspruchungen wie Klima-, Schwing-/Schock-, Schutzart- und EMV-Prüfungen bis hin zu Kurzschluss- und Störlichtbogenprüfungen mit Strömen bis zu 300.000 Ampere. Darüber hinaus stehen modernste Analysewerkzeuge wie beispielsweise High-Speed-Video, Laservibrometer oder Röntgenprüfsysteme für weitergehende Untersuchungen zur Verfügung.

Kontakt:
UL International Germany GmbH
Heike Thomas
Frankfurter Str. 229
D-63263 Neu-Isenburg
Tel: +49 (0)6102 - 369 - 252
Fax: +49 (0)6102 - 369 - 480
E-Mail: Heike.Thomas@de.ul.com
Internet: www.ul-europe.com


Institute for International Product Safety GmbH
Paul Fuß
Hein-Moeller-Str. 7-11
D-53115 Bonn
Tel: +49-(0)228 - 602 - 2654
Fax: +49-(0)228 - 602 - 1149
E-Mail: prueflabor@i2ps.de
Internet: www.i2ps.de

Web: http://www.ul-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Dreißig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3842 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UL International Germany GmbH lesen:

UL International Germany GmbH | 09.06.2008

UL vereinfacht den globalen Marktzugang für Lampen- und Leuchtenhersteller

UL bietet bei seinen Zertifizierungslösungen nicht nur die erforderlichen Sicherheitsprüfzeichen, sondern reduziert für die Hersteller gleichzeitig die Time-to-Market. Möglich wird dies durch Konformitätsüberprüfungen nach verschiedenen Sicher...
UL International Germany GmbH | 02.06.2008

UL beschleunigt die Zertifizierung für deutsche Photovoltaik-Produkte

Der Bau des 1.858 Quadratmeter großen UL Prüfcenters in Silicon Valley wird im Sommer 2008 abgeschlossen sein. Durch das neue Prüflabor wird UL in Zukunft noch enger mit Photovoltaik-Unternehmen zusammenarbeiten können, bei denen neue Technologie...
UL International Germany GmbH | 27.05.2008

UL zertifiziert ab sofort technische Produkte für den mexikanischen Markt

"Mexiko ist als 13. größte Volkswirtschaft ein sehr attraktiver Markt für global agierende Unternehmen", konstatiert Keith Williams, Geschäftsführer und CEO von Underwriters Laboratories. "UL hilft Unternehmen, ihre Produkte auf neuen Märkten z...