info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aries |

Buchmesse 2007: Aries präsentiert sich als kompetenter Partner für End-to-End-Publishing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Langenfeld, 17. September, 2007: – Aries Systems Corporation, weltweit führender Anbieter von Lösun-gen für Online-Manuskriptverwaltung, Peer Review und Produktionsunterstützung in Wissenschaftsverlagen, präsentiert sich auf der diesjährigen Buchmesse (Halle 4.2 / Stand H 403) mit seinen Flaggschiffpro-dukten Editorial Manager und Preprint Manager Pro-duction Tracking als kompetenter Partner für End-to-End-Publishing. Während Editorial Manager als online genutztes System in Wissenschaftsverlagen den kompletten Verwaltungsprozess von der Manuskripteinreichung über das Peer-Review bis zur Manuskriptannahme durch die Fachredaktion abdeckt, adressiert Preprint Manager, ebenfalls online-basiert, den darauf-folgenden Workflow in der Herstellung bis zum fertigen Online- und/oder Print-Produkt. Hierzu stellt das Unternehmen die beiden Lösungen in der jüngst freigegebenen Version 6.0 vor.

Ein weiterer Schwerpunkt der Messepräsentation ist die deutsche Sprachversion von Editorial Manager, mit der mittlerweile nach seiner Verfügbarkeit am Markt die erste deutsche Fachzeitschrift live gegangen ist. Diese weitere Sprachvariante zum Englischen adressiert die besonderen Anforderungen deutschstämmiger und –sprachiger Verlage mit hohen Anteilen deutscher Muttersprachler im Umfeld von Redaktion, Herausgebergremium und Autorenschaft.

Die ebenfalls präsentierte Editorial Manager-Version 6.0 wartet mit erweiterten web-basierten Konfigurationsoptionen auf. Im Rahmen des 6.0-Release wurde auch das Herstel-lungs-Management System Preprint Manager um eine Reihe von Leistungsmerkmalen erweitert. Hierzu zählt beispielswei-se ein neuer Herstellungs-Workflow, der für jede Produktionsaufgabe jeweils feste Termine vorgibt. Bei Wahl dieser Option erhalten die Produktionsverantwortlichen Warnmitei-lungen, dass bestimmte Aufgaben wie beispielsweise Copy Editing oder die Korrekturfahnenerstellung für Autoren zu einem festgelegten Zeitpunkt begonnen werden müssen, um die Deadline einzuhalten.

Mit seinen beiden Lösungen für online-basierte Manuskriptverwaltung und Peer-Review sowie Herstellungs-Management präsentiert sich Aries nach umfangreichen Investitionen in den Ausbau beider Lösungen den Fachverlagen heute als Anbieter einer umfassenden Lösung für das End-to-End-Publishing. Damit hat das Unternehmen nach eigener Ein-schätzung den Bedarf der Verlage antizipiert, die dringend eine Lösung wie Preprint Manager benötigen, um die Workflow-Lücke zwischen einerseits Peer Review-Systemen für den Manuskripteingang und andererseits Online-Plattformen für die Bereitstellung von Content zu schließen, in der Manuskripte aus dem Blick verschwinden.

„Der Zuspruch, den wir gerade auch in Deutschland auf Preprint Manager hatten, ermutigt und bestärkt uns in unserer Einschätzung, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, kommentiert Roswitha Nottebaum, General Manager der Aries GmbH & Co. KG.

Über Aries
Aries GmbH & Co. KG (www.edmgr.de) ist ein Anbieter von umfas-senden internet-basierten Services für Dokument- und Informationsver-waltung sowie E-Commerce für wissenschaftliche Fachverlage. Diese werden auf Basis der Aries-Lösungen Editorial Manager (Online-Einreichungs- und Peer Review-System), Preprint Manager (Online-Publishing und Druckvorstufenunterstützung), DocuRights (E-Commerce-System) und Knowledge Finder (intelligente Suchmaschine für Referenzdatenbanken) bereitgestellt. Aries GmbH & Co.KG ist eine hundertprozentige Tochter der 1986 gegründeten Aries Systems Corpo-ration mit Hauptsitz in North Andover (USA).



Web: http://www.edmgr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2687 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema