info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VisuKom Deutschland GmbH |

VisuKom und MICHEL-INSTITUT schließen strategische Partnerschaft im Dienste der IT-Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gebündeltes Experten-Know-how zur professionellen Einführung von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) nach ISO 27001


Bamberg, 19. Oktober 2007 – Die VisuKom Deutschland GmbH und die MICHEL-Institut GmbH arbeiten ab sofort Hand in Hand: sie unterstützen Unternehmen bei der Planung und Einführung von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) nach ISO 27001. Das MICHEL-INSTITUT sorgt als Unternehmensberatung für das professionelle Consulting im Zuge eines ganzheitlichen IT-Security-Managements. Der ICT-Sicherheits-Dienstleister VisuKom übernimmt dabei den technischen Part und gewährleistet die Prüfung der IT-Infrastruktur des Kunden durch Penetrationstests in der Einführungsphase.

Um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, persönliche Haftungsrisiken zu minimieren und somit sich sowie den Kunden zu schützen, sind Unternehmen – im speziellen die Geschäftsführer – in der Pflicht, eine ausreichende IT-Sicherheit zu gewährleisten. Mit Hilfe eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) nach ISO 27001 lässt sich dies realisieren. Diese internationale Norm spezifiziert die Anforderungen für Herstellung, Einführung, Betrieb, Überwachung, Wartung, und Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems unter Berücksichtigung der Risiken innerhalb der gesamten Organisation. Durch die Einführung eines ISMS soll in erster Linie die Informationssicherheit dauerhaft gesteuert und kontrolliert sowie die Vertraulichkeit und Verfügbarkeit von Informationen garantiert werden. Dies umfasst, dass das System die Leistungsfähigkeit der Sicherheitsprozesse ermittelt, generelle Schwachstellen in diesem Zusammenhang aufgedeckt und präventiv Schäden verhindert. Damit werden Risiken sowie Fehler und Störungen im Unternehmen minimiert und die Verfügbarkeit der IT-Systeme erhöht. Ebenso können hierdurch Kosten reduziert und die für das IT-Sicherheitsmanagement bereitgestellten Mittel effektiv gesteuert werden. Im Ernstfall lassen sich mögliche Folgeschäden eindämmen.

Das MICHEL-INSTITUT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen auf ein Informationssicherheitsmanagementsystem nach ISO 27001 vorzubereiten und unterstützt den Kunden durch umfassendes Consulting bei der Einführung. Auf dem Weg zur Zertifizierung bietet das Institut geeignete Maßnahmen zur Vorbereitung und Umsetzung erforderlicher Optimierungsmaßnahmen, so dass eine konsequente, rasche und effektive Einführung des maßgeschneiderten ISMS gewährleistet ist. Die VisuKom Deutschland GmbH übernimmt im Zuge dessen die Aufgabe der technischen Prüfung der IT-Infrastruktur des Kunden mit Hilfe von Penetrationstests. Sie greift gezielt die ICT-Netzinfrastruktur nach dem Prinzip möglicher Wirtschaftsspionage sowie aus Sicht von Hackern, Crackern oder Script-Kiddies an und deckt mittels dieser simulierten realitätsnahen Attacken vorhandene Schwachstellen auf. Damit ist eine umfassende Sicherheitsüberprüfung gewährleistet. Die Tests sind in fünf Schritte (Kick-Off, Footprinting, Ist-Aufnahme, Analyse und Report) gegliedert – mit dieser strukturierten Vorgehensweise garantiert VisuKom eine effiziente und zielgerichtete Durchführung. Durch die Bündelung des Know-hows wird eine ganzheitliche Lösung auf höchstem Niveau gewährleistet.

Kurzportrait: VisuKom Deutschland GmbH
Die 1996 gegründete VisuKom Deutschland GmbH mit Sitz in Stegaurach bei Bamberg ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf den Bereich Security-Consulting spezialisiert hat. Das Unternehmen offeriert ein breit gefächertes Dienstleistungsspektrum im Bereich ICT (Informations- und Kommunikations-Technologie)-Sicherheit. Die Kernkompetenzen liegen dabei auf der Prüfung von ICT-Netzinfrastrukturen auf Sicherheitsrisiken sowie dem Aufspüren und der Beseitigung vorhandener Schwachstellen mit Hilfe von IT/TK-Penetrationstests und individuellen Securityaudits. Besonderes Augenmerk richtet VisuKom dabei unter anderem auf das Aufdecken von Sicherheitslücken moderner Medien wie Telefon- und Fax-Netze (PBX, PSTN und VoIP) sowie drahtlose Netze für mobile Kommunikation (z.B. auf Basis von IEEE 802.11(x) und Bluetooth). Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung über die Prüfung bis hin zur Umsetzung von Sicherheitskonzepten in der Informationstechnologie sowie in der Netzwerktechnik und Programmierung. Workshops und Schulungen runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter: www.visukom.net

Weitere Informationen:
VisuKom Deutschland GmbH
Würzburger Straße 26
D-96135 Stegaurach/Bamberg

Ansprechpartner:
Marlene Will
Tel.: +49 (0)9 51-99 390-0
Fax: +49 (0)9 51-99 390-20
E-Mail: m.will@visukom.net
www.visukom.net

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Ulrike Peter
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
www.sup-pr.de




Web: http://www.visukom.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4817 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VisuKom Deutschland GmbH lesen:

VisuKom Deutschland GmbH | 18.04.2008

Penetrationstests und Security-Audits sorgen für mehr ICT-Sicherheit in der Wirtschaft

Die häufigsten Schadensursachen sind Irrtum und Nachlässigkeit eigener Mitarbeiter, Malware (Viren, Würmer, Trojanische Pferde etc.) und Hacking. 95% aller Firmennetzwerke, Internet- und WLAN-User sind bereits ein- oder mehrmals von Hackern angegr...
VisuKom Deutschland GmbH | 26.02.2008

RFID: Die unsichtbare Überwachung

ICT-Security-Spezialist zeigt Risiken der Radio Frequency Identification auf RFID: Die unsichtbare Überwachung Bamberg, 26. Februar 2008 – Nahezu täglich kommen wir mit dem Identifikationsmechanismus RFID in Berührung – und dies häufig, o...
VisuKom Deutschland GmbH | 26.02.2008

VisuKom Deutschland GmbH öffnet Besuchern das Tor zur CeBIT

ICT-Security-Dienstleister verlost 500 Eintrittskarten zur begehrten IT-/TK-Messe in Hannover VisuKom Deutschland GmbH öffnet Besuchern das Tor zur CeBIT Bamberg, 26. Februar 2008 – Die CeBIT 2008 präsentiert sich in diesem Jahr mit weit meh...