info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Koopmann Druck |

Mit Sicherheit Internet-Zugang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Techniker Krankenkasse und Deutsche Post nutzen neue Formularlösung von Koopmanndruck zur Übermittlung vertraulicher Daten


Die Übermittlung vertraulicher Internet- Zugangsdaten wie Passwörter ist eine heikle und aufwendige Angelegenheit. Mit der neuartigen Formular-Lösung HYDALAM bietet die Koopmanndruck GmbH, ein führender Dienstleister im Bereich Spezial-Drucksachen, branchen- übergreifend eine manipulationsgeschützte und kostengünstige Alternative zu konventionellen PIN-Mailern. Bereits zahlreiche Organisationen und Unternehmen haben das Produkt mit integriertem Sicherheitsbereich im Einsatz. Auch die Techniker Krankenkasse und die Deutsche Post setzen HYDALAM für den Zugang zu ihren passwortgeschützten Web-Bereichen ein.

Die Mitglieder der Techniker Krankenkasse (TK) haben mit den übermittelten Daten Zugriff auf die Web-Services der Online-Geschäftsstelle. Per Mausklick erledigen sie Anträge und Formulare bequem von zu Hause aus. Auch das Abändern von Daten, wie beispielsweise Adresse, Telefonnummer, Passwort oder Kontonummer, ist schnell und sicher möglich. Zudem können Mitglieder Bescheinigungen wie Auslandskrankenscheine und Versicherungsnachweise für Arbeitgeber oder Behörden bequem von zu Hause ausdrucken. Ein kostenloser Call-Back-Service rundet das TK-Angebot im Internet ab.

Auch die Deutsche Post übermittelt via HYDALAM ihren STAMPIT-Kunden Seriennummer und zwei Kennwörter. Dadurch erhalten diese Zugang zur Quick-Frankiersoftware, mit der Briefumschläge und Etiketten schnell und einfach frankiert werden. Mittels der Microsoft-Word-Integration können Kunden zudem PC-Frankierungen direkt in ihre Word-Dokumente einfügen. Die virtuelle Portokasse liegt in einem speziell gesicherten Bereich des Internets und kann rund um die Uhr nachgeladen werden. Eine integrierte Postleitzahlensuche und ein Frankier-Assistent unterstützen die Nutzer bei ihren Anwendungen.

Mit HYDALAM lassen sich vertrauliche Informationen mittels herkömmlicher Laserdrucker auf Papier bringen und sicher übermitteln. Am unteren Seiten-ende des Formulars befindet sich ein integriertes Sicherheitsfenster, das mit den geheimen Daten bedruckt wird. An gleicher Stelle auf der Rückseite ist dieses mit einer gestanzten Abdeckung versehen, die der Empfänger abziehen muss. Erst dann wird das Folienfenster transparent und die Information sichtbar. „Der Sender verschlüsselt seine Daten selbst, ohne sie an Dritte weiterleiten zu müssen. Es ist nicht möglich, an diese heranzukommen, ohne Spuren zu hinterlassen“, weist Wilfried Winneckens, Geschäftsführer von Koopmanndruck, auf das Sicherheitspotenzial von HYDALAM hin. „Jeder Versuch, die Abdeckung anzuheben, führt zu deutlich sichtbaren Veränderungen an der Formular-Oberfläche. Das Durchleuchten des Fensters oder ein Abpausen der Daten mit Tesafilm ist ebenfalls ausgeschlossen.“

Das HYDALAM-System kommt ohne Durchschläge aus, was die Verwendung von Matrixdruckern und die bisher übliche Nachbearbeitung überflüssig macht. Dadurch reduzieren sich Kosten und Aufwand, zumal die vertrauliche Information bereits auf dem Anschreiben steht. Auch das Falzen und Kuvertieren der Dokumente vereinfacht sich. „Durch den direkten Zugriff auf das Formular ist eine optisch ansprechendere Gestaltung kein Problem mehr, was HYDALAM darüber hinaus auch für marketing- und werbefördernde Maßnahmen interessant macht. Da kein chemisches Papier mehr benötigt wird, ist das Produkt auch sehr umweltfreundlich”, fügt Wilfried Winneckens hinzu.

Neben Internet-Zugangsdaten lassen sich auch Konto- und Depot-Informationen oder medizinische Test-Resultate mit HYDALAM transferieren. Einfache und effiziente Lösungen sprechen sich herum: HYDALAM findet unter anderem schon Anwendung bei der Deutschen Lufthansa, der Deutschen Post Express, der CC-Bank, dem Norddeutschen Apothekenrechenzentrum (NARZ), der Flatquire AG und baulogis.com. Koopmanndruck besitzt die einzige deutschlandweite Lizenz für die Formularlösung. Weitere Informationen und Mustermaterial können Sie über das Internet unter http://www.koopmann.de/hydalam anfordern.


Web: http://www.koopmann.de/hydalam


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 4029 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Koopmann Druck lesen:

Koopmann Druck | 20.09.2006

Spieglein, Spieglein in der Hand - Card-in®-Mirror: Effizientes Mailing mit Koopmanndruck

Das Schönste am direkt in das Anschreiben integrierten Card-in®-Mirror: Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Ob als kreative Eintrittskarte für ein außergewöhnliches Event, Ausweis für eine Messe oder als Fahrkarte: Die überzeugende Entwic...
Koopmann Druck | 23.08.2005

Startschuss in Stuhr

Stuhr, 23. August 2005. Als Generalunternehmer für das Bauvorhaben zeichnet das Unternehmen Plattenhardt + Wirth verantwortlich, das sich bislang besonders im Kälteraumbau einen Namen gemacht hat. „Angesichts unserer anspruchsvollen Produkte und d...
Koopmann Druck | 25.07.2005