info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GLI-MICRAM AG |

Zollabwicklung im ATLAS-Verfahren live auf der CeBIT 2002

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


GLI-MICRAM auf der CeBIT (13. - 20. März 2001): Halle 6, Stand 6/A52, 171


Die GLI-MICRAM GmbH, Bochum, zeigt auf der CeBIT 2002 ihr Zollbearbeitungssystem ZBSpro, das für alle derzeit verfügbaren Verfahren nach ATLAS (ATLAS = Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) zertifiziert ist. Auf der Messe wird die Bearbeitung von typischen Zollfällen exemplarisch mit einer Online-Verbindung zur Zollverwaltung demonstriert. Highlight der Lösung ist der anwenderorientierte Dialog mit den Zollstellen, durch den der Nutzer Schritt für Schritt geführt wird. Für die Übermittlung der EDIFACT-Daten hat der Hersteller einen eigenentwickelten EDI-Konverter integriert, durch den Anwender auch bei späteren Erweiterungen der Lösung unabhängig von fremden Herstellern arbeiten können. Weiterhin verfügt die ATLAS-Lösung von GLI-MICRAM über eine Outlook-ähnliche Postkorb-Funktion, die die komplette Kommunikation mit den Zollstellen unterstützt. ZBSpro besteht aus Modulen für die Summarische Anmeldung, das Normalverfahren für die Zollbehandlung wie Einzelzollanmeldung sowie die vereinfachten Verfahren inklusive der ergänzenden Zollanmeldung. Weiterentwicklungen entsprechend neuer ATLAS-spezifischer Anforderungen sind in Vorbereitung und sollen bis Sommer 2002 umgesetzt sein.

„Die Zollabwicklung ist ein äußerst komplexes Verfahren“, erläutert Geschäftsführer Heinrich Zurhausen. Bei ZBSpro unterstützt deshalb die Gestaltung der einzelnen Bildschirmmasken den Anwender beim sinnvollen und richtigen Ausfüllen der einzelnen Datenfelder. Die Software überprüft zudem in einem Validierungsprozess, ob die Angaben in sich schlüssig sind. Erst wenn bestimmte Abfolgen eingehalten wurden und entsprechende Rückmeldungen von der Zollbehörde vorliegen, kann der Nutzer den nächsten Schritt durchführen. „Mit diesem Workflow vermeidet ZBSpro in hohem Maße Falscheingaben oder Fehler in der Zollabwicklung, die den Anwender ansonsten bares Geld kosten könnten“, so Zurhausen. Eine umfassende Stammdatenverwaltung spart darüber hinaus häufig wiederkehrende Eingaben. Die Zollabwicklung ist außerdem über Schnittstellen mit dem jeweiligen Warenwirtschaftssystem verbunden, so dass sich die manuellen Eingaben auf ein Minimum reduzieren.

Die Besonderheit beim neuen ATLAS Verfahren ist vor allem, dass die direkte elektronische Kommunikation – ohne Dienstleister einbinden zu müssen – mit jeder Zollstelle möglich sein wird. Hier stehen insbesondere Zulassungsinhaber für vereinfachte Verfahren vor einschneidenden Veränderungen bei der Zollbearbeitung. ZBSpro basiert auf der jahrelangen Erfahrung von GLI-MICRAM im Zollwesen und ermöglicht daher eine zuverlässige und sichere Abwicklung der Zollvorgänge nach den ATLAS-Vorgaben. Die Lösung ist flexibel konfigurierbar und lässt sich daher auch an die individuellen Anforderungen der Anwender anpassen.


Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2848 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GLI-MICRAM AG lesen:

GLI-MICRAM AG | 04.10.2004

GLI-MICRAM AG und dbh AG kooperieren zur Fortführung der ATLAS-Lösungen skally und Vera/Zolas

Bochum und Bremen am 04.10.2004 - Die Atlas/NCTS-Lösung skally der insolventen Bochumer GLI-MICRAM AG wird ab heute, also schon sechs Wochen nach der Insolvenzanmeldung und damit zwei Wochen vor dem veröffentlichten Zeitplan, unter neuer Firmierung...
GLI-MICRAM AG | 02.06.2004

GLI-MICRAM schreitet mit 7.0-Meilenstiefeln voran

Bochum, 2. Juni 2004. Die GLI-MICRAM AG erweitert ihre Software zur elektronischen Zollabwicklung mit ATLAS1 gemäß der fachlichen Anforderungen der deutschen Zollverwaltung an Release 7.0. Der Bochumer Anbieter von Zollsoftware gibt einen Ausblick ...
GLI-MICRAM AG | 24.05.2004

GLI-MICRAM gründet 1. skally Zollrechenzentrum GmbH

Bochum, 24. Mai 2004. Ihre bewährten skally-Produkte zur elektronischen Zollabwicklung mit ATLAS1 bietet die GLI-MICRAM AG seit kurzem als Outsourcing-Lösungen unter dem Dach der 1. skally Zollrechenzentrum GmbH an. Mit Gründung der Gesellschaft r...