info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Harvard PR |

Neue NetFORCE-Generation von Procom setzt Leistungsmarke bei Network Attached Storage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fortschritte bei NFS- (Network File System) und CIFS-Leistungen (Common Internet File System) optimieren Preis-Leistungsverhältnis und Geschwindigkeit


München, 30. Januar 2002. Procom Technology, ein führender Hersteller von Netzwerk-Speicherlösungen, stellt mit den Modellen NetFORCE 3500 und 3600 eine neue Filer-Generation aus der 3000er-Serie vor.

Die Daten-Filer aus der kostengünstigen High-Performance-Linie erfüllen durchweg moderne Anforderungen wie Speicher-Konsolidierung mit Cross-Plattform-File-Sharing, einfaches Management, Skalierbarkeit sowie eine offene Architektur.

NetFORCE 3600C bis zu 17 Terabyte Daten-Kapazität
Der für die Enterprise-Klasse entwickelte fehlertolerante NetFORCE 3600C mit Clustered-Failover-Architektur verhindert jegliche Ausfallzeit und ist dadurch speziell für unternehmenskritische Anwendungen geeignet. Die Rohdaten-kapazität beträgt 17 TB und ist in Bezug auf Datendichte, Kosten pro Megabyte und Geschwindigkeit führend auf dem NAS-Markt. In einer NFS-Umgebung operiert der NetFORCE 3600C mit 12,500 IOPS (input output per second), die CIFS-Performance liegt bei 450 Mb/sec (millions bits per second), was einer Leistungssteigerung von 35 bis 100 Prozent gegenüber dem NetFORCE 3200C entspricht.

Performance-Steigerung bis 100 Prozent
Auch der für den Midrange-Bereich konzipierte NetFORCE 3500, ausgestattet mit bis zu 60 Festplatten, ist extrem skalierbar und bietet eine Rohkapazität von 10,8 TB pro Rack. In NFS-Umgebungen arbeitet dieser File-Server mit 6300 IOPS, die CIFS Performance liegt bei 230 Mb/sec, was ebenfalls einer Steigerung von 35 bis 100 Prozent gegenüber dem NetFORCE 3100 entspricht. Beide Modelle sind mit Fibre-Channel-Schnittstelle und doppelten RAID Controllern (active-active) ausgestattet. Fehlermeldung per Email oder Pager und Web-basierende Benutzerschnittstelle sind ebenfalls vorhanden. Hardware-Unterstützung für vier Netzwerkkarten mit Gigabit-Geschwindigkeit sichern den schnellen Zugriff auf das IP-Netzwerk. Für den Einsatz von Tape Libraries und neuen Backup-Technologien unterstützen die Modelle NF3500 und NF3600C alle gängigen Schnittstellen wie Fibre Channel, SCSI und Gigabit.
DUET-Option ermöglicht perfekte Speicherkonsolidierung
Des Weiteren bietet die gesamte NetFORCE 3000-Serie in Kombination mit der neuen DUET-Option die perfekte Speicherkonsolidierung mit Block- und File-Level-Zugriff. Dank DUET-Technologie werden viele Vorteile im Storage-Bereich sowohl in NAS- als auch in SAN-Umgebungen unterstützt und das Datenmanagement vereinfacht. Alle Produkte der NetFORCE-Serie können mit dem neuen Datenschutz- und Desaster-Recovery-Feature ProMirror erweitert werden. Die einzigartige und schnelle Mirroring-Technologie erlaubt dem Benutzer, die Daten mit der bestehenden IT-Infrastruktur lokal oder fern auf ein anderes System zu spiegeln und zu schützen.

Über Procom Technology
Procom Technology ist Vorreiter in der Entwicklung von Network Attached Storage (NAS) Produkten. Das Unternehmen hat seine Marktführerschaft im Bereich der vernetzten CD-ROM/DVD-Server als Basis für die Entwicklung von Disk-NAS-Lösungen genutzt, um auch in diesem Segment NAS-Lösungen für Workgroups, ISPs und eBusiness sowie unternehmensweite IT-Umgebungen liefern zu können. Die Procom NAS-Appliances beinhalten das von Procom eigens entwickelte hochwertige NAS-Betriebssystem, das die problemlose Integration dieser Speicherlösungen in die firmenweiten, bestehenden Netzwerkstrukturen ermöglicht. Technologische Highlights sind die Plug-and-Play NAS-Filer für Workgroups und die Symmetric Fault Tolerant Enterprise-Filer für den unterbrechungsfreien Betrieb durch Virtual Zero Downtime. Die High-End Filer-Produkte des Unternehmens zielen vor allem auf Unternehmen, die weltweit zu den Top-1000-Firmen zu zählen sind, wie auch öffentliche Organisationen und andere Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an die installierte Informationstechnologie. Mit der Übernahme der MegaByte Computerhandels AG im Februar 1998 hat Procom Technology sein europäisches Engagement verstärkt. Inzwischen gibt es weitere Procom Töchter in der Schweiz und in Italien sowie Sales Offices in Frankreich und England. Der Firmenhauptsitz von Procom Technology Inc., gegründet 1987, befindet sich in 58 Discovery, Irvine, CA92618 Kalifornien. Auf dem US-Aktienmarkt NASDAQ wird Procom Technology unter PRCM gehandelt.


Web: http://www.procom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tom Henkel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 4079 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Harvard PR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Harvard PR lesen:

Harvard PR | 10.01.2013
Harvard PR | 18.12.2012

Strahlende Effizienz

Neuss, 17. 12. 2012 - Ein Flughafen in der Nacht: ein Meer aus glitzerndem Licht. Viel bedeutsamer als die dekorative Wirkung von Licht ist jedoch der Sicherheitsaspekt. Gerade dort, wo auch nachts viel Verkehr herrscht, ob in der Luft oder am Boden,...
Harvard PR | 20.08.2012

Toshiba erhält begehrten EISA Award für 3D-TV ohne Brille 55ZL2

Eine neue Ära in der TV-Unterhaltung „Toshibas 55ZL2 repräsentiert eine neue Ära in der TV-Technologie, denn zum ersten Mal können Konsumenten 3D zu Hause ohne Spezialbrillen erleben“, begründet die EISA-Jury die Entscheidung zu Gunsten des 5...