info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Damovo Deutschland |

Uni Bremen entscheidet sich für IP-Telefonie-Lösung von Damovo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Düsseldorf, 9. Oktober 2007 - Von ihrer neuen, auf offenen IP-Standards basierten IP-Telefonie-Lösung verspricht sich die Universität Bremen neben der Erschließung neuer Sprachkommunikationsdienste auch eine deutliche Reduzierung ihrer laufenden TK-Kosten. Das erste VoIP-Cluster, das rund 1.000 Mitglieder der Universität mit Sprachkommunikationsdiensten versorgt, wurde von Damovo, einem herstellerneutralen Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen, aufgebaut. Der weitere Ausbau der VoIP-Infrastruktur, die im Endausbau ab 2009 mit circa 5.000 VoIP-Anschlusspunkten alle Mitglieder der Universität mit Sprachkommunikationsdiensten unterstützen soll, wird noch 2007 fortgesetzt.

Mit ihrem neuen IP-Telefonie-System hat sich die Universität Bremen für den Einstieg in die offene Welt der IP-Kommunikation entschieden. Die neue, vom Düsseldorfer Systemintegrator Damovo installierte Lösung basiert auf dem Cisco Call Manager und ermöglicht einen schrittweisen Übergang in die Welt der IP-Telefonie. Ein wichtiges Ziel der neuen Lösung ist eine Standardisierung und Optimierung der technischen Infrastruktur sowie eine Konsolidierung von physikalischen Kommunikationsnetzen für alle Kommunikationsdienste (Sprache, Daten, Video). Wie im Öffentlichen Dienst üblich, gab es eine offizielle Ausschreibung - zunächst für das erste Umsetzungscluster, die Damovo für sich entscheiden konnte. Vorausgegangen war ein mehrwöchiger Testbetrieb, bei dem von der Universität Bremen die Lösungen mehrerer Hersteller in anwendungsrelevanten Testszenarien ausprobiert und bewertet wurden.

Aktuell nutzt die Universität noch eine klassische Ericsson-MD110-Telefonanlage, die derzeit von einem externen Dienstleister für die Universität betrieben wird. Selbst durch das Nebeneinander von moderner IP-Telefonie und alter TK-Anlage während der etwa zweijährigen Migrationsphase ergibt sich bereits eine erste Kostenreduzierung im Betrieb, weil der Eigenbetrieb der VoIP-Anlage kostengünstiger als der Betrieb der herkömmlichen ISDN-Telefonanlage umgesetzt werden kann. Erwartet werden künftig weitere Kostenoptimierungen über die Erschließung internetbasierter Kommunikationswege für die Sprachkommunikation.

In einer ersten Phase der Migration wurden bereits zwei IP-Telefonie-Cluster mit dem Cisco Call Manager installiert, die aktuell rund 1.000 Mitglieder der Universität mit TK-Funktionen versorgen. Dazu kommen neue Endgeräte einschließlich IP-Konferenz-Telefone. Besonderheit ist eine für die heutige TK-Anlage und das neue IP-System gleichzeitig arbeitende integrierte Vermittlung. Sie läuft serverbasiert und arbeitet wie ein internes Callcenter mit zentralen Administrationsfunktionen für das VoIP-System. Darüber hinaus hat Damovo aktive Netzwerkkomponenten zur Integration des IP-Telefonie-Systems in das Universitätsnetz installiert. Im Endausbau werden mehr als 5.000 Mitglieder der Universität an die neue IP-Lösung angeschlossen sein und die alte TK-Anlage damit ganz ablösen.

Die Schwerpunkte beim Design des neuen IP-Telefonie-Systems liegen auf der hohen Verfügbarkeit, den sicheren Kommunikationsprotokollen sowie der flexiblen Skalierbarkeit der IP-Telefonie-Umgebung. Dazu sind die Telefonie-Server in Clustern plus den dazu gehörigen Quality of Services dimensioniert.

„Ausschlaggebend bei der Entscheidung für Damovo war letztlich deren vollständiges und schlüssiges Gesamtkonzept, das insbesondere auch die ‚sanfte' Migration und den damit verbundenen integrierten stufenweisen Rückbau der ISDN-Telefonanlage beinhaltet ", sagt Dr. Martin Mehrtens, Dezernent der Universität Bremen und für die Einführung der IP-Telefonie in der Universität verantwortlich. „Damovo ist ein profunder Kenner unserer vorhandenen Ericsson-TK-Anlage mit der erforderlichen Expertise für die ausgewählte VoIP-Lösung. Das waren gute Voraussetzungen dafür, dass Damovo auch unsere sehr individuellen Vorgaben im Projekt erfolgreich umsetzen konnte."

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Damovo ist ein weltweit tätiger, herstellerneutraler Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen. Als Systemintegrator zeichnet sich das Unternehmen besonders durch seine Expertise bei der Konvergenz von Daten, Mobilität und Sprache aus. Basis hierfür bildet das Damovo-Portfolio mit Produkten weltweit führender Hersteller und einem globalen Serviceangebot. Eine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität führen zu höchster Kundenzufriedenheit. Die Services reichen von der Planung über das Design und die Implementierung bis zum Management komplexer Kommunikationslösungen und Infrastrukturen. Damovo versteht sich als ITK-Kompass, der durch seine unabhängige Sichtweise und Expertise Geschäftskunden dabei hilft, den richtigen Weg durch die vielfältige Landschaft der IT-/TK-Technologien zu finden. Damovo unterhält Niederlassungen in Deutschland, Belgien, Brasilien, Tschechien, Irland, Mexiko, Polen, der Schweiz und Großbritannien. Der deutsche Sitz ist in Düsseldorf (www.damovo.de).

Pressekontakte:

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Karen Nüßmeier
MarCom & PR Coordinator
Market Communications
Benrather Schlossallee 33
D-40597 Düsseldorf
Fon: +49 (211) 8755-4590
Fax: +49 (211) 8755-4336
E-Mail: karen.nuessmeier@damovo.com
www.damovo.de

PR-COM GmbH
Markus Schaupp
Account Manager
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel.+49 (89) 59997-804
Fax +49 (89) 59997-999
E-Mail: markus.schaupp@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.damovo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 554 Wörter, 4934 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Damovo Deutschland lesen:

Damovo Deutschland | 14.10.2009

Damovo bietet neue Lösung für Enterprise Fixed Mobile Convergence

Die neue Lösung behebt die wichtigsten Probleme bei der Integration von Mobiltelefonen in die Unternehmenskommunikation: Funklöcher auf dem Firmengelände, hohe Mobilfunkkosten und eine zunehmend komplexe Handhabung mobiler Endgeräte. Durch den An...
Damovo Deutschland | 16.07.2009

Damovo von Microsoft mit Unified Communications Partner Award ausgezeichnet

Der "Rocked the World"-Award ist eine Bestätigung der großen Erfolge des Unternehmens bei der Realisierung von Unified-Communications-Projekten im vergangenen Jahr. Der Preis wurde Damovo von Microsofts Unified Communications EMEA Voice Team auf de...
Damovo Deutschland | 15.06.2009

Damovo bietet Unified Communications für Pilotprojekte an

Das „Voice Pilot Kit“ ist eine Damovo-Initiative, um Unternehmen die Funktionen und das Leistungsspektrum einer Unified-Communications (UC)-Lösung für Pilotprojekte anzubieten. Die UC-Software kann dabei 90 Tage lang kostenlos getestet werden. In...