info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

Neue SAS Text Mining Software filtert Wissen aus Datenmengen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ab Mitte 2002 verfügbar: SAS Text Miner analysiert wertvolle Informationen aus großen Mengen unstrukturierter Textdaten


SAS, führender Anbieter von Business Intelligence, erweitert sein Portfolio für die Datenanalyse um die Funktionalität für Text Mining. Mit dem Text Miner steht Unternehmen eine Lösung zur Verfügung, mit der sich wertvolles Wissen aus großen Mengen von unstrukturierten Textdaten und Dokumenten wie Gesprächsnotizen, medizinischen Berichten oder E-Mails zu Tage fördern lässt. In den ab Mitte 2002 verfügbaren Text Miner fließen 25 Jahre Erfahrung von SAS bei der Entwicklung von Datenanalyse-Lösungen ein. Zu den ersten Anwendern der neuen SAS Lösung gehört der Computerhersteller Compaq.

Anwender können mit Text Mining aus umfassenden Dokumentenbeständen in allen Sprachen verständliche und wertvolle Informationen generieren. Beispiele für Anwendungsbereiche sind Customer Relationship Management (CRM) oder Human Resources Management (HRM). Implementiert ein Unternehmen beispielsweise eine analytische CRM-Lösung, lassen sich mit dem Text Miner unter anderem große Mengen von Kunden-E-Mails richtig zuordnen und zügig weiterbearbeiten. Personalabteilungen können mit Hilfe von Text Mining unter Tausenden von Bewerbungen in kurzer Zeit die qualifiziertesten Kandidaten herausfiltern. Darüber hinaus wertet der Text Miner auch formlose Rückläufe aus Umfragen und Erhebungen aus und schafft damit die Basis für Trendanalysen und für Entscheidungen des Managements.

Der Text Miner von SAS geht einen bedeutenden Schritt weiter als andere Text-Mining-Produkte im Markt, da die SAS Lösung aufgrund der Prozessfluss-Umgebung des SAS Enterprise Miner eine Volltext-Verarbeitung ermöglicht. Das erlaubt Anwendern, den gesamten Data-Mining-Prozess zu erweitern: Unstrukturierte Textdaten lassen sich mit vorhandenen strukturierten Daten wie etwa Alter, Einkommen oder Kaufgewohnheiten in Beziehung setzen. Dabei greift Text Miner auf Dokumente in den verschiedensten Formaten zu – unabhängig davon, ob es sich um Text in Datenbanken, Dateiordner oder Suchmaschinen handelt.

„Die meisten Unternehmen haben unüberschaubare Mengen an Textdaten angesammelt, die weitergehend nicht analysiert und oft gar nicht einmal gelesen werden“, erklärt Keith Collins, Senior Vice President und Chief Technology Officer von SAS. „Mit dem Text Miner können Anwender aus großen Datenmassen Informationen, Ideen und Trends herausfiltern und diese ungenutzten Quellen in wertvolles Wissen verwandeln.“

„Bislang haben Data Mining-Lösungen den Fokus auf strukturierte, berichtsorientierte Daten gelegt, aber der Löwenanteil an Daten in Unternehmen besteht aus unstrukturiertem Text“, sagt Herb Edelstein, President von Two Crows Corporation, einem Data-Mining-Beratungsunternehmen. „Es ist bezeichnend, dass ein Marktführer wie SAS ein Produkt einführt, das über einfache Suchfunktionen hinaus Muster in einem Text und Beziehungen zwischen Textdokumenten finden kann.“

Individuell angepasste Wörterbücher sind auf Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar, mit einer indirekten Unterstützung für alle ASCII-basierten Sprachen.

Compaq ist ein „Early Adopter“

Der Computerhersteller Compaq Computer Corporation mit Hauptsitz in Houston, Texas/USA, testet verschiedene Anwendungen des Text Miner mit seiner nordamerikanischen CRM-Datenbank und mit Daten seiner Business Analysis Group. Zum Beispiel analysiert Compaq 2,5 Gigabyte an freiem Text in Form von E-Mails und Telefonnotizen von Sales-Mitarbeitern. Vor dem Einsatz von Text Mining ließen sich diese Daten nicht konsolidieren und zu sinnvollen Berichten ablegen. Mit Hilfe von Text Mining kann Compaq diese Notizen heute automatisch in Segmenten kategorisieren, so dass sie als Grundlage für intelligente Entscheidungen über das richtige Produktangebot für eine bestimmte Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt im Verkaufszyklus dienen können.

„Bis jetzt sind unsere Auswertungen sehr vielversprechend und SAS ist aus unserer Sicht auf dem Weg in Richtung einer produktiven Version des Text Miners“, sagt Randy Collica, ein Senior Analyst für Compaq. „Dieses Angebot wird eine hervorragende Erweiterung des bereits sehr umfangreichen Toolsets des Enterprise Miners sein.“

circa 3.500 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Über SAS

Mit Software und Services von SAS sind Unternehmen in der Lage, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 37.000 Unternehmen und Organisationen mit Lösungen von SAS – darunter 98 Prozent der Fortune 100- und 90 Prozent der Fortune 500-Unternehmen. Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute das weltweit größte Softwareunternehmen in privater Hand. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). Sitz von SAS Deutschland ist Heidelberg.

Weitere Informationen unter www.sas.de.

Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH

In der Neckarhelle 162

D-69118 Heidelberg

Fon +49 (0)62 21 / 415-0

Fax +49 (0)62 21 / 415-140

http://www.sas.de

Petra Moggioli

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15

Petra.Moggioli@ger.sas.com

Claudia Steppacher

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 14

Claudia.Steppacher@ger.sas.com


Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

http://www.haffapartner.de

Barbara Wankerl

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40

sas@haffapartner.de

Sebastian Pauls

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46

sas@haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 713 Wörter, 5844 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...