info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG |

Dauermagnetsysteme der VACUUMSCHMELZE für einen „Fliegenden Teppich“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nr.: 12/07 Hanau, 16. Oktober 2007
Hanau / Frankfurt – Die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) liefert
die Magnetsysteme mit VACODYM® für ein Projekt der Technischen
Universität Eindhoven zur Entwicklung eines neuartigen Linearantriebes.
Unter dem Arbeitstitel „Flying Carpet“ versuchten die Forscher, eine Aluminiumplatte
wie von Geisterhand in einem Magnetfeld schweben zu lassen.
Möglich war dies durch den Einsatz eines planaren, elektromagnetischen
Antriebes mit dessen Hilfe sich eine Magnetplatte berührungslos
bewegt. Die VAC entwickelte für diesen Versuch ein spezielles Montagekonzept
für die eingesetzten Dauermagnete.
Die Anforderungen waren hoch: Um die Kräfte auf das bewegte Teil so gering
wie möglich halten zu können, musste das Gewicht der Magnetkomponenten
möglichst gering sein. Die VAC realisierte das Design als schachbrettartige „Halbach-
Anordnung“.
Die erreichte Positioniergenauigkeit beim Testergebnis in Eindhoven war dabei
so hoch, dass sie mit den vorhandenen Messaufnehmern zunächst nicht mehr
aufgelöst werden konnte. Eine stabile Position kann innerhalb 0,3 5m und 1 5rad
gehalten werden, der Fehler der Positionsführung liegt bei einer Geschwindigkeit
von 1 m/s bei 20 5m. Die maximal erreichbare Geschwindigkeit der Magnetplatte
beträgt 1,4 m/s, das sind immerhin 5 km/h bei einer maximalen Beschleunigung
von 1,4 g.
Die Entwicklung des „Flying Carpet“ verheißt neue Anwendungsmöglichkeiten für
die Zukunft: Berührungslos geregelte Bewegungen von Strukturen im Hochvakuum.
In einem nächsten Schritt will man in Eindhoven ein signalverarbeitendes
System auf der bewegten Magnetplatte platzieren. Auch hier wird die VAC wieder
mit neuen Lösungen dabei sein.


VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG
Die VACUUMSCHMELZE (VAC) mit 1.500 Mitarbeitern in Hanau entwickelt, produziert
und vermarktet magnetische Spezialwerkstoffe und daraus veredelte Produkte. 1914
legte der erste Vakuumschmelzofen den Grundstein zur heutigen VACUUMSCHMELZE.
Das Erschmelzen von Legierungen unter Vakuum erfolgt schon seit 1923 industriell.
In über 40 Ländern erzielt die VAC-Gruppe heute einen Jahresumsatz von ca. 340
Millionen Euro und zählt mit über 600 Patenten zu den weltweit innovativsten
Unternehmen bei der Entwicklung von hochwertigen industriellen Werkstoffen.
Das Produktangebot der VAC umfasst ein breites Spektrum hochwertiger Halbzeuge,
Teile, Bauelemente, Komponenten und Systeme, die in den unterschiedlichsten
Bereichen und Industriezweigen zum Einsatz kommen – vom Uhrenbauer über
Medizintechnik, regenerative Energien, Schiffsbau und Telekommunikation bis hin zur
Automobil- und Luftfahrtindustrie. Die maßgeschneiderten Lösungen der VAC werden in
enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt und spiegeln die hohe
Werkstoffkompetenz verbunden mit neuester Fertigungstechnologie wider.
Weitere Informationen finden Sie unter www.vacuumschmelze.com

Pressekontakt:
Helmut Dönges
VACUUMSCHMELZE GmbH &
Co. KG
Tel. +49 (0)6181 / 38-0
Fax +49 (0)6181 / 38-2645
Helmut.Doenges@
vacuumschmelze.com
Cornelia Krannich/
Stefan Ehgartner
Trademark PR GmbH
Goethestraße 66
D-80336 München
Tel. +49 (0)89 / 444 46 74 55
Fax +49 (0)89 / 444 46 74 79
cornelia.krannich@trademarkpr.eu
stefan.ehgartner@trademarkpr.eu
Kontaktadresse für Leseranfragen:
VACUUMSCHMELZE GmbH &
Co. KG
Postfach/P.O.B. 22 53
D-63412 Hanau
Tel. +49 (0)6181 / 38-0
Fax +49 (0)6181 / 38-2645
info@vacuumschmelze.com
www.vacuumschmelze.com


Web: http://vaccumschmelze.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephanie Wallner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3535 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG lesen:

VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG | 11.04.2008

VACUUMSCHMELZE präsentiert neue Ansteuer- und Zünd- übertrager auf der PCIM Europe 2008

Der Einsatz innovativer Magnetwerkstoffe in Kombination mit intelligentem ,Packaging’ erlaubt den Einsatz in Applikationen überall da, wo herkömmliche Werkstoffe magnetisch oder thermisch versagen. Die Übertrager erfüllen die Anforderungen d...
VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG | 21.02.2008

Ehrung für die VAC in der Zeitschrift Magnetics Business & Technology

Hanau / Frankfurt – Die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (Hanau) ist für ihre Magnetsysteme mit dem Outstanding Application Innova Award 2007 der Zeitschrift Magnetics Business & Technology ausgezeichnet worden. Die Zeitschrift verlieh die Auszeichn...
VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG | 08.06.2007

VACUUMSCHMELZE unterschreibt am 1. Juni 2007 einen Vertrag zum Erwerb der Anteile an NEOREM MAGNETS OY in Finnland

Neorem Magnets Oy wird seine Aktivitäten als Teil der VAC-Gruppe unter Beibehaltung seines eigenen Warenzeichen NEOREMTM fortführen. Die Geschäftsführung von Neorem bleibt in ihrer Funktion und wird gemeinsam mit dem VAC Management die Geschäfts...