info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
additiv pr |

Presse zur Logistik-Fachmesse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit dem neuen Leitfaden „Pressearbeit im Umfeld von Logistik-Fachmessen“ bietet die PR-Agentur additiv pr ein nützliches Arbeitsinstrument zur erfolgreichen Kommunikation mit Logistik-Fachmedien und -redakteuren.

Logistik-Fachmessen sind eine hervorragende Plattform für Unternehmen, um mit Fachredakteuren in Kontakt zu treten und diese über die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dazu ist eine strukturierte Vorbereitung notwendig. „Bei der Planung geeigneter Presseaktivitäten stehen Verantwortliche oftmals vor den Fragen, welche Maßnahmen im Bereich Logistik-Fachpressearbeit sinnvoll und erfolgversprechend sind und wie viel Vorlaufzeit für die Umsetzung notwendig ist“, beschreibt Jochem Blasius, Inhaber von additiv pr, die Ausgangssituation vieler mittelständischer Unternehmen vor einer Messe. Der neue Leitfaden geht detailliert auf diese Fragestellungen ein und gibt einen Überblick über Voraussetzungen effizienter Fachpressearbeit. Im Kapitel Arbeitsmaterialien und Planungsinstrumente finden sich darüber hinaus ein umfassender Terminplaner mit Checkliste zur Messevorbereitung und nützliche Informationen zum Presseservice der Messeveranstalter. Ergänzt werden diese Planungsinstrumente durch wichtige Kontaktadressen zu den Themen Realisation und Bewertung der Fachpressearbeit und einen Überblick über alle anstehenden Logistik-Fachmessen im Jahr 2008. Interessenten können sich den aktuellen Leitfaden „Pressearbeit im Umfeld von Logistik-Fachmessen“ im Internet unter www.additiv-pr.de kostenlos bestellen.

Der Leitfaden behandelt ein klar strukturiertes Themenspektrum: Im Kapitel Voraussetzungen der Pressearbeit gehen die Autoren unter anderem auf richtiges Networking, klare Verantwortlichkeiten und die Kriterien erfolgreicher Pressearbeit ein. Im Anschluss werden Maßnahmen und Inhalte der Messevorbereitung, PR-Aktivitäten während der Messe und Möglichkeiten der Messenachbereitung beschrieben. Die Darstellung reicht vom Aufbau des Presseverteilers über die Ausarbeitung einer Pressemitteilung zur Vorberichterstattung bis hin zur Umsetzung einer professionellen Pressemappe und adäquaten Journalisteneinladung an den Messestand. Darüber hinaus werden Journalistengespräche am Messestand und die Pressekonferenz auf der Messe eingehend betrachtet. Im nachfolgenden Kapitel stehen die Nachbearbeitung der Journalistenkontakte und die Kontrollinstrumente der Pressearbeit im Fokus des Leitfadens.

„Wir haben großen Wert auf den Terminplaner zur Messevorbereitung gelegt“, erklärt Jochem Blasius die Themenauswahl für den neuen Leitfaden. „Mit diesem Planungsinstrument erhalten die Verantwortlichen in Unternehmen einen strukturierten Überblick, wann welche Maßnahmen einzuleiten sind. Zuständigkeiten können damit definiert und kontrolliert werden.“ Die ergänzende Adresssammlung ermöglicht Interessenten außerdem, sich schnell und einfach eine Übersicht über geeignete Dienstleister aus den Bereichen Medienbeobachtung, Pressedistribution sowie Adressmanagement zu verschaffen.

Web: http://www.additiv-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2861 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von additiv pr lesen:

additiv pr | 31.08.2010

Gut vorbereitet: Pressearbeit für LogiMATund CeMAT

2011 stehen im Bereich Intralogistik gleich zwei Highlights auf dem Programm: Anfang Februar die LogiMAT in Stuttgart und Anfang Mai die CeMAT in Hannover. Damit Aussteller den eigenen Messeauftritt optimal mit Fachpressearbeit unterstützen können,...