info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iron Moutain Digital |

Iron Mountain Digital ernennt Stephan Haux zum Senior Product Manager für Europa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unternehmen schafft neue Position, um Produktmanagement speziell für Europa strategisch zu stärken


Neu-Isenburg bei Frankfurt, 25. September 2007 – Iron Mountain Digital, die Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM) und Spezialist für die Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung digitaler Informationen, rüstet sich für ein noch stärkeres Wachstum in Europa: Mit Stephan Haux hat das Unternehmen einen erfahrenen Senior Product Manager für Europa an Bord geholt, der das Produktportfolio von Iron Mountain Digital noch besser auf die Besonderheiten des europäischen Marktes ausrichten soll. Die Aufgabe des 38-jähigen Wirtschaftsingenieurs ist es, die Anforderungen von europäischen Kunden in die Produktplanung und -entwicklung des Unternehmens mit einfließen zu lassen und die Lösungen auf die speziell europäischen Compliance-Richtlinien in puncto Datensicherung und Archivierung anzupassen. Zu Iron Mountain Digital’s Portfolio gehören Software und Dienstleistungen zur Sicherung dezentraler Datenbestände auf Desktop- und Laptop-PCs sowie auf Windows-, File- und Print-Servern in Unternehmen. Stephan Haux berichtet an Tom Mackowski, Vice President Product Management, und arbeitet sehr eng mit der Iron Mountain Digital Zentrale in Southborough, Massachusetts, USA zusammen.

Aufgrund seiner 15-jährigen Erfahrung in der Einführung und Weiterentwicklung von Software und Services ist Haux die ideale Besetzung, um die Produktstrategie von Iron Mountain Digital über alle Produktlinien hinweg auf die sich schnell verändernden Marktanforderungen und Trends anzupassen. Dazu gehören insbesondere die verschärften rechtlichen Anforderungen in Europa sowie neue Risiken in den Bereichen Disaster Recovery und Business Continuity. Vor seinem Einstieg bei Iron Mountain Digital war Stephan Haux sieben Jahre bei Business-Intelligence-Anbieter SAS beschäftigt. Er erwarb dort als Teamleiter Performance Management umfangreiche Kenntnisse im internationalen Produktmanagement und gewann einen vielschichtigen Einblick in die Softwareentwicklung und Arbeitsweise eines amerikanischen Unternehmens. Von 1998 bis 2000 baute er bei der B-to-B-Markenagentur WOB in Viernheim den Bereich Internet- und Dialogmarketing mit auf. Seine berufliche Laufbahn begann Haux bei Degussa in Frankfurt mit der SAP-R/2-Einführung.

„Neben der Lizenzierung von Software werden auch in Europa Dienstleistungen zu Datensicherheit und Archivierung von digitalen Informationen immer wichtiger. Diese Software- und Storage-as-a-Service-Lösungen, die Unternehmen den gesamten Prozess der Datensicherung abnehmen, bieten ganz neue Möglichkeiten. Egal ob beim E-Mail-Management oder bei der Archivierung oder bei der Sicherung und Wiederherstellung von Daten – sie sind mit den aktuellen Compliance-Richtlinien konform und können mit den Unternehmen wachsen. Ich sehe es als meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass unsere Lösungen den Marktanforderungen der IT-Abteilungen europäischer Unternehmen entsprechen“, so Stephan Haux.

„Ich freue mich, mit Stephan Haux einen erfahrenen Produktmanager in unser europäisches Team zu bekommen. In seiner neu geschaffenen Position hat er entscheidende Gestaltungsmöglichkeiten, um das Produktportfolio von Iron Mountain Digital in Europa noch bekannter und attraktiver für unsere Kunden zu machen. Er kennt das Softwaregeschäft sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene und ist in der Lage, das technisch Machbare und das wirtschaftlich Notwendige zu verbinden. Dabei hilft ihm seine große, weit reichende Erfahrung als Produktmanager in einem großen Softwarehaus“, erklärt Dietmar Becker, Director European Sales & Marketing bei Iron Mountain Digital.


Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2422 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema