info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QlikTech |

Neue Rollenverteilung im Management-Team von QlikTech

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


CEO wird Chairman, CFO/COO übernimmt Position des CEO


Radnor, Penn (USA), 25. September 2007: QlikTech verkündete heute die Ernennung des aktuellen CEOs, Måns Hultman, zum Chairman des Unternehmens. Lars Björk, derzeitiger CFO und COO des Business Intelligence Anbieters, übernimmt ab 1. Oktober 2007 die Rolle des CEO.
Mit diesen Änderungen will QlikTech dem überdurchschnittlichen Wachstum des Unternehmens und den damit verbundenen strategischen Anforderungen Rechnung tragen.
Hultman hat QlikTech's beachtlichen Erfolg in den letzten sieben Jahren gesteuert, in denen der Umsatz um durchschnittlich mehr als 49 Prozent pro Jahr (CAGR) stieg und die Kundenzahl von einigen wenigen auf 6.125 in 76 Ländern wuchs. QlikTech hat mittlerweile eigene Niederlassungen in den USA, Asien und Europa sowie mehr als 500 Partner weltweit. 2007 wurde QlikTech für sein rasantes Wachstum und seinen innovativen Ansatz unter anderem von Deloitte, Gartner, Red Herring und der Sand-Hill-Gruppe ausgezeichnet.
"QlikTech hat in kürzester Zeit weltweit unglaubliche Erfolge in Bezug auf Kundengewinnung, Partnerschaften und Analystenauszeichnungen erzielt", erklärt Hultman. "Wir haben uns von einem kleinen Start-Up zu einem weltweit erfolgreich tätigen Unternehmen entwickelt, das man im Auge behalten sollte. Lars hat diesen Erfolg entscheidend mitgestaltet und ist somit perfekt gerüstet, um QlikTech auf die nächste Entwicklungsebene zu heben." Hultman, der in QlikTech's Gründungsstadt Lund in Schweden lebt, wird sich künftig auf die strategischen Belange und die Umsetzung der Unternehmensvision 'Analyse einfach für Jedermann' konzentrieren.
Björk, der dem QlikTech Management-Team ebenfalls seit 2000 angehört, war bisher CFO und COO der Firma. Er arbeitet in Philadelphia, seit 2005 Unternehmenszentrale von QlikTech. "QlikTech hat sich zu einem führenden Anbieter zukunftsweisender Business Intelligence-Lösungen entwickelt und wird seine Marktpräsenz konsequent weiter ausbauen", erklärt Björk. "In den kommenden fünf expansionsgeprägten Jahren werden wir unseren Fokus auf den Ausbau unseres Kundenstamms sowie die Intensivierung der Zusammenarbeit mit bestehenden und neuen Partnern richten, für die QlikView sich als einfachstes, kostengünstigstes und intuitivstes Analysetool am Markt etabliert hat."

Über QlikTech
Mit seiner Vision "Simplifying Analysis for Everyone" hat sich QlikTech zu einem der führenden Business Intelligence Softwareunternehmen weltweit entwickelt. QlikTech's revolutionärer Ansatz für In-Memory Analyse- und Reportinglösungen ermöglicht es, schnell und wirtschaftlich dynamische Geschäftsanalysen auf allen Unternehmensebenen durchzuführen.

QlikTech' Kernprodukt QlikView führt mit seiner patentierten In-Memory Technologie eine neue Generation von BI-Tools an, mit welcher sich auch anspruchsvolle Analysen signifikant einfacher erstellen, nutzen und pflegen lassen. Die visuelle interaktive Oberfläche von QlikView wird per Mausklick bedient und ist für Endanwender in Minuten zu erlernen und einfach zu nutzen.
QlikTech ist das weltweit am schnellsten wachsende Business Intelligence Softwareunternehmen mit mehr als 6.125 Kunden in 76 Ländern. Jeden Tag kommen 12 neue Kunden hinzu. Neben hunderten von kleinen und mittelständischen Unternehmen zählt QlikTech Großunternehmen wie z.B. Atlas Copco Construction Tools, Deutsche Telekom, 3M, EUROHYPO, Kassenärztliche Bundesvereinigung, Landesbank Rheinland-Pfalz, Kyocera Mita und Heidelberger Druckmaschinen zu seinen Kunden. QlikTech ist in Privatbesitz und wird von den Investoren Accel Partners, Jerusalem Venture Partners und Industrifonden unterstützt. Gegründet in Schweden hat QlikTech heute Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Deutschland, Niederlande und Skandinavien sowie mehr als 500 Partner weltweit. Weitere Informationen stehen unter www.qliktech.de zur Verfügung.



Web: http://www.qliktech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3878 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QlikTech lesen:

QlikTech | 23.01.2013

CeBIT 2013: QlikTech setzt auf Shareconomy, Big Data und Mobile BI

Düsseldorf, 15. Januar 2013 – Der CeBIT-Auftritt von QlikTech (NASDAQ: QLIK), dem führenden Anbieter von Business Discovery, steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Messe-Leitthemas Shareconomy und der Trends Big Data sowie Mobile Business Intellige...
QlikTech | 06.10.2011

Neue Partnerschaft: QlikTech stemmt Big Data mit seiner QlikView Business Discovery Plattform und Informatica

Düsseldorf – 05. Oktober 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) kooperiert mit Informatica, um seine Positionierung in großen Unternehmen zu stärken: Der Spezialist für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte BI, wird mit Hilfe von Informatica ei...
QlikTech | 22.09.2011

Robert Schmitz ist neuer Director Partner Sales für die DACH-Region

Düsseldorf, 21. September 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) hat einen neuen Director Partner Sales: Robert Schmitz, 48, leitet ab sofort das Partnerprogramm des internationalen Business Intelligence (BI)-Anbieters in Deutschland, Österreich und der S...