info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AscenVision |

AscenLink bündelt WAN-Links in einem virtuellen Tunnel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


AscenVision löst VPN-Engpässe dank Tunnel Routing-Technologie


San Jose, CA, 20. September 2007, - AscenVision, Marktführer innovativer WAN Traffic Management Lösungen, hat seine patentierte Tunnel Routing-Technologie in sein Flaggschiffprodukt AscenLink integriert. Tunnel Routing bündelt unterschiedliche WAN-Verbindungen in einen einzigen virtuellen Tunnel und optimiert dadurch Load Balancing und Fehlertoleranz in VPNs mit dynamischen IPs. Dabei ermöglicht sie einen LAN-ähnlichen Intranet-Zugriff für schnellere WAN-Verbindungen, erhöht die Performance geschäftskritischer Anwendungen sowie die Ausfallsicherheit des VPN – ohne zusätzliche Ausgaben für WAN-Verbindungs-Upgrades.

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung und dem allgemeinen Trend zum Outsourcing eröffnen immer mehr Unternehmen Niederlassungen, in denen VPN (Virtual Private Networks) zur Kommunikation zwischen der Hauptgeschäftsstelle und den Filialen eingesetzt werden. Herkömmliche VPN-Geräte bauen pro WAN-Verbindung nur einen VPN-Tunnel auf. Nachteile sind eine begrenzte Bandbreite und mögliche Risiken beim Ausfall der Verbindung (Single Point of Failure). Expandiert das Unternehmen, ist eine erweiterte WAN-Verbindung die einzige praktikable Lösung, doch auch dann bleibt das Problem des Single Point of Failure ungelöst.

Hier setzt AscenLinks Tunnel Routing-Funktionalität an: Sie stellt ein virtuelles Tunnel-Netzwerk über verschiedene WAN-Verbindungen unterschiedlichster ISPs (Internet Service Provider) her. Dadurch wird die Leistung des VPN optimal erweitert und der Datenfluss über alle verfügbaren WAN-Verbindungen mit Load Balancing und hoher Fehlertoleranz geleitet - auch in die verschiedenen Niederlassungen. Das Ergebnis sind eine hohe Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit.

“Wir sind davon überzeugt, dass die Tunnel Routing-Technologie erst am Anfang ihres Erfolgs steht”, sagt Dr. C.M. Kuo, CEO von AscenVision. “Innovative Funktionen wie die Unterstützung dynamischer IPs und Tunnel Routing über NAT (Network Adress Translation) in Verbindung mit unserem umfangreichen Produktportfolio revolutionieren die Intranet-Konnektivität in Unternehmen. Die Implementierung von Tunnel Routing in Kombination mit unterschiedlichen 3G-Links für eine Hochgeschwindigkeits-Videoübertragung bei mobilen Anwendungen ist nur ein Beispiel - die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.”

AscenLinks Tunnel Routing integriert zahlreiche patentierte Technologien, darunter einen intelligenten Routing-Algorithmus, der verschiedene WAN-Verbindungen mit unterschiedlicher Leistung unterstützt. Dies ist insbesondere bei Verbindungen zwischen gut ausgestatteten Regionen und technisch noch nicht weit entwickelten Gegenden wichtig.

Durch die Unterstützung dynamischer IP-Adressen können Kunden Tunnel Routing in der Hauptgeschäftsstelle und dem Filialennetzwerk einsetzen, selbst wenn das Hauptbüro nur über eine feste IP-Verbindung im WAN verfügt. Zugleich profitieren Anwender von günstigeren dynamischen IP-Breitbandverbindungen für die Filialen und können damit die Gesamtkosten der Installation senken.

Auch Kunden sind von der Qualität der AscenVision Produkte überzeugt: Platform beispielsweise, der kanadische Marktführer im Bereich Grid Computing, setzt auf AscenLinks Tunnel Routing-Lösung. Dadurch konnte das Unternehmen einen virtuellen sicheren Tunnel aus unterschiedlichen WAN-Verbindungen, basierend auf dem bestehenden Firmenintranet, bündeln. Heute kann das Unternehmen jeden WAN-Link aller Filialen nutzen, wodurch eine verbesserte Performance der Datensynchronisation und eine hohe Ausfallsicherheit, sowie eine sichere Intranetkommunikation über das öffentliche Internet erreicht wurde.

Nexion, ein Videoübertragungs-Dienstleister für über 200 Fernsehsender in Japan, setzt ebenfalls auf Tunnel Routing. Hier wird AscenLink zur schnelleren und verlässlicheren Übermittlung von HD-TV-Signalen aus der Nexion-Zentrale an mehrere Fernsehsender eingesetzt. Die Erfüllung der hohen Anforderungen an Echtzeit-Übertragungen von Videodaten zeigt eindrucksvoll wie AscenLinks Tunnel Routing-Algorithmus sehr kostengünstig eine Vielzahl von Fibre-WAN-Links zu einer sehr hohen kumulierten Kapazität bündelt und selbst außerhalb des VPN-Netzwerks nutzbar macht.

Über Platform
Platform ist die viertgrößte Softwareschmiede in Kanada. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Grid Computing und hat weltweit 26 Filialen, darunter zwei R&D Zentren in China.

Über Nexion
Nexion ist einer der größten japanischen Anbieter für die Übermittlung von Videoinhalten. Zu seinen Kunden zählen mehr als 200 japanische Fernsehsender, deren hochauflösenden Inhalte aus der Zentrale von Nexion eingespeist werden.

Über AscenVision Technology Inc.
Seit seiner Gründung im Jahr 2000 ist AscenVision Technology zu einem weltweit führenden Anbieter von Netzwerktechnologien geworden. Das Ziel von AscenVision besteht darin, intelligente Netzwerktechnologien für Unternehmen in allen Größen anzubieten. AscenVision nutzt hochmoderne Technologien, um effiziente und zuverlässige Geräte zu entwickeln, mit denen WAN Traffic Management, Sicherheit und Performance erheblich verbessert werden können. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ascenvision.com

Corporate Headquarters
AscenVision Technology Inc., 1600 Saratoga Avenue, #403-138, San Jose, CA 95129, USA, TEL: (+1) 408-705-1152, FAX: (+1) 408-850-1943, Email: info@ascenvision.com

Unternehmenskontakt
AscenVision Technology Inc., 14F-1, No. 239, Sec. 1, Fuxing S Rd., Taipei 106, Taiwan, Tel: (+886) 2-2700-2869, Fax: (+886) 2-2700-2613,
Media Kontakt: Julia Chien, Technical Marketing SpecialistEmail: pr@ascenvision.com
Sales Kontakt: Eric Wu, Business Development Manager eric@ascenvision.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Karolinenstrasse 21, 86150 Augsburg
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de


Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, KPR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 5342 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema