info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZyLAB Deutschland |

ZyLAB integriert seine Information Access Platform mit der Google Internet Such-Engine

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf Kundenwunsch: Noch besserer Informationszugriff durch Anbindung von öffentlich zugänglichen Archivdaten, die in sicheren ZyIMAGE XML Repositories gespeichert sind


(Düsseldorf) ZyLAB, ein innovativer Entwickler von Lösungen für den Datenzugriff, hat die Ergebnisse seiner Zusammenarbeit mit Google vorgestellt. Auf Wunsch verschiedener Kunden des Unternehmens, wie z.B. der National Agricultural Library (NAL – Nationale Landwirtschafts-Bibliothek), ist durch die Technologie-Kooperation jetzt der Zugriff auf ZyLAB Archive auch über die populäre Google Such-Engine möglich. Organisationen, die ihre Daten, Dokumente und Informationen in sicheren ZyIMAGE XML Repositories speichern, erwarten sich von der Anbindung an Google einen transparenteren und verbesserten Zugriff für Recherchierende.

Im letzten Jahr weihte die NAL das NAL Digital Repository (NALDR) ein, das durch Einsatz des ZyIMAGE Systems von ZyLAB Volltext-Zugriff auf ausgewählte Veröffentlichungen des United States Department of Agriculture (USDA) bietet. Die Site findet sich unter http://naldr.nal.usda.gov/. Die Informationssuche mit einer Internet Such-Engine wie Google bietet dort zusätzliche Zugriffsmöglichkeiten auf die öffentlich zugänglichen Archive, die in ZyIMAGE gespeichert sind.

“Das NALDR umfasst eine große Bandbreite an Schriften, die durch die NAL digitalisiert wurden und teilweise bis 1864 zurückreichen”, erklärt Carol Ditzler, Leiterin der Collection Services Branch. “Dabei handelt es sich durchgängig um öffentlich zugängliche Informationen, und wir möchten sicher stellen, dass sie einfach zu finden und gleichzeitig sicher abgespeichert sind. Die enorme Popularität von Internet Such-Engines wie Google legten es da nahe, eine solche Funktionalität zu integrieren. Dass ZyLAB diesen Wunsch realisiert hat, unterstreicht die Flexibilität des Unternehmens.”

Das World Wide Web Consortium (W3c) hat einen speziellen Mechanismus entwickelt, mit dem sich Informationen in Repositories (wie dem sicheren XML ZyLAB Repository) zugänglich machen lassen. Dafür wurde eine sogenannte “Sitemap” entwickelt: Wenn eine Sitemap-Datei auf der WWW-Root des Servers mit Zugriffs-URLs gespeichert wird, können die Internet-Crawler die Daten in den ZyIMAGE Repositories indexieren, indem sie eine URL für jedes Dokument erstellen. Der Dokumententext wird daraufhin an den Crawler zurückgeschickt und dem Internet Such-Engine-Index hinzugefügt. Nutzt ein Anwender dann Google, kann die Such-Engine auf die URL verweisen, die das Dokument zeigt, auch wenn es sich um ein gescanntes Dokumenten-Image handelt.

“Unser Ziel ist es, unseren Kunden immer genau die Funktionalität zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen”, erklärt Dr. Johannes Scholtes, President, ZyLAB North America LLC. “ZyIMAGE ist eine der leistungsstärksten Lösungen für den Informationszugriff, die Organisationen auf dem Markt zur Verfügung stehen. Sie bietet ein sicheres, offenes Format für die Informationsablage, und ermöglicht Endanwendern den einfachen Zugriff, sei es intern oder von extern. Die zusätzliche Funktionalität des Informationszugriffs über Google beweist einmal mehr unseren technologischen Weitblick.”


Über ZyLAB Distribution BV:
ZyLAB wurde 1983 gegründet und ist der führende Anbieter von Software für Dokumenten-Imaging und Papierarchivierung, mit der Unternehmen der Global 2000 und Regierungseinrichtungen Millionen Seiten Papier und elektronische Dokumente digital archivieren und verwalten. Die umfassenden und hochwertigen Recherchefunktionen, die die Textsuche in über 200 Sprachen unterstützen und die Möglichkeit bieten, Daten zu verwalten und gemeinsam über das Internet zu nutzen, sind nur einige der Gründe dafür, dass Geheimdienste, Strafverfolgungsbehörden, Staatsanwälte, Anwaltskanzleien, Gerichte und interne Rechtsabteilungen sich für ZyLAB entschieden haben. Weltweit mehr als 7.000 Installationen mit über 300.000 Anwendern in Organisationen und Unternehmen wie Amtrak, dem FBI, dem Department of Homeland Security, der New Yorker Börse, Pepsico, Riggs Bank, dem Staat New York und Walt Disney bestätigen, dass ZyLAB über umfangreiche Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen und Geschäftsanwendungen verfügt. Das Unternehmen unterhält zur weltweiten Unterstützung seiner Kunden Niederlassungen in McLean (Virginia, USA), in Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich, den Niederlanden, Singapur und Australien. Näheres erfahren Sie unter www.zylab.de.

Ihre Redaktionskontakte

ZyLAB Deutschland
Henk Nobbe
Prinzenpark 3. OG
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 52391 - 488
Telefax: +49 211 52391 - 200
henk@Zylab.com
http://www.zylab.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199 - 12
Telefax: +49 451 88199 - 29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4129 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ZyLAB Deutschland

Seit über 25 Jahren gehört ZyLAB mit seinen modularen Lösungen für E-Discovery und unternehmensweites Information Management zu den führenden Anbietern der Branche. Die hoch entwickelten Technologien erlauben es Organisationen, sämtliche Daten jeglichen Formats zu verwalten. Damit lassen sich Risiken minimieren, Kosten reduzieren, Sachverhalte untersuchen und gleichzeitig die Produktivität dank intelligenter, automatisierter Prozesse steigern. ZyLABs XML-basierte Produkte und Services werden unternehmensweit von Konzernen, Behörden, Gerichten und Kanzleien genutzt.

Mit dem eDiscovery & Production System von ZyLAB können IT- und juristische Abteilungen die kosten- und zeitintensiven Aufgaben bei Rechtsstreitigkeiten effizient intern durchführen. Dabei berücksichtigt das ZyLAB-System sämtliche Schlüsselaspekte des E-Discovery, vom Informationsmanagement bis hin zur juristischen Produktion relevanter Daten sowie zur übergabe an spezielle juristische Lösungen.

Aktuell hat ZyLAB 1,7 Millionen Nutzerlizenzen in mehr als 9.000 Installationen verkauft. Hauptsitz des Unternehmens ist McLean, Virginia (USA) sowie Amsterdam (NL). Darüber hinaus bedient ZyLAB lokale Märkte über Niederlassungen in New York, San Francisco, Barcelona, Frankfurt, London, Paris und Singapur.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZyLAB Deutschland lesen:

ZyLAB Deutschland | 28.02.2013

ZyLAB erweitert Vertriebsteam in der DACH-Region

Frankfurt am Main, 28.02.2013 - Frankfurt, 28. Februar 2013. ZyLAB, Lösungsanbieter für E-Discovery und Information Management, hat Christine Wever-Diehl (46) zur Verstärkung seines Vertriebsteams gewonnen. Seit Januar 2013 ist sie Pre-Sales Consu...
ZyLAB Deutschland | 07.12.2012

Mit ZyLAB die Schattenseite von Big Data bezwingen

Frankfurt am Main, 07.12.2012 - Neues praxisorientiertes Whitepaper für Juristen und Information Management-Spezialisten verfügbarZyLAB, Lösungsanbieter für E-Discovery und Information Management, zeigt Unternehmen und Organisationen in seinem ne...
ZyLAB Deutschland | 06.09.2012

ZyLAB ernennt neuen General Manager Nordamerika

Frankfurt am Main, 06.09.2012 - ZyLAB, Lösungsanbieter für E-Discovery und Information Management, hat Jasper van de Luijtgaarden zum General Manager Nordamerika ernannt. Van de Luijtgaarden ist ab sofort verantwortlich für den Ausbau von ZyLABs P...