info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StepDot Software GmbH |

Neues Böblinger Softwarehaus StepDot setzt die Datenqualität auf die Tagesordnung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Distributionsvertrag mit Marktführer Trillium unterzeichnet


Die Qualität von Daten zu sichern wird in vielen Unternehmen vernachlässigt: Bis zu 20 Prozent der gespeicherten Daten sind fehlerhaft, kalkulieren Experten. Mangelhafte Datenbestände verursachen enorme Kosten, laut Meta Group allein in den USA zwischen zwei und vier Milliarden Dollar pro Jahr. Mit dem Ziel, Datenqualität im Bewusstsein von Managern zu verankern, ist das neue Böblinger Softwarehaus StepDot GmbH nun angetreten. Ein Distributionsvertrag mit dem US-Marktführer Trillium Software., Billerica/MA, ist bereits unter Dach und Fach.

Die Qualität von Daten zu sichern wird in vielen Unternehmen vernachlässigt: Bis zu 20 Prozent der gespeicherten Daten sind fehlerhaft, kalkulieren Experten. Mangelhafte Datenbestände verursachen enorme Kosten, laut Meta Group allein in den USA zwischen zwei und vier Milliarden Dollar pro Jahr. Mit dem Ziel, Datenqualität im Bewusstsein von Managern zu verankern, ist das neue Böblinger Softwarehaus StepDot GmbH nun angetreten. Ein Distributionsvertrag mit dem US-Marktführer Trillium Software., Billerica/MA, ist bereits unter Dach und Fach.

Wer aus Rohdaten qualifizierte Informationen herausfiltern und in neue Ideen und Wettbewerbsvorteile ummünzen will, muss sich auf die Qualität des Datenmaterials verlassen können. Irrtümlich doppelt in Datenbanken vorhandene Adressen sorgen beim Kunden für Irritation, wenn er zum Beispiel zwei identische Rechnungen erhält. Viel schlimmer jedoch ist, wenn Tippfehler zu unangemessenen Forderungen führen. Bis solche Fehler entdeckt und von Hand korrigiert werden können, ist viel Zeit verstrichen und der Kunde möglicherweise zur Konkurrenz ausgebüchst.

„Vernachlässigen Unternehmen die Qualität ihrer Daten“, mahnt Klaus Webersinke, Geschäftsführer der StepDot Software GmbH, „droht ihnen der Verlust von Kapital und Effektivität.“ Webersinke bezieht sich auf das Ergebnis einer aktuellen Studie von PriceWaterhouserCoopers unter mehr als 600 Geschäftsführern und IT Direktoren. Demnach zählt Datenqualität zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren in Data-Warehouse- und Customer-Relationship-Management-Projekten (CRM).

Die Überprüfung der Datenqualität, das so genannte Data Cleansing, gilt als zwingende Voraussetzung für Transparenz und Wertschöpfung von Informationen. Dabei müssen Tippfehler und Redundanzen (siehe oben), die zu hohen Fehlsendungen oder falschen Prozessen führen können, ebenso ausgeschlossen werden wie grundsätzliche Bedeutungsprobleme. Denn in vielen Fachbereichen hat ein und derselbe Begriff oft unterschiedliche Bedeutung, zum Beispiel „Auftragsbestand“ aus Sicht des Vertriebs oder der Arbeitsvorbereitung. Fachtermini werden durch unterschiedliche Blickwinkel gesehen und deshalb nicht einheitlich verwendet. Beispiel: „Lagerbestand“ als mengenmäßige und „Hauptbuchkonto“ als wertmäßige Bezifferung eines Lagerbestandes.

Falsche Datentypen und Verknüpfungen zwischen Daten führen zu unkorrekten Berechnungsformeln und zu fehlerhafter Abbildung der Geschäftslogik. Niemand braucht sich zu wundern, wenn unter solchen Vorzeichen abweichende Ergebnisse vorgelegt werden und sich das Top-Management wundert, warum „Äpfel mit Birnen verglichen werden“, so Webersinke. Dem will der erfahrene Data-Warehouse-Experte nun ein Ende setzen.

Mit dem von ihm gegründeten und geführten Softwarehaus StepDot will er nicht nur für das nötige Qualitätsbewusstsein in deutschen Chefetagen sorgen, sondern auch gleich die passende Lösung präsentieren. Webersinke, mit gut zwölf Jahren Managementerfahrung im internationalen Data-Warehouse-, Business-Intelligence (BI)- und CRM-Business im Gepäck, hat deshalb mit dem Marktführer für Data Cleansing, Trillium Software, einen Distributionsvertrag geschlossen.

Mit Unterstützung von Trillium-Lösungen, etwa dem Trillium Data Profiler, werden falsche oder fehlende Datensätze softwaregestützt identifiziert und mit konkreten Verbesserungsvorschlägen versehen. Der Einsatz solcher Programme, auch unter dem Namen „Enterprise Wide Data Quality“ (EWDQ) geläufig, hat laut Webersinke einen hohen strategischen Nutzen. Demnach trägt eine hohe Datenqualität nicht nur dazu bei,
Dienstleistungen gegenüber dem Kunden (z.B. Call Center) zu optimieren, sondern seine gesamte Kaufhistorie besser zu überschauen. Sind diese Voraussetzungen gegeben, lassen sich beispielsweise durch Einsatz eine BI-Werkzeugs individuelle Kaufmuster gewinnen, die wiederum als wichtige Indikatoren für die Produktentwicklung genutzt werden können.

Unternehmen wie Microsoft oder die HSBC Bank Canada erzielten durch Einsatz von Trillium-Lösungen nachweislich hohe Wertschöpfungsquoten, allein Microsoft einen zehnfachen Return-on-Invest (ROI) bereits nach einem Jahr. Deshalb ist StepDot-Chef Webersinke zuversichtlich, auch in Deutschland mit dem Thema Data-Cleansing „offene Türen einzurennen“. Neben dem Produktangebot, das sich nicht nur auf Datenqualität, Datenanalyse und Datenbereinigung konzentriert, sondern auch Ad-hoc Abfragen sowie die Erstellung und Verteilung von Unternehmensberichten über Thin Clients offeriert, präsentiert sich StepDot auch als Partner der Anwender durch Beratung und Implementierung.

Das Unternehmen
Mit ihrem Fokus auf Datenqualität in Data-Warehouse- und CRM-Anwendungen offeriert die StepDot Software GmbH, Böblingen, ein breites Dienstleistungsspektrum aus Beratung, Implementierung und Support. Neben der Funktion als Lösungspartner der Anwender ist StepDot auch herstellerunabhängiger Distributor von Software im Bereich Data Cleansing, und Business Intelligence. Gründer und Geschäftsführer von StepDot ist Klaus Webersinke, einst Top-Manager von Unternehmen wie Business Objects, IBM und Viador.

Weitere Informationen unter: www.StepDot.de

Bei Veröffentlichung bitte um Beleg


Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfener Straße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
StepDot Software GmbH
Klaus Webersinke
Otto-Lilienthal-Straße 36
71034 Böblingen
Tel. 07031-714 756
Fax 07031-714 759
info@stepdot.de


Web: http://www.StepDot.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 658 Wörter, 5665 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema