info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
moconta GmbH & Co. KG |

TOGGO mobile – Mobilfunk mit Kindersicherung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


moconta setzt im mobile Marketing auf den bewussten Umgang mit Mobiltelefonie. Mit Super RTL als starkem Markenpartner hat das Unternehmen einen maßgeschneiderten Tarif für Kinder geschaffen. „TOGGO mobile“ vereint alle Vorteile, die Handys für Kinder und Eltern haben können und schließt die Nachteile von vorne herein aus.

Gütersloh. Seit Mai 2007 verlassen die TOGGO mobile Handys den Versand bei mocontas Logistikpartner arvato und werden von Kindern in ganz Deutschland aufgeregt in Empfang genommen. Das Besondere am Mobilfunkangebot von TOGGO – die Eltern können die Aufregung der Kinder ganz entspannt genießen.

Die Kinder fiebern ihren echten Nokia oder Sony Ericsson Handys entgegen, denn sie wünschen sich richtige Erwachsenenhandys. Bei der Auswahl der Geräte achtet moconta sorgsam darauf, dass nur stahlungsarme Geräte in das Angebot aufgenommen werden. Das beruhigt die Eltern, genauso wie die Kostenkontroll-Funktion „Top Stop“, mit der sie online oder über das TOGGO mobile Service Center das Telefon-Budget ihrer Kinder festlegen können. Zudem ist das Mobilfunk-Paket so konzipiert, dass kostentreibende Rufnummern gesperrt sind.

Mit dem Monatspaket können Jungen und Mädchen kostenlos rund um die Uhr mit ihren Eltern telefonieren so oft sie wollen, außerdem steht für sie jeden Monat ein brandneues Handy-Game zum Download bereit. Zusätzlich sorgt eine Ortungsfunktion dafür, dass die Eltern keine Angst haben müssen, wenn die neuen Freiheiten von den lieben Kleinen zu großzügig ausgelegt werden.
Die Partnerschaft zwischen Super RTL und moconta schafft beste Voraussetzungen für einen perfekten Kinder-Tarif: Super RTL liefert umfassendes Know-how bezüglich der Bedürfnisse von Kindern, und moconta steuert als virtueller Netzwerkbetreiber die technische Kompetenz bei. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und positioniert Super RTL als Vorreiter im mobile Marketing, denn mit TOGGO mobile hat der Sender ein kraftvolles Kundenbindungsinstrument geschaffen, das TOGGO in der Zielgruppe intensiv und nachhaltig verankert. Eltern und Kinder können sich gegenseitig erreichen, genießen damit mehr Freiheit und müssen sich weniger Sorgen machen. Selbst wenn das Handy kaputt oder verloren geht ist das kein großes Ärgernis, denn auch dafür haben Super RTL und moconta eine Lösung gefunden: Für 99 Cent im Monat kann eine Versicherung optional dazu gebucht werden.


Über moconta
Die moconta GmbH & Co. KG ist ein Joint Venture von arvato und Vodafone mit 40 Mitarbeitern und Sitz in Gütersloh. moconta versteht sich als White Label Service Provider mit Fokus auf Content und Service. Ganz im Sinne dieses White Label-Ansatzes ist für die Endkunden nur die Marke des Partners sichtbar. moconta selbst bleibt dabei im Hintergrund und deckt als „Marke hinter der Marke“ die komplette Mobilfunk-Wertschöpfungskette ab: vom Kundenservice, über Logistik, Online-Shop und Mobilportal, Billing & Kampagnen-Management bis hin zum Mobilfunknetz mit bester Datenqualität. Somit ermöglicht moconta seinen Partnern, an ihre Zielgruppen heranzutreten und dort fokussierte und segmentspezifische Produkte im eigenen Look and Feel des Unternehmens zu platzieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maria Dröghoff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 2893 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von moconta GmbH & Co. KG lesen:

moconta GmbH & Co. KG | 15.10.2007

moconta realisiert mit BILDmobil Mobilfunk mit Mehrwert

Gütersloh, Oktober 2007 – tatistisch gesehen besitzt jeder Deutsche mindestens ein Handy. Somit ist das Mobiltelefon das ideale Medium für Unternehmen, um die Menschen zu erreichen. Statt ihre Zielgruppe mit Werbung zu überschütten, bietet mocon...