info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barix AG |

Barix und TopTronic: Gegensprechanlagen für Industrie und Gewerbe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


audip master mit Annuncicom 100: IP-basiertes offenes Gegensprechen


Barix, Vorreiter im Bereich IP-basiertes Audio, Intercom und Überwachung, und TopTronic, Spezialist für Gegensprechanlagen für den gewerblichen Einsatz, präsentieren die Gegensprechanlage audip master. Sie besteht aus einer Masterstation mit Nebenstationen, die über Barix Annuncicom 100 Geräte direkt in ein bestehendes Ethernet-LAN integriert werden.

Die Kombination der IP-basierten Kommunikationstechnologie von Barix mit den audip-Terminals von Toptronic ergibt eine echofreie Vollduplex-Dialoglösung, die direkt ohne Zentrale an ein Ethernet-LAN angeschlossen werden kann und alle Funktionalitäten großer Gegensprechsysteme bietet (z.B. Schrankenöffnung oder Verlegung der Leitstelle). Sie garantiert ausgezeichnete akustische Qualität der Gespräche zwischen Haupt- und Nebenstellen. Damit erfüllt sie die hohen Anforderungen an Sicherheit und Effizienz der Zugangskontrollen in Industrie- und Gewerbebereichen. Da standardmäßige TCP/IP-Protokolle genutzt werden, kann die Anbindung entfernter Orte problemlos über WAN erfolgen. Das macht eine proprietäre Verkabelung überflüssig. Dank seiner flexiblen Ausbaufähigkeit ist das audip master Gegensprechsystem für die Anforderungen des entstehenden Marktes für Netzwerk-verkabelte Gegensprechanlagen bestens gerüstet. Zu den ersten Anwendern des audip masters zählen die Abfallverbrennungsanlagen in der Region Ile-de-France (Großraum Paris) und eine Seilbahn im Schweizer Kanton Sion.

Industrielle Wiegefachleute optimieren ihre Betriebsleistung: Wenn in den großen Abfallverbrennungsanlagen in der Region der Ile-de-France (Großraum Paris) der Schwerlastverkehr an den Terminals ankommt, ist Zuverlässigkeit und akustische Qualität der Kommunikation gefragt. Denn an den Terminals werden Code und Gewicht der Fahrzeuge erfasst und direkt in das EDV-System weitergeleitet. Zur Sicherstellung des optimalen Verkehrsflusses läuft die Identifikation über eine Sprechverbindung zu den Fahrzeugen. Angesichts der Entfernungen bietet sich die Verbindung über IP an: Das installierte audip master Gegensprechsystem basiert auf einem DSP Echocanceller, der in jeder Station die Rücksendung des eingetroffenen Signals verhindert. Die Kommunikation erfolgt direkt in offenem Gegensprechen über das IP-Netz in Verbindung mit den IP-basierten Annuncicom 100-Geräten, die als Schnittstelle zwischen dem bestehenden Netzwerk und den audip-Terminals von Toptronic fungieren. Dabei numerisiert das Annuncicom 100 das Signal, adressiert die Stationen und übernimmt die Kontakte. Über das Annuncicom 100 eingebunden sind sowohl eine oder zwei audip master Hauptstationen bzw. Masterterminals, über die die Steuerung der Schnittstellen läuft. Die Hauptstationen können parallel oder nacheinander (Tag/Nacht) arbeiten, und ermöglichen den Anschluss von insgesamt bis zu 97 Nebenstationen. Sie bieten bequeme Schalt- und Visualisierungsfunktionen über ein Display mit einer zweistelligen Anzeige, die dritte Position blinkt bei weiteren anstehenden Rufen, die zugleich gespeichert werden. Über die Tastatur werden Rufe der Nebenstationen übernommen, sie ermöglicht im Falle einer zweiten eingerichteten Chefstation die Weiterleitung von Rufen dorthin („follow-me von Chef 1 zu Chef 2“). Weitere Funktionen umfassen das parallele Abarbeiten, die Schaltung von Türöffner über Relais und eine Mikrofonsperre.
Jede audip Nebenstation ist mit einem omnidirektionalen Mikrofon, einem 3 W-20 Ohm Lautsprecher, einer Ruftaste und der audip full Duplex Echocanceller-Elektronikplatine ausgestattet. Sie sind in unterschiedlichen Varianten (AP/UP, innen/außen, Büro/antivandal – oder Kitausführungen für OEM-Säulen) erhältlich.

# # #
Über Toptronic (www.toptronic.fr)
Toptronic mit Sitz in Straßburg (Frankreich) ist seit mehreren Jahrzehnten auf Gegensprechanlagen für den gewerblichen Einsatz, insbesondere in den Bereichen Transport (Schalter und Bahnhöfe) und Sicherheit (Zugangskontrolle bei Banken), spezialisiert. In Bereichen also, die hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit und Innovationsfähigkeit stellen. Engagiert in der Entwicklung neuer Spitzentechniken hat Toptronic insbesondere Schalter-Gegensprechanlagen mit digitaler Vollduplexübertragung unter Einsatz automatischer Anti-Larsen-Filter entwickelt.

Über die Barix AG (www.barix.com)
Die in Zürich/Schweiz ansässige Barix AG hat sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster IP-basierender Kommunikations- und Steuerungstechnologie spezialisiert. Barix Produkte sind Einzelgeräte, die dezentral über Standardnetzwerke bzw. das Internet angeschlossen werden können und innovative, preisgünstige Lösungen für Audio over IP Anwendungen (Verbreitung und Überwachung von Audiosignalen) sowie Kommunikation (Interkom) und Automatisierungsaufgaben (dezentrale Steuerung, Überwachung und Wartungsarbeiten) bieten. Sie werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, wie Instore-Musik, Werbung in Supermärkten, Kirchensendungen, Fernlernprogramme, Audioübertragungen in Hotels, Büroräumen und Krankenhäusern, Gegensprechanlagen und PA Systemen, Lösungen für Radio- und Studiosendungen, M2M-Maschinenkommunikation, Automatisierung von Beleuchtung und Türen sowie Sicherheitslösungen wie Überwachung und Zugangskontrolle. Das Barix-Team bieten seinen Kunden neueste Technologien in Form von standardmäßigen oder speziell angepassten Produkten, Private-Labeling, Lizensierung und OEM-Entwicklungen.

Pressekontakte:
Barix AG, Seefeldstraße 303, CH-8008 Zürich; Barbara Haller-Rietschel,
ph: +41 (0)43/433 22 11; presse@barix.com; www.barix.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding Beate Lorenzoni, ph: +49(0)8122/55917-22; beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de



Web: http://www.barix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 627 Wörter, 5447 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Barix AG lesen:

Barix AG | 01.09.2008

Barix auf der InnoTrans: Halle 6.1, Stand 110

Verkehrsbetriebe rund um den Globus setzen bereits auf die Barix Geräte: Etwa die Schweizer Bundesbahnen (SBB), das New Jersey Transit System und die Buenos Aires Subways übertragen Durchsagen und Musik auf U-Bahnstationen und Bahnhöfen mit Hilfe ...
Barix AG | 27.08.2008

Hitradio MSOne nutzt Lösung für IP-basierte Signalübertragung von Barix

Die Instreamer kodieren die Audiosignale in den Studios und übertragen sie über IP-Verbindungen zu den Exstreamern in den jeweiligen Sendestationen. Die Exstreamer dekodieren die Audiosignale und werden automatisch zur Signalquelle falls die Haupts...
Barix AG | 08.07.2008

Schweizer Hotels nutzen Beschallungstechnologie von Barix

„hotelradio.fm“ ist ein Musikkonzept für die Hotelerie und Gastronomie, das verschiedene Musik- und Geräuschkanäle enthält. Damit lassen sich unterschiedliche Zonen mit passenden Musikstilen beschallen, etwa Jazz in der Lounge, Pop an der Bar u...