info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saperion AG |

Schenker wählt SAPERION für weltweite Dokumentenverwaltung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


10.000 gleichzeitige Nutzer/innen in 17 Ländern weltweit, 45 Millionen zu archivierende Dokumente bis zum Jahr 2010 – Das jetzt gestartete Großprojekt bei der Schenker AG stellt für die SAPERION AG einen der größten Einzelaufträge in der Unternehmensgeschichte dar.

Künftig ist bei Schenker alles „Tango“. Das Projekt gleichen Namens beinhal­tet die Ablösung der meisten bestehenden Luft- und Seefracht-Systeme in den nächsten Jahren durch eine zentrale Lösung. Die weltweiten Luft- und Seefrachtprozesse sollen damit effizienter abgewickelt werden. Zur Aufbereitung der Ausgangspost und revisionssicheren Ablage aller ausgehenden Dokumente wird Tango um ein flexibles Output und Dokumenten Management (OD&M) System erweitert. Die DMS-Komponente besteht dabei aus SAPERION, der Output-Part stammt vom Hersteller StreamServe. Generalunternehmer ist die T-Systems GmbH, welche die Integration von Dokumenten- und Outputmanagement sowie die Anbindung an die zentrale Tango-Anwendung realisiert. Zu den weiteren Optionen gehört der Ausbau hinsichtlich einer Archivierung auch eingehender Dokumente.

StreamServe nimmt dabei Rohdaten aus der Tango-Anwendung entgegen und konvertiert sie in das PDF, TIF oder ASCII-Format. Andreas Wünsch, Key Account Manager bei SAPERION: „Die so erzeugten Ausgangsdokumente lassen sich per Drucker, E-Mail, Fax oder SMS versenden und können anschließend automatisch gemäß den jeweils geltenden rechtlichen Archivierungsbestimmungen in SAPERION archiviert werden. SAPERION erlaubt jederzeitigen Zugriff auf die archivierten Dokumente aus der Tango-Anwendung heraus.“

Peter Schumann, CIO der Schenker AG: „Von der Einführung einer zentralisierten Lösung für alle Luft- und Seefracht-Prozesse versprechen wir uns eine optimierte Zusammenarbeit der einzelnen Schenker-Landesgesellschaften durch den künftig ganzheitlichen Blick auf alle Geschäftsvorfälle. Insbesondere die jederzeitige Zugriffsmöglichkeit auf alle archivierten Dokumente weltweit war uns dabei wichtig. Für SAPERION haben wir uns zum einen wegen dessen guter Integrationsmöglichkeiten sowohl zum Output-Management System wie auch zur führenden Tango-Anwendung entschieden, zum anderen wegen der erprobten Architektur und des modernes Konzeptes mit mehreren Systemebenen, welches die Software für den Einsatz in weltweit verteilten Systemen prädestiniert.“ Insgesamt wird Schenker seinen gesamten jährlichen Umsatz von fünf Mrd. Euro über die integrierte Lösung abwickeln.

Die Schenker Deutschland AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist einer der führenden Anbieter für integrierte Logistik im deutschen Markt - mit über 100 Standorten, von denen jeder in das flächendeckende und weltweite Netz der Schenker-Landesgesellschaften eingebunden ist. Zum globalen Netzwerk aller Schenker-Landesgesellschaften gehören etwa 1.500 Standorte, an denen mehr als 55.000 Mitarbeiter logistische Perfektion realisieren. Schenker steuert nationale und internationale Landverkehre, Luft- und Seefracht sowie deren wirtschaftliche Kombination und gehört zum Ressort Transport & Logistik der Deutschen Bahn AG. Das Projekt TANGO wird Federführend von Schenker Head Office in Essen gesteuert.


SAPERION weiß, dass Informationen entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens sind: Seit 20 Jahren entwickeln die Berliner leistungsfähige Software für das Erfassen, Ablegen, Verarbeiten und Aufbereiten von Unternehmensinformationen. Wenn es darum geht, Prozesse zu beschleunigen und die Effizienz zu erhöhen, setzen internationale mittelständische Unternehmen und global agierende Konzerne wie DaimlerChrysler, Deutsche Bank, Lufthansa, E.ON, Vodafone oder Fleurop auf Enterprise Content Management, Business Process Management, Workflow und Archivierung made in Berlin. Diese Unternehmen schätzen das gewisse Extra bei SAPERION: hohe Integrationsfähigkeit, nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit, höchste Funktionalität auf stabiler Plattform und hochverfügbare Informationsbereitstellung an verteilten Standorten. Die SAPERION AG besitzt neben ihrer Zentrale in Berlin sechs deutschlandweit verteilte Kompetenzzentren und ist mit Tochtergesellschaften in Großbritannien, Nordamerika, der Schweiz und Singapur auch international sehr gut aufgestellt.

Web: http://www.saperion.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 4013 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saperion AG lesen:

SAPERION AG | 27.11.2013

SAPERION bietet die neuesten DMS-Trends zum Nachlesen an

Der DMS Trend Report 2014 wurde von der Unternehmensberatung SoftSelect u.a. in Kooperation mit SAPERION herausgegeben. Die SoftSelect GmbH hat sich auf den IT-Bereich spezialisiert und ist seit fast 20 Jahren tätig. Als herstellerneutrales und unab...
SAPERION AG | 12.11.2013

Sicheres Dokumentenarchiv in der Cloud von SAPERION

Berlin – Seit Anfang November ist www.filenshare.com als revisionssicheres Archiv in der Cloud nutzbar. „Mit ‚fileNshare‘ fallen die Schranken: Ob es um den zeit- und ortsunabhängigen mobilen Zugriff auf Dokumente geht, um die gemeinsame Arbeit ...
SAPERION AG | 22.10.2013

SAPERION erneut im Gartner ECM Magic Quadrant

Berlin – In dem am 22. September 2013 von Gartner Inc. veröffentlichten Bericht „Magic Quadrant for Enterprise Content Management“ analysieren die Autoren Mark R. Gilbert, Karen M. Shegda, Kenneth Chin, Gavin Tay und Hanns Koehler-Kruener die 23 ...