info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Onventis GmbH |

Einsparungen für Hotelketten durch zentralen Einkauf und dezentralen Abruf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ONVENTIS bietet Hotelketten eine Software-Lösung zur dauerhaften Senkung der Material- und Prozesskosten in der Beschaffung


Der effiziente Einkauf von Produkten und Services ist immer noch für viele Unternehmen eine Herausforderung und birgt erhebliche Einsparpotentiale sowohl bei Prozesskosten als auch bei Materialkosten. Gerade Hotelketten können mit einem internetbasierten Beschaffungssystem diese Potenziale schnell und einfach ausschöpfen. Der führende Procurement Service Provider (PSP) ONVENTIS bietet Hotelketten dafür die geeignete Lösung.

Dafür bedient er sich des Prinzips des Application Service Providing (ASP). Da über das Internet auf die Lösung zugegriffen wird, spielt es keine Rolle, von welchem Ort aus das System genutzt wird. Den einzelnen Hotels eröffnen sich damit neue Möglichkeiten der Kommunikation im Beschaffungswesen.

Hotelketten können so einen der Kernvorteile des E-Procurement für sich nutzen: die Bedarfsbündelung über alle Standorte und Bereiche. Je mehr das Unternehmen seinen Bedarf in dieser Weise zusammenfassen kann und damit sein gesamtes Volumen verhandelt, desto bessere Konditionen lassen sich bei den Lieferanten erzielen. Durch den intelligenten Einsatz des Internet können die Prozesse der Bedarfsbündelung effizienter gestaltet werden. Dazu melden die verschiedenen Standorte und Abteilungen ihren Bedarf online einer zentralen Stelle. Diese rechnet auf Basis der Daten aller Standorte den Bedarf des gesamten Unternehmens auf ein ganzes Jahr hoch und schreibt ihn aus. Im Falle der ONVENTIS-Lösung werden die ausgehandelten Konditionen in einem unternehmensspezifischen Online-Katalog erfasst. Dieser Katalog wird den einzelnen Hotels zur Verfügung gestellt, um daraus zu den ausgehandelten Konditionen direkt beim Händler zu bestellen. Die Benutzerverwaltung kann dabei die Organisationsstruktur des Unternehmens inkl. der Genehmigungsprozesse abbilden und macht damit das gesamte Bestellwesen nachvollziehbar.

So kann das Unternehmen durch den zentral organisierten Einkauf Materialkosten und durch dezentrales Abrufen Prozesskosten einsparen. Es wird also nur jener Teil zentralisiert, der sich für alle Beteiligten positiv auswirkt.

Zu einer Gesamtlösung wird die ONVENTIS Procurement Solution ausgebaut, indem Schnittstellen der ONVENTIS Lösung genutzt werden, die eine Anbindung an bestehende Warenwirtschaftssysteme ermöglichen.




Procurement Service Provider (PSP)

Das Internet ist in nahezu allen Unternehmensbereichen ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil geworden. Ein Bereich, in dem sich der Einsatz des Internet als besonders effizient erweist, ist das Beschaffungswesen. Durch die normalerweise aufwendigen Einkaufsprozesse und langen Wege ist hier ein enormes Einsparungspotential vorhanden. E-Procurement ist der Überbegriff für diese internetbasierten Beschaffungsprozesse, die momentan das dominierende Thema der Fachwelt sind. Dabei herrscht weitgehende Einigkeit, dass an einer elektronischen Beschaffung in Zukunft kein Weg vorbeiführt. Procurement Service Provider (PSP) stellen eine E-Procurement Gesamtlösung über das Internet zur Verfügung (Application Service Providing), so dass für den Kunden keine Investitionen in Soft- und Hardware anfallen. Die Lösungen sind einkaufseitig wie vertriebsseitig einsetzbar und können auch klassisch im Lizenzmodus erworben werden.

Kurzportrait ONVENTIS
Die im April 1999 gegründete ONVENTIS GmbH ist ein Procurement Service Provider (PSP), der seinen Kunden eine webbasierte Gesamtlösung für das Beschaffungswesen anbietet. ONVENTIS strukturiert mit Hilfe des Mediums Internet das Beschaffungswesen für den Kunden neu, indem die Prozesse automatisiert und gleichzeitig individuell optimiert werden. Diese Prozessverbesserung kann vom einkaufenden Unternehmen selbst oder vertriebsseitig vom Anbieter für den Kunden initiiert werden. Ziel ist eine maximale Vereinfachung des Beschaffungsprozesses bei voller Kundensteuerung. ONVENTIS ist somit der einzige Anbieter von E-Procurement-Lösungen, die mittelständischen und großen Unternehmen volle Funktionalität und Service bei einem klar kalkulierbaren und schnellen ROI bietet. Zu den Gesellschaftern des Unternehmens mit Sitz in Stuttgart zählen u.a. die SAP AG und die 3i GmbH.

Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0711 / 68 68 75-25
oder auf unserer Website www.onventis.de erhältlich.





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Stummer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 3902 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Onventis GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Onventis GmbH lesen:

ONVENTIS GmbH | 15.09.2011

Impulse für den strategischen Einkauf

„Der strategische Einkauf stemmt heute immer mehr Aufgaben und braucht dafür eine umfassende IT Unterstützung“, bringt es Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH, auf den Punkt. Vor diesem Hintergrund organisiert ONVENTIS, Anbie...
Onventis GmbH | 08.06.2010

Business Software iPad ready

„Angesichts des zunehmenden weltweiten Wettbewerbs kann heute kaum noch eine Managemententscheidung warten. Auch im Einkauf nicht. Daher haben wir jetzt auch die Browser-Kompatibilität zum Apple Browser Safari geschaffen und können nun allen Apple...
Onventis GmbH | 18.05.2010

E-Procurement-Systeme unzureichend

Die Mehrheit der Befragten (71%) setzt laut aktueller Umfrage in ihrem Unternehmen ein e-Procurement-System ein. Über die Hälfte (56%) nutzt dabei das e-Ordering, 38 Prozent e-Sourcing. Weniger häufig kommen die anderen Funktionalitäten wie Spend...