info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Borland |

Borland zeigt die komplette Produktpalette seiner aktuellen Entwicklungsumgebungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bei seinem Messeauftritt auf der CeBIT 2002 vom 13. bis 20. März in Hannover konzentriert sich Borland ganz auf professionelle Entwickler sowie auf Anwender in kleinen und mittleren Unternehmen. Detaillierte Präsentationen und jede Menge Hintergrundmaterial gibt es zu den jeweils aktuellen Versionen von C++ Builder, Delphi, dem Enterprise Studio for Java und Windows, JBuilder sowie Kylix.

Auf der CeBIT 2002 präsentiert sich Borland mit modernsten Lösungen für die Internet- und verteilte Anwendungsentwicklung. Durch seine konsequente Ausrichtung an Industriestandards (Java, J2EE, XML, SOAP, WSDL, Microsoft .Net und BizTalk sowie ONE von Sun Microsystems) trägt Borland maßgeblich zu einer plattformübergreifenden Busines-to-Business-Integration bei.

Für Borland steht der diesjährige Messeauftritt ganz im Zeichen seiner Entwicklungsumgebungen. Das Unternehmen greift so die Wünsche und Anregungen von Messebesuchern der vergangenen Jahre auf und gibt Interessenten und Kunden die Gelegenheit, sich ausführlich und kompetent zu informieren. Dazu trägt nicht zuletzt die Präsentationsbühne bei, die deutlich mehr als die Hälfte des diesjährigen Messestands B15 in Halle 3 einnimmt.

An einer Reihe von Arbeitsplätzen sind darüber hinaus Borlands Produkte für professionelle Entwickler live zu sehen. Dazu zählen die visuellen Entwicklungsumgebungen, die weltweit millionenfach eingesetzt werden. C++ Builder, Delphi, JBuilder sowie Kylix bieten
leistungsfähige Werkzeuge für das einfache und schnelle Erstellen von Applikationen. Neben Enterprise Studio for Java ist das Enterprise Studio for Windows jetzt auf dem Markt. Dieses kombiniert
Delphi 6, Bold for Delphi von BoldSoft und Rational Rose zu einer Komplett-Lösung für Design, Entwicklung und Prozessmanagement verteilter Web- und E-Commerce-Anwendungen. Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich eine Entwicklerlizenz des Borland Enterprise Server, Web-Edition. Optional ist das Studio auch im Bundle mit Macromedia Dreamweaver UltraDev 4 erhältlich.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Zum Unternehmen Borland:

Borland bietet Plattformen für E-Business-Implementierungen. Software-Lösungen von Borland ermöglichen es Unternehmen, die Produktivität ihrer Entwickler zu steigern und Projekte schneller fertig zu stellen. Borland
E-Business-Implementie-rungs-Plattformen umfassen Software für die Applikations-Entwicklung und -Infra-struktur sowie das Applikations-Management. Unternehmen, die Wert auf kurzes Time-to-Market, hohe Produktivität, Leistung und Verfügbarkeit legen, vertrauen auf die Betriebssystem-unabhängigen Plattformen von Borland.

Das 1983 gegründete, weltweit operierende Unternehmen Borland hat seinen Hauptsitz in Scotts Valley, Kalifornien. Vom hessischen Langen sowie von München und Zürich aus betreut das Borland-Team Großkunden und Software-Entwickler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Informationen zum Unternehmen sowie zu den Produkten und Dienstleistungen stehen unter http://www.borland.de beziehungsweise http://www.borland.com zur Verfügung.

Pressekontakte:

Borland GmbH
Josef Narings
General Manager Central Europe
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel. 06103-979-0
Fax 06103-979-287 jnarings@borland.com
www.borland.de

PR-COM GmbH
Timothy K. Göbel
PR-Berater
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-803
Fax 089-59997-999
Timothy.Goebel@pr-com.de
www.pr-com.de




Web: http://www.borland.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 3148 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Borland lesen:

Borland | 17.05.2006

Borland veröffentlicht seine JBuilder-Roadmap für die kommenden drei Jahre

Auf der Entwicklerkonferenz JavaOne 2006 in San Francisco hat die Developer Tools Group von Borland den Fahrplan für JBuilder, die führende Java-IDE, veröffentlicht. Die Roadmap umfasst ein Update für JBuilder 2006, ein neues, auf Eclipse basiere...
Borland | 03.05.2006

Developer NOW! - David I stellt Roadmap für Borlands Entwicklungsprodukte vor

Am 8. Februar 2006 kündigte Borland an, dass seine IDE Product Division an einen geeigneten Käufer verkauft werden wird. Durch diesen Schritt sollen sowohl der IDE- als auch der ALM-Markt mit jeweils eigenen Ressourcen und voller Aufmerksamkeit unt...
Borland | 28.04.2006

Borland schließt Akquisition von Segue ab

Borland und Segue operieren von nun an als ein Unternehmen und bieten gemeinsame Lösungen für das Application Lifecycle Management (ALM). Borland hat bereits begonnen, die Segue-Produktlinien Silk und SilkCentral in das eigene Portfolio zu integrie...