info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications |

RAD beendet Kostenspirale bei HSDPA-Transport

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Multiservice-Aggregationsgeraet ACE-3600 nutzt Pseudowire-Technologie fuer die kostenguenstige Uebertragung von Backhaul-Verkehr ueber Ethernet-basierte Dienste der naechsten Generation


Muenchen, den 22. Oktober 2007: RAD Data Communications (RAD), ein fuehrender Anbieter von Breitbandtechnologien fuer Festnetz- und Mobilfunknetzbetreiber, stellt ein Multiservice-Aggregationsgeraet vor. Das ACE-3600 ermoeglicht Mobilfunkbetreibern die effiziente und kostenguenstige Datenuebertragung im Backhaul ueber neueste Dienste auf Ethernet-Basis. So koennen Netzbetreiber auf den rapiden Anstieg des Backhaul-Datenverkehrs reagieren, der auf die weit verbreitete Nutzung mobiler 3G- und HSDPA-Dienste zurueckzufuehren ist.

„Die Entwicklung von 3G und anderen innovativen mobilen Datentechnologien hat zur Einfuehrung von neuen bandbreitenintensiven mobilen Diensten gefuehrt“, erlaeutert Robert Bell, Senior Product Line Manager bei RAD Data Communications. „Um in diesem dynamischen Marktumfeld bestehen zu koennen, muessen Betreiber von Mobilfunknetzen moeglichst kostenguenstige Backhaul-Technologien einsetzen. Das gilt insbesondere fuer die Einfuehrung von HSDPA-Diensten, die einen Ausbau der Netzwerke erfordert, um die erforderlichen Kapazitaeten bereitzustellen. Wuerden die Betreiber teure E1-Leitungen fuer den HSDPA-Backhaul einsetzen, koennten sie diese Dienste nicht rentabel anbieten. Backhaul-Verbindungen auf Pseudowire-Basis sind hier eindeutig die effizienteste Alternative.“

Optimierte Zuweisung von Backhaul-Ressourcen
Das Multiservice-Aggregationsgeraet ACE-3600 nutzt die ATM PWE3-Technologie (Pseudowire Emulation Edge-To-Edge), um Verbindungen zwischen Node B und dem Radio Node Controler (RNC) ueber Ethernet-basierte Dienste der naechsten Generation herzustellen. Dabei unterstuetzt das Geraet die Aggregation mehrerer STM-1/OC-3-Links ueber Gigabit Ethernet mit Hilfe der Pseudowire-Technologie und ermoeglicht dadurch die kostenguenstige Zuweisung von Backhaul-Ressourcen sowie die Bereitstellung verschiedener 3G-Dienste. Durch die Aggregation des Datenverkehrs werden sowohl Investitions- als auch Betriebskosten gesenkt, da sich die Anzahl der erforderlichen Verbindungen im Netzwerk reduziert und der Einsatz von kostenguenstigen Hochgeschwindigkeitsports im Netzwerk-Core moeglich ist. Mit Hilfe der erweiterten Shaping- und Scheduling-Funktionen des ACE-3600 koennen Netzbetreiber zudem Overbooking-Strategien implementieren, um die Netzwerknutzung zu optimieren, vorhandene Ressourcen zu erhalten und die Zahl der Mietleitungen zu reduzieren, die zur Unterstuetzung ihres Netzwerks erforderlich sind.

Das Multiservice-Aggregationsgeraet ACE-3600 wird bereits von einem der groessten internationalen Mobilfunknetzbetreibern eingesetzt.
Das Geraet ist ab sofort verfuegbar.


Ein Produktfoto steht zum Download bereit:
http://www.unicat-communications.de/2_4_1.html


Ueber RAD Data Communications
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten.
Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt zehn Millionen Einheiten. Die Kunden werden von 23 Niederlassungen und mehr als 300 Distributoren in 164 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv. Sitz der fuer die Region D-A-CH zustaendigen RAD Data Communications GmbH ist Ottobrunn bei Muenchen. Von hier aus werden Marketing- und Vertriebs-Aktivitaeten in Deutschland, Oesterreich und der Schweiz gesteuert sowie die ueber 1.000 Carrier- und Unternehmenskunden in der Region mit Service und Support unterstuetzt.
RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.
Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 4025 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications lesen:

RAD Data Communications | 27.04.2010

LTE World Summit 2010: Ethernet Demarcation von RAD stößt auf breite Akzeptanz

Erste Implementierungen RAD hatte bereits im Februar dieses Jahres als erster Ausrüster Carrier Ethernet-MDDs (Mobile Demarcation Devices) mit Timing-over-Packet-Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Gewährleistung von SLAs bei einem...
RAD Data Communications | 21.09.2009

RAD auf dem Carrier Ethernet World Congress

München: Auf dem Carrier Ethernet World Congress, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfindet, gibt der Netzwerkausrüster RAD Data Communications (RAD) bekannt, dass er technisch in der Lage ist, die heute vorherrschende TDM/SDH-Infrastrukt...
RAD Data Communications | 02.09.2009

RAD präsentiert Carrier Ethernet- Demarkationsgerät mit Timing over Packet

München, den 02. September 2009: Auf dem Broadband World Forum Europe 2009 (7. bis 9. September, Paris) wird RAD Data Communications (RAD) das branchenweit erste Carrier Ethernet-Demarkationsgerät mit SyncToP vorstellen. Dabei handelt es sich um...