info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BMC Software GmbH |

BMC Software: Geschäftsergebnis für das dritte Quartal 2002

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Positiver Geschäftsertrag und Cash-Flow / Neustrukturierung der Forschungs- und Entwicklungsbereiche


Houston, USA / Frankfurt am Main, 31. 01 2002. – BMC Software, Inc. [NYSE: BMC], führender Anbieter von Enterprise Management Lösungen, hat sein Geschäftsergebnis für das zum 31. Dezember 2001 beendete dritte Quartal des Geschäftsjahres 2002 bekannt gegeben. Das Ergebnis, bereinigt um Abschreibungen von Goodwill, immateriellen Vermögenswerten und Sonderposten, beläuft sich im dritten Quartal auf 19,9 Millionen US-Dollar. Das bereinigte Ergebnis pro Aktie beträgt 0,08 US-Dollar. Der Cashflow aus dem operativen Geschäft betrug im dritten Quartal mehr als 80 Millionen US-Dollar.

Unter Berücksichtigung von Sonderposten, Goodwill-Abschreibungen und immateriellen Vermögenswerten ergibt sich im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2002 beim Nettoergebnis ein Verlust von 94,5 Millionen US-Dollar oder 0,39 US-Dollar pro Aktie. Die Vergleichswerte für das dritte Quartal 2001 lagen bei 21,9 Millionen US-Dollar und 0,09 US-Dollar pro Aktie.

Der Gesamtumsatz lag im dritten Quartal des Geschäftsjahres bei 317,6 Millionen US-Dollar, im Vergleich zu 385,5 Millionen US-Dollar im gleichen Quartal des Geschäftsjahres 2001. Der Lizenzumsatz lag im dritten Quartal des Geschäftsjahres insgesamt bei 152,3 Millionen, gegenüber 228,9 Millionen US-Dollar im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2001. Der Wartungsumsatz erhöhte sich im dritten Quartal auf 143,7 Millionen US-Dollar, verglichen mit 133,6 Millionen im gleichen Quartal des Vorjahres, und der Umsatz aus Beratungsleistungen lag bei 21,6 Millionen US-Dollar, verglichen mit 23,0 Millionen US-Dollar im gleichen Quartal des Vorjahres. BMC Software verfügt über Barmittel und marktfähige Werte in Höhe von 1,01 Milliarden US-Dollar und hat keine kurz- oder langfristigen Zahlungsverpflichtungen.

“In diesem Quartal konnten wir uns mehrmals gegen den Mitbewerb durchsetzen, so dass unser Lizenzumsatz in vier unserer fünf Geschäftsfelder jeweils um über 20 Prozent zunahm. Dies zeigt deutlich die Leistungsfähigkeit von BMC Software und den Nutzen, den die Kunden in unseren Produkten sehen”, sagte Bob Beauchamp, President und CEO von BMC Software. “Während ich mich über unseren anhaltenden Fortschritt freue, wirken sich makroökonomische Bedingungen jedoch weiterhin dämpfend auf die Investitionsbereitschaft der Kunden aus.”

Neustrukturierte Forschungs- und Entwicklungsbereiche
Mit dem Start ins vierte Quartal strukturiert BMC Software seine Forschungs- und Entwicklungsbereiche neu und strafft dabei die Organisation. Unter der Leitung von Senior Vice President Dan Barnea konzentriert sich die neue Organisation auf Kernkompetenzen und gewinnträchtige Geschäftsfelder. Die Organisation wird aus zwei Kerneinheiten für das Enterprise Management bestehen – Enterprise Systems Management (ESM) und Enterprise Data Management (EDM). Zusätzlich werden fünf Bereiche speziell zur Betreuung der Wachstumssegmente geschaffen – Storage, Security, Service Provider Solutions (SPS), ERP Management und Linux. Die vereinfachte Organisation ermöglicht dem Unternehmen, Wachstumspotenzial stärker zu nutzen und Kundenbeziehungen zu optimieren.

“Die Neuorganisation ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie, das Unternehmen einfacher zu strukturieren, uns auf unsere Kerngeschäfte zu konzentrieren und gleichzeitig neue Beziehungen zu Lizenznehmern aufzubauen”, erklärt Bob Beauchamp, President und CEO von BMC Software. “Damit präsentieren wir unseren Kunden ein integriertes Konzept, das ihren Bedürfnissen gerecht wird.”

Höhepunkte des dritten Quartals 2002
· Einführung von GuardianAngel, des zweiten Subskriptionsservices von BMC Software, mit dem Service-Provider die Service-Qualität der Enterprise-Umgebung des Endanwenders überwachen können. GuardianAngel ermöglicht das Monitoring von Servern und Applikationsinfrastruktur des Kunden auf Subskriptionsbasis und hilft so die Betriebskosten drastisch zu senken.
· Einführung von PATROL DBXray. Dies ist das erste web-fähige Produkt, das Datenbank-Administratoren (DBAs) eine grafische Echtzeit-Momentaufnahme des Zustandes ihrer Datenbank liefert und ihnen erstmals die Möglichkeit bietet, ihre Oracle-Datenbanken von praktisch jedem Ort aus zu verwalten.
· Einführung einer leistungsfähigen Backup und Recovery Lösung für Oracle, welche die komplexe und riskante Abwicklung der Datenwiederherstellung für DBAs vereinfacht. PATROL Recovery for Oracle gewährleistet die Verfügbarkeit der Business-Abläufe und bietet Unternehmen die Gewissheit, dass ihre geschäftskritischen Daten im Falle eines katastrophalen Ausfalls durch ein einfach zu handhabendes, zentralisiertes Management-Tool wiedergestellt werden können.
· Globale strategische Allianz mit BEA Systems; hierdurch erhalten die gemeinsamen Kunden alle erforderlichen Tools zur Gewährleistung maximaler Leistung und Zuverlässigkeit für kritische E-Business-Applikationen und -Prozesse.
· Vereinbarung einer globalen strategischen Partnerschaft mit Royal Dutch Shell im Umfang von mehreren Millionen Dollar. Dies etabliert BMC Software langfristig als Komplettlieferanten von System-Management-Lösungen für das kürzlich vorgestellte MegaCentre-Projekt von Shell.

Über BMC Software

BMC Software Inc. (NYSE: BMC), einer der führenden Anbieter von Enterprise-System-Management-Lösungen, garantiert die Verfügbarkeit von DV-Systemen in Unternehmen. Die Lösungen bieten automatisiertes Infrastruktur-Management: Sie verwalten geschäftskritische Anwendungen, optimieren die System-Konfiguration und steigern die Leistung komplexer IT-Architekturen.

BMC Software ist S&P 500 Mitglied. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Houston, Texas ist weltweit tätig und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2001 weltweit über 1,5 Milliarden Dollar Umsatz. In Deutschland ist BMC Software seit 1984 vertreten, zurzeit mit rund 300 Mitarbeitern. Die Zentrale befindet sich in Frankfurt am Main, weitere Geschäftsstellen gibt es in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Ratingen bei Düsseldorf. Außerdem unterhält BMC Software im SAP-PartnerPort in Walldorf ein Büro.


Weitere Informationen:
Thomas Schwarz
Regional Manager GermanyFieldMarketing&Communication
BMC Software GmbH
Hahnstraße 70
D-60528 Frankfurt am Main
Tel.: ++49 (0) 2102 / 400 500
Fax: ++49 (0) 2102 / 400 591
Mobil: ++49 (0) 171 / 279 3009
eMail: Thomas_Schwarz@bmc.com
Internet: www.bmc.com/germany

Immo Gehde
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Agentur für Kommunikation
Weißenburger Straße 30
D–63739 Aschaffenburg
Tel.: ++49 (0) 6021 / 38 666-44 Fax: ++49 (0) 6021 / 38 666-30
Mobil: ++49(0) 179 / 233 26 48
eMail: I.Gehde@hwp.de
Internet: www.hwp.de



Web: http://www.bmc.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 747 Wörter, 6144 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BMC Software GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BMC Software GmbH lesen:

BMC SOFTWARE GmbH | 27.11.2012

BMC Software macht die IT-Automatisierung einfach und mobil

Frankfurt am Main, 27.11.2012 - Wenn IT-Probleme auftreten, tappen Mitarbeiter häufig im Dunkeln. Dieser Herausforderung tritt BMC Software (NASDAQ: BMC) mit der neuen Lösung BMC Control-M Workload Automation Version 8 entgegen und revolutioniert d...
BMC SOFTWARE GmbH | 30.10.2012

Industrieller Durchbruch - BMC Software veröffentlicht MyIT

Frankfurt am Main, 30.10.2012 - BMC Software (NASDAQ:BMC) veröffentlicht heute BMC MyIT, eine revolutionäre neue Unternehmenssoftware, die es Angestellten erlaubt, auf personalisierte Weise Kontrolle über die Auslieferung von IT-Services und wicht...
BMC SOFTWARE GmbH | 11.10.2012

Mit BMC vom traditionellen Service-Desk zum benutzerfreundlichen Dienstleistungszentrum

Frankfurt am Main, 11.10.2012 - BMC Software (NASDAQ: BMC) gibt heute bedeutende Updates des IT Service Management Portfolios bekannt. Mit Hilfe der Lösungen können Unternehmen ihren traditionellen Service-Desk in ein flexibles und proaktives Diens...