info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GIS PROJECT |

Facility Management mit raumbezogenen Informationssystemen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mittels moderner GIS-Systeme werden die Kosten für den Aufbau eines Facility-Management-Systems drastisch reduziert und die Einführung beschleunigt.


Daß sich durch Facility Management zum Teil beträchtliche Einsparpotentiale erschließen, ist allgemein bekannt. In der Praxis scheitert aber die Umsetzung oft bereits an den Einführungskosten der Facility-Management-Systeme. Hier bietet das Konzept des Saarbrücker Unternehmens GIS PROJECT Abhilfe:

Das Saarbrücker Unternehmen realisiert Facility-Management-Systeme auf Basis von Geo-Informationssystemen ("GIS"). Da GIS eine Synthese aus Datenbanken und Gebäudeplänen herstellen, eignen sich diese optimal für das Facility Management. Mit GIS wird auf bereits vorhandene digitale und analoge Datenquellen zurückgegriffen.

"Die Idee hierzu reifte während meiner Tätigkeit als Facility Manager bei einem Gebäudedienstleister heran", so der Firmengründer Wolfgang Kaiser, der sich als Diplom-Geograph seit langem mit der Analyse raumbezogener Informationen befaßt.

So entfällt ein großer Teil der Datenerfassung und die Systemeinführung wird beschleunigt - aus den Bestandsplänen der Bauabteilung wird in wenigen Wochen ein digitaler Bestandsplan, der zur Visualisierung von Instandhaltungsmaßnahmen oder zum Energiecontrolling zur Verfügung steht.

Großen Wert wird bei GIS PROJECT auf das Customizing gelegt: "Wir beraten den Kunden und helfen Ihm bei der Entscheidungsfindung, welche Inhalte in das Facility Management System aufgenommen werden". Als Beispiele seien nur die Leitungsdokumentation, die Schlüsselverwaltung oder die Umlage von Betriebskosten genannt. Dabei bleibt, gemäß der Firmenphilosophie, alle Dienstleistungen aus einer Hand anzubieten, von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Abnahme des fertigen Facility-Management-Systems GIS PROJECT alleiniger Ansprechpartner der Kunden.

Weitere Informationen erteilt gerne:
GIS PROJECT
Bahnhofstraße 32
66111 Saarbrücken
www.gis-project.com


Web: http://ww.gis-project.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Kaiser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 183 Wörter, 1546 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GIS PROJECT

GIS PROJECT ist Hersteller der Facility Management - Software VisaFM Raumbuch und entwickelt individuelle Software für das Gebäudemanagement. Das Saarbrücker IT-Unternehmen wurde 1999 vom Dipl.-Geographen Wolfgang Kaiser gegründet und ist heute im gesamten deutschsprachigen Raum tätig.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema