info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
4iMedia |

Preisträger für den „Großen Preis des Mittelstandes“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sieben südbrandenburgische Unternehmen unter den Preisträgern


Am morgigen Samstag wird im Magdeburger Maritim Hotel der „Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen. Neben zwei weiteren Veranstaltungen in Berlin und Würzburg werden in der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Betriebe aus Berlin/Brandenburg sowie Sachsen und Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Der festlichen Preisverleihung wird sich ein glanzvoller Wirtschaftsball unter dem Motto „Jetzt schlägt´s 13“ anschließen.

Download der Pressemitteilung im PDF-Format:
www.4iMEDIAdownload.com/PM/HWK/459-11-PM-Mittelstandspreis-280907.pdf

Von den insgesamt 3011 Unternehmen, die um die Gunst der Juroren gerungen haben, wurden allein 115 Betriebe aus Berlin/Brandenburg auf der Finalistenliste vermerkt. Erst am Abend der jeweiligen Veranstaltung werden die Ehrungen bekannt gegeben.

Folgende Unternehmen sind von den Juroren als Preisträger aus Berlin und Brandenburg gewählt worden:

Kammerbezirk Cottbus
Uebigauer Elektro- und Schaltanlagenbau UESA GmbH, Uebigau
Bäckerei Peter & Cornelia Dreißig, Guben
Ortrander Eisenhütte GmbH, Ortrand

Kammerbezirk Frankfurt/Oder
Dacapo Holzbau GmbH, Herzfelde
GED Gärtner Elektronic Design GmbH, Frankfurt/Oder
Unitechnik Automatisierungs GmbH, Eisenhüttenstadt

Kammerbezirk Potsdam
Robeta Holz OHG, Milmersdorf

Hintergrund:
Dem „Großen Preis des Mittelstandes“ liegt ein mehrstufiges Auswahlverfahren zugrunde, das mit einer Nominierung beginnt. Unternehmen werden dabei von öffentlichen Trägern, Kommunen, Kammern oder Institutionen vorgeschlagen. Nach einem Erfolgreichen Grobcheck der Juroren werden die Betriebe auf einer Nominierungsliste festgehalten. Auf Basis einer Online-Befragung der „ausgewählten“ Unternehmen wird die Juryliste erstellt. Erst danach wählen die Juroren drei Preisträger und maximal fünf Finalisten (Preisträgerliste) aus.

Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner für die Presse:

Hagen Schmidt

Telefon: 0355 7835-200
Telefax: 0355 7835-281

h.schmidt@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Versendung erfolgt im Auftrag der HWK Cottbus
durch 4iMEDIA Berlin/Brandenburg (Cottbus)
------------------------------------------------

4iMEDIA Journalistenbüro
Inhaber: Kay A. Schönewerk
Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Tuchfabrik . Parzellenstraße 10
03046 Cottbus

Web: http://www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Simon, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 174 Wörter, 1907 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 4iMedia lesen:

4iMedia | 25.01.2008

4iMEDIA Corporate Publishing gewinnt Pitch der KWL - Kommunalen Wasserwerke Leipzig

„Für den Relaunch des Kundenmagazins standen Dynamik und regionale Verantwortung als Leitmotive im Vordergrund. Das haben wir sowohl im Layout- als auch im Redaktionskonzept umgesetzt“, erklärt Annegret Freitag, Leiterin 4iMEDIA Corporate Publish...
4iMedia | 10.10.2007

4iMEDIA startet mit 26 Mitarbeitern erfolgreich ins achte Jahr

Nach der erfolgreichen Gründung der Niederlassung Berlin/Brandenburg im Jahr 2006 werden nun die Kernkompetenzen Corporate Publishing und Public Relations weiter ausgebaut. Zudem ist es der Leipziger Agentur gelungen, ein Tochterunternehmen „jam&ch...
4iMedia | 04.10.2007

Peter Dreißig wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Download der Pressemitteilung im PDF-Format: www.4iMEDIAdownload.com/PM/HWK/459-9-PM-Bundesverdienstkreuz_041007.pdf Das besondere Engagement, für das sich Peter Dreißig stark macht, gilt dem Kontaktaufbau zu den kommunalen, regionalen und poli...