info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DESKO |

Rechenzentrumsverbund nutzt DESKO MCL 4717 zur Erfassung von Magnetdaten und Chipkarten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Integrierte Tastaturlösung fördert einheitliche IT-Infrastruktur


Mit dem neu gebildeten Rechen-zentrumsverbund der Sparkassen Informatiksysteme hat die Bayreuther DESKO GmbH einen weiteren bedeutenden Kunden für seine integrierte Tastaturlösung DESKO MCL 4717 gewonnen.

Ziel der Produkt-Einführung ist es, den angeschlossenen Sparkassen einen Migrationsweg zu Chipkarten-Anwendungen zu bieten und gleichzeitig weiterhin die Bearbeitung von Magnetstreifenkarten zu ermöglichen. Das System ist damit ein Bestandteil der angestrebten einheitlichen

IT-Infrastruktur für das gesamte Rechenzentrumsgebiet. Bei DESKO MCL 4717 handelt es sich um ein Dateneingabe-System im Gehäuse einer Standard-Tastatur mit integriertem Magnetdaten-Leser und Chipkarten-Terminal. Zusätzlich zu den Magnetstreifen-Anwendungen der Institute bietet die Lösung über das Chipkarten-Interface Optionen für die Integration weiterer Applikationen. Dazu zählen E-Mail-Verschlüsselung, Benutzer-Authentifizierung und Zugangsschutz sowie neue Kundenkarten auf der Basis von Smartcards.

Durch den Zusammenschluss von Sparkassen Informatik Baden-Württemberg (SI-BW), der Sparkassen Informatik Systeme West (SIS) und der Informatik Kooperation ist ein leistungsfähiger Rechen-zentrumsverbund für Deutschlands Sparkassen entstanden. Für die angeschlossenen Institute ist DESKO MCL 4717 für alle Banken-Anwendungen sowohl unter Windows NT als auch unter Windows 2000 freigegeben. „Als einziger zertifizierter Anbieter von Dateneingabe-Systemen mit integriertem Magnetstreifen-Leser und -Schreiber für die deutschen Geldinstitute bieten wir eine effiziente Plattform für die Integration der Chipkarte an Bankarbeitsplätzen“, so Jörg Alschwee, Manager Marketing & Sales bei DESKO.

Überall dort, wo Sicherheit im Kundeninteresse ein besonderes sensibles Thema ist, wie zum Beispiel bei Banken, Sparkassen und Versicherungen, kommt DESKO MCL 4717 zum Einsatz. Durch die ausschließliche Verwendung des Tastatur-Ports ist DESKO MCL 4717 kompatibel zu den PCs sämtlicher Hersteller. Das System wird einfach wie eine Standard-Tastatur angeschlossen und kann sofort eingesetzt werden. „Durch seine hundertprozentige IBM-Kompatibilität ist MCL 4717 von DESKO die ideale Lösung für alle Anwender, die ein sehr ergonomisches Gerät als Hybridleser für Banken-Applikationen benötigen,“ fügt Jörg Alschwee hinzu. Die Lösung überzeugt vor allem durch eine hohe Benutzerakzeptanz und ist für alle bankenüblichen Plattformen verfügbar.

Die Lösung wird ausschließlich am Tastatureingang angeschlossen und ersetzt somit drei Dateneingabe-Geräte (Tastatur, Magnetkarten-Leser und Chipkarten-Terminal), die jeweils ein Interface benötigen würden. Dadurch bleiben der Maus-Port sowie die serielle Schnittstelle frei. Der integrierte Magnetkarten-Leser funktioniert nach dem ISO-Standard 7811 und wurde von DESKO als Alternative zur IBM 47xx-Serie entwickelt. Das Chipkarten-Terminal erweitert die Funktionen eines herkömmlichen Magnetstreifen-Lesers zu einem Hybrid-Terminal: Smart-Card-Anwendungen wie Digitale Signatur, PC-Zugangsschutz sowie das Lesen von GeldKarten lassen sich somit über eine einzige Hardware-Komponente abwickeln. Hierbei verarbeitet das Terminal sowohl synchrone als auch asynchrone Karten nach ISO 7816. Weiterhin wird der CT-API sowie PC/SC-Standard unterstützt.


Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3329 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DESKO lesen:

DESKO | 04.03.2003

DESKO kooperiert mit Start Amadeus - Gemeinschaftsprodukt Corporate Payment Solution für den Online-Zahlungsverkehr

Bayreuth, 04. März 2003. Zur diesjährigen CeBIT präsentieren die DESKO GmbH und Start Amadeus ihre Corporate Payment Solution. Die Softwarelösung für den Karten-Zahlungsverkehr lässt sich sowohl im Handel, bei Dienstleistern, Reisebüros, Hotel...
DESKO | 14.02.2003

Freigaben für DESKO MCL 4717 pünktlich zur CeBIT

Bayreuth, 14. Februar 2003. Pünktlich zur CeBIT 2003 wurde die integrierte Tastaturlösung DESKO MCL 4717 der DESKO GmbH, Bayreuth, von zwei wichtigen Datenverarbeitungsgesellschaften freigegeben. Die Sparkassen Informatik GmbH & Co. KG erteilte die...
DESKO | 08.03.2002

DESKO zeigt Corporate Payment Solutions am Beispiel von START AMADEUS auf der CeBIT 2002

Auf der diesjährigen CeBIT zeigt die DESKO GmbH die Corporate Payment Solution am Beispiel ihres Kunden START AMADEUS live. Im Rahmen ihrer Zahlungsverkehrslösungen hat das Bayreuther Unternehmen ein neuartiges „Turn-Key-System“ für den elektr...